Heute: November 23, 2017, 12:02 pm
  
Reise, Freizeit & Sport

Es begann mit der Erfindung des weltweit ersten Kühlschranks

Zwei schwedische Studenten sorgten Anfang des 20. Jahrhunderts mit einer Idee für eine Erfindung, die heute in nahezu jedem Haushalt weltweit steht. Daraus entwickelte sich die Erfolgsgeschichte des Unternehmens Dometic Group.
Einer der ersten Kühlschränke
Einer der ersten Kühlschränke
PR-Inside.com: 2017-08-19 13:13:26
Die Erfindung des weltweit ersten Kühlschranks

Von 1919 bis 1922 arbeiteten Carl Munters und Baltzar von Platen an einer besonderen Idee. Die beiden Studenten aus Schweden hatten sich für das Studienfach Ingenieurswissenschaften eingeschrieben und waren überzeugt, dass Wärme die beste Möglichkeit zur Kühlung war. Da sie wirklich fest daran glaubten, ließen sie ihre Vorlesungen regelmäßig ausfallen. Sie wollten an ihrer Idee arbeiten. Nach einiger Zeit, in der sie Tag und Nacht arbeiteten, schafften sie es, ein Kühlfach zu entwickeln, das weder Eis, noch bewegliche Teile oder einen Kompressor benötigte. Wärmezufuhr sorgte dafür, dass ein Kältemittel in einem Kessel zirkulierte. Gleichzeitig kam es zum Wärmeentzug, woraus sich ein Kühleffekt entwickelte. Nach einiger Zeit war klar, dass die beiden Studenten für die Erfindung des weltweit ersten Kühlschranks verantwortlich waren.


Weitere Geschehnisse von 1923 bis Ende des letzten Jahrhunderts

1923 erhielt das Kühlfach ein Patent. Sogar Albert Einstein zeigte sich von dieser Erfindung beeindruckt. Ein wenig später, noch im selben Jahr, erwarb die schwedische Firma Arctic die Produktionsrechte für das Kühlfach. Zwei Jahre später wurde dem expandierenden Haushaltsgeräteunternehmen Electrolux klar, welches Potenzial die Erfindung der beiden Studenten hatte und erwarb 1925 das Unternehmen Arctic. Doch erst, nachdem der Zweite Weltkrieg beendet war, kam der Kühlschrank auch zu den Haushalten der Mittelklasse. Die Verkaufszahlen schnellten rasch in die Höhe. 1950 wagte Electrolux dann, Geräte für den Freizeitbereich zu entwickeln. Vor allem in den USA, da dort ein Nachkriegsboom stattfand. Um die Präsenz an diesem vielversprechenden Markt auszuweiten, erwarb Electrolux bei jeder Gelegenheit starke Marken und Innovationen, die aus unternehmerischer Sicht sinnvoll waren. Seiner Freizeitsparte gab Electrolux Ende der 60er Jahre einen Namen. Dabei handelte es sich um Dometic.

Von 2000 bis heute

2001 verkaufte das Unternehmen seine Anteile an dieser Sparte. Käufer war die EQT (Private-Equity-Gesellschaft). Nun musste Dometic autark sein. Das ist dem Unternehmen gelungen, weil es sich treu blieb und weiterhin oft preisgekrönte und intelligente Lösungen entwickelte. Zu Beginn des neuen Jahrtausends zeigte sich immer mehr, dass viele Menschen den mobilen und flexiblen Lebensstandard mochten. Für Berufsgruppen wie Lkw-Fahrer gehören diese zum Alltag, während alle anderen Menschen die Produkte für die Freizeit nutzten. Dennoch haben alle die gleichen Bedürfnisse. Dazu gehören persönliche Hygiene, Kochen sowie eine verträgliche Umgebungstemperatur. Als dieser Umstand den Verantwortlichen von Dometic bekannt wurde, ergab sich daraus ein weiteres Konzept. Dometic wollte das mobile Leben einfach machen. Seit 2015 ist Dometic an der Börse notiert und handelt seine Unternehmensanteile an der Börse in Stockholm.

Aktuelle Produkte von Dometic

Millionen Menschen nutzen weltweit die Produkte des Unternehmens Dometic. Die Absorber Kühlbox gehört zu den beliebtesten Produkten des Herstellers. Sie ist für alle Menschen eine Bereicherung, die unterwegs auf Reisen sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Bootsbesitzer, Wohnmobilnutzer oder Lkw-Fahrer handelt. Das Frischhalten von Lebensmitteln gelingt in der Absorber Kühlbox zu jedem Zeitpunkt. Betrieben wird die Absorber Kühlbox mit 12 V Gleichstrom im Fahrzeug. Wird sie auf dem Campingplatz genutzt, ist 230 V Wechselstrom erforderlich. Darüber hinaus ist der Betrieb der Absorber Box auch an entlegenen Orten möglich, denn er kann auf Gas umgestellt werden. Wir dürfen gespannt sein, welche Innovationen in Zukunft von Dometic kommen.

Presseinformation
Absorber Kühlbox Online
76857 Albersweiler

Rudi Herzenstiel
Geschäftsführer
06345-93244
email
absorber-kuehlbox.de/


# 587 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Reise, Freizeit & Sport
Wenn Firmen ihren Namen ändern - Reiseveranstalter [..]
Wenn Firmen ihre Namen ändern Stuttgart/Hannover, 13.11.2017 „Raider heißt jetzt Twix“, daran erinnert sich jeder, der [..]
UNESCO Weltkulturerbe in Katalonien
Die Kultur ist ein Identitätsmerkmal Kataloniens. Künstler wie Gaudi, Miro und Dali sind berühmte Katalanen. Auch gibt es [..]
Mareen Hufe beste Deutsche beim IRONMAN Hawaii. [..]
Mit einer Zeit von 9:23:11 setzte die Profisportlerin Mareen Hufe aus Wesel am 15. Oktober beim IRONMAN Hawaii ein Ausrufzeichen. [..]
Führungswechsel beim Tourismusverband im Landkreis Kelheim
Kelheim, 18. Oktober 2017 – Der Tourismusverband im Landkreis Kelheim verabschiedete zum Oktober seinen langjährigen Geschäftsführer [..]
Das Aostatal kürt die Königin der Kühe
Das Aostatal, Valle d’Aosta, ist die kleinste italienische Region, im Nordwesten der Hochalpen mit den Viertausendern Gran [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.