Heute: November 24, 2017, 5:30 pm
  
Wirtschaft & Industrie

Inotrem und Roche Diagnostics schließen F&E-Kooperationsvertrag zur Entwicklung eines Begleitdiagnostikums für septischem Schock ab

PR-Inside.com: 2017-11-10 08:01:03

Inotrem und Roche Diagnostics schließen F&E-Kooperationsvertrag zur Entwicklung eines Begleitdiagnostikums für septischem Schock ab

Inotrem
Media
S&I
Anne REIN, +33 6 03 35 92 05
anne.rein@strategiesimage.com

Das Biotech-Unternehmen Inotrem S.A., Spezialist für die Bekämpfung von Entzündungssyndromen wie septischen Schock, gab heute den Abschluss eines F&E-Kooperationsvertrag mit Roche Diagnostics bekannt. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung eines Begleitdiagnostikums, bestehend aus einem von Inotrem entwickelten löslichen, im Plasma zirkulierenden Protein (sTREM-1) und der proprietären Elecsys®-Plattform von Roche. Mit diesem Kooperationsvertrag geht Roche Diagnostics zum ersten Mal eine Partnerschaft mit einem Biotech-Startup ein.

Gemäß dem Vertrag entwickeln Roche und Inotrem gemeinsam ein robustes In-Vitro-Prototyp-Assay für die quantitative Bestimmung von löslichem TREM-1 (sTREM-1) in Plasmaproben von Patienten mit septischem Schock. sTREM-1 ist ein Marker des TREM-1-Immunverstärkungspfades, und hohe sTREM-1 Plasmakonzentrationen gehen nachweislich mit negativem Ergebnissen bei Patienten mit septischem Schock einher. Die Bestimmung von sTREM-1 im Blut könnte einen wertvollen Indikator für die Diagnose und die Vorhersage des Behandlungserfolgs bei Sepsispatienten liefern.

Inotrem führt zurzeit eine klinische Phase-2-Studie mit Sepsispatienten durch, um die positive Wirkung seiner Hauptkomponente, Motrem™ (LR12), bei der Behandlung von septischem Schock nachzuweisen. Die Zusammenarbeit mit Roche Diagnostics kann zu einem Begleitdiagnostikum führen, das die Entwicklung von Motrem™ unterstützt.

„Eines der Hauptprobleme bei der Behandlung von septischem Schock ist die Heterogenität der Patientenpopulation. Ziel dieser Zusammenarbeit ist die Entwicklung eines Tests zur gezielten Stratifizierung von Sepsispatienten, um im Idealfall die Patienten zu identifizieren, die mit hoher Wahrscheinlichkeit auf die Behandlung mit Motrem ansprechen“, erläuterte Jean-Jacques Garaud, CEO und Mitbegründer von Inotrem. „Der Vertrag unterstreicht unser Engagement für die beschleunigte Entwicklung von zielgerichteten Therapielösungen für diese Patienten.“

Die Physiopathologie von septischen Schocks ist durch eine intensive und übermäßige systemische Entzündungsreaktion bei einer schweren Infektion gekennzeichnet. Zu den Folgen zählen Versagen lebenswichtiger Organe und schwerwiegende Durchblutungsstörungen, die zum Tod des Patienten führen können. Die Aktivierung des TREM-1-Pathway gilt als Hauptfaktor für einen septischen Schock.

„Für uns als führender Anbieter von In-Vitro-Diagnoselösungen ist dies eine großartige Möglichkeit, an der Entwicklung neuer Methoden für die Intensivmedizin mitzuarbeiten, insbesondere für einen Bereich, der durch eine extrem heterogene und schwierige Patientenpopulation mit septischem Schock charakterisiert ist“, ergänzte Jean-Claude Gottraux, Head of Roche Diagnostics, Centralized and Point of Care Solutions. „Besonders erfreulich für uns ist die Tatsache, dass Roche Diagnostics zum ersten Mal mit einem Startup-Unternehmen im Bereich Biotechnologie zusammenarbeitet.“

www.inotrem.com

@Inotrem_biotech

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Hossam Abdel-Kader
+43 1 9582319
e-mail
www.pr-inside.com/



# 548 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Dimension Data und NTT Communications treiben mit [..]
Dimension Data : Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen. Dimension Data [..]
Mimecast gibt Geschäftsergebnisse des zweiten Quartals des [..]
Der Gesamtumsatz von 63,1 Millionen USD stieg gegenüber dem Vorjahr auf GAAP-Basis um 42 % und wechselkursbereinigt um 41 %. [..]
Krypto-Investoren zur Ankurbelung der ChainTrade Rohstoffbörse
ChainTrade : Mit der Vision eines Rohstoffmarktes mit einem Volumen von 2 Billionen US-Dollar konzentriert sich ChainTrade auf [..]
Inteva erhält den renommierten „Hall of Fame [..]
Inteva Products, ein führender Tier-One-Zulieferer von technischen Komponenten und Systemen für die Automobilindustrie, wurde [..]
VITEC demonstriert auf der Milipol Paris 2017 [..]
PARIS, 9. November 2017 (GLOBE NEWSWIRE) -- VITEC, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet moderner Video-Kodierungs- und [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
PET im Aufschwung: Ceresana untersucht den europäischen [..]
Behälter aus Kunststoff gibt es in den verschiedensten Ausprägungen, Formen, Anwendungen und Materialien. „Diese Produkte des [..]
Diesel-Skandal: Rechtsansprüche verjähren zum 31.12. – [..]
Der Abgasskandal hat 2017 weltweit für Schlagzeilen gesorgt und den Ruf der deutschen Autoindustrie nachhaltig beschädigt. Die [..]
Saubere Zahlen: neuer Ceresana-Report zum Weltmarkt für [..]
„Im Jahr 2016 wurde mit Tensiden weltweit ein Umsatz von fast 31 Milliarden US-Dollar erzielt“, berichtet Oliver Kutsch, der [..]
Die MarkenBörse feiert Jubiläum - 5 Jahre [..]
Stefan Geisler, Geschäftsführer, vorher Unternehmensberater, stellte bei seinen Beratungen immer wieder fest, dass es für [..]
Studie zu Versicherungs-M&A: Größe der Transaktionen steigt [..]
Köln, 23. November 2017 — Laut einer Umfrage in der Versicherungswirtschaft von Willis Towers Watson in Zusammenarbeit mit [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.