Heute: December 11, 2018, 12:40 am
  
IT, Software & Technologie

Notfallplan für die Lohnabrechnung

Notfallplan für die Lohnabrechnung
Die Gemeinde Markt Pilsting hat durchlebt, wovor jeder Gemeinde graut: ein kurzfristiger, langfristiger Ausfall der erkrankten Personalabrechnungs-Beauftragten. Durch kluges und schnelles Outsourcing an den IT-Dienstleister J.M. software solutions konnte man das Schreckensszenario rasch bewältigen und alle Löhne und Gehälter jeden Monat pünktlich vornehmen. Nach gut einem Jahr konnte das outgesourcte Personalabrechnungswesen wieder reibungslos an die Personalerin übergeben werden.

 

PR-Inside.com: 2018-12-05 13:37:44
Outsourcing der Personalabrechnung im Öffentlichen Dienst


Als die Verantwortliche für die Personalabrechnung der Gemeinde Markt Pilsting von einem Tag auf den anderen krankheitsbedingt ausfiel, fiel von heute auf morgen auch alles Wissen um außertarifliche Zahlungen und steuerliche und sozialversichungsrechtliche Aspekte weg. Zu dem Schock und der Besorgtheit um die erkrankte Kollegin kam nach und nach auch die Sorge hinzu, wer die nächste Lohnabrechnung für die knapp 70 Angestellten und 4 Beamten würde erstellen können. Als nach zwei bis drei Monaten klar war, dass die Personalerin längere Zeit ausfallen würde, war die Gemeinde in Not: Es gab keinen Mitarbeiter, der die Personalabrechnungs-Software kannte und die Vertretung hätte übernehmen können.


Die Gemeinde übergab die Aufgabe daher ihrem IT-Dienstleister, der J.M. software solutions GmbH aus Brilon, die sich sowohl mit der eingesetzten Software Varial World Edition als auch mit den technischen und gesetzlichen Anforderungen auskannte. Josef Niedermeier, Leiter Bauamt der Gemeinde Pilsting, erläutert: „Das zeitbegrenzte Outsourcing der Lohnabrechnung ging schneller als vermutet. J.M. loggte sich per Fernwartung in unser Personalwesen-System ein und schaute sich erst einmal alle Daten genau an. Dann prüften die IT-Berater, ob irgendwelche Besonderheiten aus den aktuellen Daten zu erkennen wären. Als man nur einen Sonderfall in der Abrechnung entdecken konnte, setzten die Personalwesen-Experten von J.M. das Passwort unserer Personalerin zurück und die Daten aus unserem Personalwesen waren innerhalb eines Tages von unserem System gezogen und bei J.M. im Rechenzentrum importiert. Wir waren alle überrascht, wie schnell und reibungslos das lief.“


„In Absprache mit unserem Team erstellte J.M. die erste Abrechnung, gab diese zurück an die Gemeinde, von wo die Abrechnungen an die Mitarbeiter ausgestellt und die Löhne zur Zahlung angewiesen wurden. Nach drei bis vier monatlichen Abrechnungen waren turnusgemäß alle außertariflichen und Sonder-Zahlungen einmal aufgetreten, so dass ab da die Erstellung der Abrechnungen über J.M. genauso verlief wie vorher im eigenen Hause“, erinnert sich J. Niedermeier an die Vorgehensweise.


Insgesamt 12 Monate übernahm J.M. so die Personalabrechnung für die Gemeindeverwaltung von Markt Pilsting. Als die Personalverantwortliche nach einem Jahr an ihren Arbeitsplatz zurückkam, wurde der aktuelle Datenbestand von J.M. auf das System der Gemeinde aufgespielt. Die frisch genesene Personalerin konnte somit direkt im fortlaufenden Betrieb einsteigen. Um auf Nummer sicher zu gehen, beließ man die Abrechnungen noch für einen weiteren Monat bei J.M., so dass alle Daten noch einmal geprüft werden konnten. Es musste jedoch nicht eine einzige Abrechnung korrigiert werden.


Die Berater von J.M. hatten während der Zeit des Outsourcings zudem ein paar neue, praktische Erleichterungen in das Programmhandling eingebaut. Damit war die Arbeit nach dem Wiedereinstieg für die Personalerin einfacher als vorher.

Presseinformation
J.M. software solutions GmbH
Heusdener Straße 19

59929 Brilon

Thorsten Prust
Vertriebsleiter
0 29 61/ 9 63 94-30
email
www.jmsolutions.de


# 518 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Brücken bauen zwischen Medizin, Informatik, Biometrie und [..]
DVMD-Fachtagung in Düsseldorf Die Fachtagungen des DVMD sind jedes Mal ein informativer Querschnitt aus allen relevanten Themen [..]
Foto-Vortrag zum Andenkorn Quinoa im Weltladen Bergedorf
Quinoa macht glücklich Für den 16. November hat der Weltladen Bergedorf das freie Fotografen- und Journalistenehepaar lobOlmo [..]
Geschenketipp: Gesund, einfach anzuwenden und formschön – [..]
Jedes Jahr wieder fragt man sich, was man seinen Lieben zum Geburtstag oder zu Weihnachten schenken soll. Am allerschwierigsten ist [..]
Klimawandel trifft Kleinbauern
Konsequenzen des Klimawandels für den Fairen Handel Wie schon seit 6 Jahren, macht Sachbuchautor Frank Herrmann auch dieses Jahr [..]
FUSSRETTER®: Aktives Heimtraining bei Fußschmerzen und [..]
Fußerkrankungen sind nicht nur schmerzhaft, sondern schränken die meisten Menschen früher oder später in ihrer Mobilität enorm [..]
 
Mehr von: IT, Software & Technologie
Magnolia stellt eines der umfassendsten Produkt-Updates vor
Magnolia, einer der weltweit führenden Anbieter von Open Source Content Management-Lösungen, hat heute die Einführung von [..]
Doctor Web entdeckt neuen Mining-Trojaner für Linux
Der Trojaner, welcher als Linux.BtcMine.174 in die Dr.Web Virendefinitionsdatei eingetragen wurde, stellt das in der sh-Sprache geschriebene [..]
Neue App von vio:networks bringt Büronummer aufs [..]
Berlin, 05. Dezember 2018 – Die virtuelle Telefonanlage von vio:networks bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen schon [..]
Bereit für Nationales Implantatregister: Flevo Hospital erfüllt [..]
Eindhoven/ Hamburg, 04.12.2018 – Flevo Hospital hat ZetesMedea als Lösung für seine Lagerprozesse implementiert, um die [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.