Heute: January 16, 2019, 1:54 pm
  
Wirtschaft & Industrie

XBiotech gibt Veröffentlichung der Post-hoc-Analyse der Phase-III-Studie zu Darmkrebs bekannt

PR-Inside.com: 2018-12-13 17:01:01

Biomarker prognostizieren deutlich höhere Therapieansprechraten auf Bermekimab bei Patienten mit fortgeschrittenem Krebs

AUSTIN, Texas, Dec. 13, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- XBiotech Inc. (NASDAQ: XBIT) hat heute die Veröffentlichung von Ergebnissen der grundlegenden Biomarkeranalyse bei Patienten mit Darmkrebs bekanntgegeben, die in der europäischen Phase-III-Studie des Unternehmens mit Bermekimab behandelt wurden. Das Manuskript mit dem Titel „Interleukin-1 Receptor Antagonist (IL-1ra) Levels Predict Favorable Outcome after Bermekimab, a First-in-Class True Human Interleukin-1α Antibody, in a Phase III Randomized Study of Advanced Colorectal Cancer“ (Interleukin-1-Rezeptor-Antagonist (IL-1ra)-Spiegel prognostizieren günstiges Ergebnis nach Bermekimab, einem ersten echten humanen Interleukin-1α-Antikörper in einer randomisierten Phase-III-Studie zu fortgeschrittenem Darmkrebs) wurde online in der Zeitschrift OncoImmunology veröffentlicht.

Die Ergebnisse zeigen, dass Patienten mit relativ niedrigen IL-1ra- oder IL-6-Spiegeln eher auf eine Therapie mit Bermekimab ansprechen und den primären Endpunkt der Studie erreichen. Der primäre Endpunkt der Studie bewertete eine Kombination aus körperlichen Symptomen – Schmerzen, Müdigkeit, Anorexie und Muskelschwund –, die sich bei fortgeschrittenem Krebs tendenziell verschlimmern, um zu beurteilen, ob sich diese Symptome während der Behandlung stabilisierten oder besserten. Bei Patienten, die in der Phase-III-Studie den primären Endpunkt erreichten, traten nur ein Fünftel der Anzahl schwerwiegender unerwünschter Ereignisse auf, bei ihnen war die Wahrscheinlichkeit, dass kein Tumorwachstum auftritt, doppelt so hoch, sie verbesserten sich auf allen Testskalen zur Lebensqualität signifikant und wiesen im Vergleich zu Patienten, die den primären Endpunkt nicht erreichten, eine fast dreifache Steigerung der Überlebensrate auf.

Die Ergebnisse der Analyse von Dr. Razelle Kurzrock ergaben, dass bei Patienten mit zu Beginn relativ niedrigen IL-1ra-Spiegeln 41 % der mit Bermekimab behandelten Patienten den primären Endpunkt erreichten, verglichen mit nur 33 % der Patienten in der gesamten Behandlungsgruppe von Bermekimab (19 % der Placebo-Patienten erreichten den primären Endpunkt). In der Veröffentlichung wird jedoch berichtet, dass unter denjenigen mit relativ niedrigen IL-1ra- und IL-6-Spiegeln vor der Behandlung 46 % der Patienten in der Bermekimab-Gruppe gegenüber nur 17 % in der Placebo-Gruppe den primären Endpunkt erreichten (p < 0,01). Etwa 28 % der Patienten in der Studie erfüllten die Kriterien von niedrigen IL-1ra- und niedrigen IL-6-Spiegeln.

Dr. Razelle Kurzrock, Hauptautorin der Publikation, ist Leiterin der Abteilung für Hämatologie und Onkologie und Direktorin des Zentrums für personalisierte Krebstherapie am Moores Cancer Center UC San Diego. Dr. Kurzrock kommentierte dies wie folgt: „Diese Ergebnisse helfen uns, solche Patienten mit fortgeschrittenem Krebs besser zu identifizieren, die von einer gezielten Therapie profitieren können, die den Entzündungsprozess unterbricht und dadurch das Tumorwachstum und die krebsbedingte Morbidität verringert. Wir hoffen, dass diese Ergebnisse dazu beitragen werden, Bermekimab effektiv in der Krebstherapie einzusetzen.“

Über Dr. Razelle Kurzrock
Dr. Kurzrock ist medizinische Onkologin und anerkannte Spezialistin für Präzisionsmedizin. Sie ist eine Vordenkerin auf dem Gebiet der Anwendung von Anti-Cytokin-Therapien zur Behandlung von Krebs und eine der ersten, die die Bedeutung des Interleukin-1-Signalwegs bei Krebs erkannt hat. Während ihrer Tätigkeit am University of Texas MD Anderson Cancer Center baute Dr. Kurzrock eines der erfolgreichsten klinischen Phase-I-Studienprogramme der USA auf und war die Hauptautorin im Rahmen der wegweisenden Studie, die zur Darmkrebsstudie von XBiotech geführt hat. Dr. Kurzrock ist derzeit tätig als: stellvertretende Direktorin für klinische Wissenschaft, Murray-Professorin für Medizin, Direktorin des Zentrums für personalisierte Krebstherapie und klinische Studien und Teamleiterin für experimentelle Therapien am Moores Cancer Center von UC San Diego (USA). Dr. Kurzrock ist außerdem Leiterin der Abteilung für Hämatologie und Onkologie der San Diego School of Medicine. Dr. Kurzrock ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von XBiotech.

Über True HumanTherapeutische Antikörper
Die True Human™-Antikörper von XBiotech werden ohne Modifikation von Individuen gewonnen, die eine natürliche Immunität gegen bestimmte Krankheiten besitzen. Mit den Erforschungs- und klinischen Programmen für verschiedene Krankheitsbereiche haben die True Human-Antikörper von XBiotech das Potenzial, die natürliche Immunität des Körpers zur Bekämpfung von Krankheiten mit erhöhter Sicherheit, Wirksamkeit und Verträglichkeit zu nutzen.

Über XBiotech
XBiotech ist ein voll integriertes globales Biowissenschaftsunternehmen, das sich ganz der Pionierarbeit im Bereich der Entdeckung, Entwicklung und Vermarktung von therapeutischen Antikörpern auf der Grundlage seiner proprietären True Human™-Technologie verschrieben hat. XBiotech treibt derzeit die Entwicklung einer robusten Pipeline von Antikörpertherapien voran, um die Behandlungsstandards in den Bereichen Onkologie, entzündliche Erkrankungen und Infektionskrankheiten neu zu definieren. XBiotech, das seinen Hauptsitz in Austin, Texas, hat, ist auch bei der Entwicklung innovativer Biotech-Fertigungstechnologien führend, mit denen neue, von Patienten weltweit dringend benötigte Therapien schneller, kosteneffizienter und flexibler bereitgestellt werden können. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.xbiotech.com.

Wichtiger Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, darunter Erklärungen mit Bezug auf Ansichten und Erwartungen der Unternehmensleitung, die erhebliche Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten. In manchen Fällen können Sie zukunftsgerichtete Aussagen über Begriffe wie „könnte“, „wird“, „sollte“, „würde“, „erwarten“, „planen“, „betrachten“, „antizipieren“, „glauben“, „schätzen“, „prognostizieren“, „projizieren“, „beabsichtigen“ oder „fortfahren“ bzw. durch die Verneinung dieser Begriffe oder eine vergleichbare Terminologie identifizieren, auch wenn nicht alle zukunftsorientierten Aussagen diese identifizierenden Wörter enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bei der Vorhersage zukünftiger Ergebnisse und Bedingungen Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen. Diese Risiken und Unwägbarkeiten sind im Abschnitt „Risikofaktoren“ einiger unserer bei der SEC eingereichten Unterlagen dargelegt. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen keine Garantien für zukünftige Leistungen dar. Die tatsächlichen Ergebnisse unserer Geschäftstätigkeit, die Finanzlage und die Liquidität sowie die Entwicklung der Branche, in der wir tätig sind, können wesentlich von den in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Alle zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung gelten nur für den Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Wir übernehmen keine Verpflichtung, die zukunftsgerichteten Aussagen nach dem Datum der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen zu aktualisieren.

Kontakt
Ashley Otero
aotero@xbiotech.com
+1 512-386-2930




# 1169 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Das Schiff Energy Observer wurde mit Tragflächensegeln [..]
Die Energy Observer : Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen. (Photo: Business [..]
The Coca-Cola Company gibt Darlehensvertrag mit Ioniqa [..]
The Coca-Cola Company gab heute eine neue Vereinbarung bekannt, die ein Darlehen an Ioniqa Technologies (Niederlande) gewährt, um [..]
Tilray® meldet Gründung eines internationalen Beirats
Tilray, Inc. (NASDAQ:TLRY), weltweiter Vorreiter bei Herstellung und Vertrieb von Cannabis, gab heute die Gründung eines internationalen [..]
Citi kündigt globale, aufgabenbezogene Partnerschaft mit [..]
Citi meldete heute den Abschluss einer Partnerschaftsvereinbarung mit dem Internationalen Paralympischen Komitee : Zu den 18 [..]
TYAN präsentiert für die neuen Prozessoren Intel® [..]
TYAN®, ein branchenführender Hersteller von Serverplattformdesigns und Tochtergesellschaft der MiTAC Computing Technology Corporation, [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Change-Projekte lösen Widerstände aus
Die positiven Aspekte von Widerstand im Change-Management nutzen Menschen bewegen sich ungern außerhalb der eigenen Komfortzone. So [..]
J. M. software solutions Kundentag im Infor [..]
Wer würde nicht gerne einmal einen Blick in die Zukunft werfen und erfahren, was ihn erwartet? So ging es auch [..]
Revolutionierendes Konzept einer Avancon Förderanlage.
Ihre 10 Jahre alte Ausrüstung musste ersetzt werden, und der Systemintegrator SMCORE, einer der größten in Korea, schlug für [..]
Mit Blick auf langfristige Performance sind aktive [..]
ETFs, die börsennotierten, passiv verwalteten Fonds, haben in Zeiten rund laufender Börsen insbesondere aufgrund ihrer günstigen [..]
B2B-Vertriebsseminare: den Umsatz steigern und die Margen [..]
Mehrere offene Seminare zu Vertriebsthemen, die Herstellern von Investitions- und Industriegütern sowie Industriedienstleistern auf [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.