Heute: September 22, 2018, 3:03 pm
  
Bücher

Wer sehnt sich nicht nach einem bisschen Glück?

Ingeborg Kuhl de Solano hat „Wege des Glücks“ aufgespürt
VERLAG KERN GMBH
VERLAG KERN GMBH
PR-Inside.com: 2017-12-10 15:34:34
Gerade zu Weihnachten ist das Büchlein ein „Glücksbringer“ im wortwörtlichen Sinne. In „Wege des Glücks“, jetzt im Verlag Kern erschienen, regt Ingeborg Kuhl de Solano in 14 Passagen von prägnanter Aussagekraft an, vertieft über das Glück nachzudenken. Sie erinnert an das materielle und das immaterielle Glück, an die glückselige Freude eines Kindes über ein Geschenk, an mögliche heilende Effekte des Glücks und an das wohltuende geteilte Glück; aber auch an das einzigartig hohe Glücksgefühl der Liebe.


Das wahre, andauernde Glück kommt für sie allerdings nicht einfach so daher, sondern jedermann ist auch seines Glückes Schmied – ein Punkt, an dem sich viele Geister scheiden, nämlich dann, wenn jemand nicht bereit ist, etwas in seinem Leben zu verändern und gerade deshalb scheitert und im Unglück landet.

Der Frankfurter Künstler Michael Schmitt-Hermeskeil hat es verstanden, diese faszinierende Lektüre feinfühlig durch farbenfrohe Einfälle zu bereichern und somit zu optimieren.

Alles in allem ein Buch, das sich als Geschenk für alle Gelegenheiten eignet, bei denen man einem lieben Menschen Glück wünschen möchte.

Ingeborg Kuhl de Solano

Wege des Glücks

mit farbenfrohen Illustrationen von Michael Schmitt-Hermeskeil

Softcover, 44 Seiten, Format 18x23 cm

ISBN 978-3-95716-254-0,

ISBN E-Book 978-3-95716-248-9

Buch 9,90 Euro, E-Book 4.99 Euro

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Einen besonderen Schwerpunkt bilden „Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben”. Hier schildern Menschen authentisch ihre Erfahrungen mit dem Geschäft der Ausbeutung der Gefühle europäischer Frauen und Männer in einigen islamischen Ländern (Bezness). Außerdem finden sich hier ungeschönte, persönliche Berichte über soziale Konflikte, Gewalterfahrung und sexuellen Missbrauch.

Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de

Tel. 03677 4656390 - Mail: kontakt@verlag-kern.de

www.verlag-kern.de

Presseinformation
VERLAG KERN GMBH
Bahnhofstraße 22


98693 Ilmenau

sfpresse55@gmail.com
Marketing
01573 3060666
email


Veröffentlicht durch
Siegfried Franz
01573 3060666
e-mail
www.verlag-kern.de



# 384 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Auf dem Fahrrad macht man keinen Mittagsschlaf
„Auf dem Fahrrad macht man keinen Mittagsschlaf“ ist ein Buch für Leute, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind. Die [..]
 
Mehr von: Bücher
Alles ist besser mit Aliens – auch [..]
Im September 2018 erscheint Mikis Wesensbitters neues Buch „Guten Morgen, du schöner Mehrzweckkomplex“ in der Edition Subkultur. [..]
„Jagdsaison“ – der neue Roman von Nina [..]
In ihrem Debütroman „Jagsaison – Ein mörderischer Reisebericht“ mischt die Autorin Elemente aus Krimi, Thriller und [..]
Buchtipp: Felicitas von Berberich
Mainz-Kostheim - Felicitas Freifrau von Berberich (1697–1764) stammte aus Franken, wo sie die meiste Zeit lebte. Erst nach [..]
Die Magie im angstfreien Widerstand
Auf einer Urlaubsreise, in einem malerischen Café von Teneriffa, lernt Steven die attraktive Jessica kennen. Sie erzählt ihm [..]
60 Jahre „Sterben war ihr täglich Brot“ [..]
+++ Das Buch „Sterben war ihr täglich Brot“ von Norbert Lebert über die Testpiloten von Rechlin/Müritz gibt einen einmaligen [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.