Heute: December 17, 2017, 3:31 am
  
Events

Ehemalige „Trostfrau“ aus Südkorea übergibt Schmetterlingsfond in Berlin

Anlässlich des 10. Jubiläums der Resolutionen zur „Trostfrauen“ – Frage nimmt die Aktivistin vom 01.12. bis zum 07.12.2017 an einem feierlichen Besucherprogramm in Berlin teil, bei dem auch der Schmetterlingsfond überreicht wird.
Gil Won-Ok, eine der letzten überlebenden Trostfrauen aus Südkorea
Gil Won-Ok, eine der letzten überlebenden Trostfrauen aus Südkorea
PR-Inside.com: 2017-11-23 20:48:56
Vor zehn Jahren reiste Gil Won-Ok (geb. 1926 bei Pjöngjang) zum ersten Mal nach Europa, um der Verabschiedung der Resolution zur „Trostfrauen“-Frage im Europäischen Parlament beizuwohnen. Zum fünften Mal besucht sie nun vom 30.11. bis zum 07.12. Berlin, um das 10-jährige Jubiläum der Resolution und ihre eigenen aktivistischen Erfolge zu feiern sowie den Schmetterlingsfond zu übergeben.


Unermüdlich erzählt sie seit dem Jahr 2000 ihre Schicksalsgeschichte, bei der sie 1940 im Alter von 13 Jahren vom japanischen Militär über mehrere Jahre zur sexuellen Sklaverei gezwungen wurde. Auch konnte sie durch die Teilung Koreas ihre Eltern nie wiedersehen. Sie ist eine der allerletzten Zeugen dieser traumatischen Zeit und unterstützt bis heute andere Opfer, die vor militärischer Gewalt fliehen.

Besucherprogramm in Berlin vom 01.12. – 06.12. 2017

Fr. 01.12.2017 um 11 Uhr Terre des Femmes e.V. Brunnenstr. 128, 13355 Berlin

Pressekonferenz und Verleihung des Schmetterlingsfonds an Women in Exile e.V.

Sa. 02.12.2017 12:30 – 22:00 Uhr Werstatt der Kulturen, Wissmanstr. 32, 12049 Berlin

• Konferenz „Sexuelle Gewalt in militärischen Konflikten – damals wie heute“

• Feier zum 10. Jubiläum der Resolution zur „Trostfrauen“-Frage

• Frau Gil präsentiert ihre CD mit den Songs

• Buffet, Film „The Women, The Orphan, The Tiger“ und get together

• Künstlerperformances und Ausstellung im Foyer

Veranstaltung findet mit Simultanübersetzung statt

Mo. 04.12.2017 16:00- 18:00 Uhr Haus der Demokratie und Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

An der Seite der „Trostfrauen“ – Gemeinsam für Gerechtigkeit: Ein Gespräch mit der Zeitzeugin Gil Won-ok und Frau Yoon Mee-Hyang (Vorsitzende des Korean Council for the Women Drafted for Military Sexual Slavery by Japan) Bitte um Voranmeldung! Veranstaltung findet mit Simultanübersetzung statt

Am 5.12. und 6.12. steht Frau Gil Won-Ok für Interviews zur Verfügung.

Die vollständige Pressemappe mit Infos zu den auftretenden Künstlern und zur Geschichte der Trostfrauen und Resolutionen finden Sie unter Presse auf www.koreaverband.de

Veranstalter: AG „Trostfrauen“ im Korea Verband e.V., The Korean Council for the Women Drafted for Military Sexual Slavery by Japan in Kooperation: Terre des Femmes, Werkstatt der Kulturen, Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte, Unterstützende EMS, DOAM, Japanische Fraueninitiative, Amnesty-International-Aktionsgruppe gegen Menschenrechtsverletzungen an Frauen, Stiftung Umverteilen, Korea Stiftung

Kontakt: Nataly Jung-Hwa HAN c/o Korea-Verband e.V. Tel: 030- 3980 5984, Mobil: 0179-5782888 mail@koreaverband.de www.trostfrauen.de www.facebook.de/trostfrauen/

Presseinformation
Korea Verband e.V.
Rostocker Str. 33


10553 Berlin

Nataly Jung-Hwa HAN
Vorstandsvorsitzende
0179-5782888
email
www.koreaverband.de

Veröffentlicht durch
Ulrike Goldenblatt
+49 (0)30 3980 5984
e-mail
www.koreaverband.de



# 401 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Events
Jubilare der FRANK plastic AG für langjährige [..]
Die FRANK plastic AG blickt auf eine gelungene Weihnachtsfeier zurück, in deren festlichen Rahmen auch die jährliche Ehrung von [..]
Hochprozentig: Stammtisch der Kreativbranche lädt zum [..]
Bremen, Dezember 2017. Sich unter Gleichgesinnten unverbindlich austauschen und vernetzen – so die Idee der Initiatoren des [..]
Schloss Hohendorf: ein Weihnachtsmärchen……
Groß Mohrdorf, 28. November 2017 Am Sonntag, 17. Dezember 2017 um 18.00 Uhr lädt Schloss Hohendorf ein zu ei-nem vorweihnachtlichen [..]
Studierende und Alumni präsentieren Projekte auf der [..]
München, 13. November 2017: Unter dem Motto „Zeig, was du kannst“ starten ab dem 16. November 2017 die jährlichen SAE [..]
Tänzer und Gruppen mit Rhythmus im Blut [..]
Am 17. und 18. Februar 2018 lockt das Up To Dance Festival, das größte Tanzevent im Emscher-Lippe-Raum in Nordrhein Westfalen, [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.