Heute: February 19, 2018, 2:49 am
  
Bildung, Beruf & Sprachen

Die gesetzliche Rente betrifft alle Arbeitgeber

Der überwiegende Teil aller Beschäftigten in Deutschland wird Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung beziehen.
Bildnachweis: © rawpixel.com
Bildnachweis: © rawpixel.com
PR-Inside.com: 2017-08-31 16:28:56
Dabei hat sich der Schwerpunkt der Diskussion in den letzten Jahren auf die Höhe der Rente und auf den Zeitpunkt des Rentenbezuges verlagert. Doch wird dabei häufig übersehen, dass die gesetzliche Rentenversicherung als Bestandteil des Systems der sozialen Sicherung in Deutschland wesentlich umfangreicher ausgestaltet ist und zahlreiche weitere Fragen berücksichtigt werden müssen.


In allen Unternehmen müssen sich Personalabteilungen, Sozialabteilungen und die für die Gehaltsabrechnung zuständigen Abteilungen deshalb mit dem System der gesetzlichen Rentenversicherung beschäftigen, um Arbeitnehmer sachgerecht und korrekt beraten zu können.

Die Bestimmung der rentenrechtlichen Zeiten – also der Zeiten in denen Beiträge geleistet worden sind oder die als Berücksichtigungszeiten angerechnet werden – hat dabei entscheidende Auswirkungen auf die Rentenhöhe. Diese wiederum ergibt sich aus den im Versicherungskonto des Rentenempfängers hinterlegten Rentenpunkten. Doch ist nicht nur die Regelaltersrente (ab 65 bzw. zukünftig ab 67 Jahren) als Leistung der gesetzlichen Rentenversicherung vorgesehen. Darüber hinaus hat sich gerade in der letzten Zeit die Altersrente für langjährig Versicherte – die sogenannte Rente ab 63 – zu einem Brennpunkt im Bereich der gesetzlichen Rente entwickelt.

Nicht zu vergessen sind aber auch Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit mit ihren Einzelbedingungen für teilweise oder volle Erwerbsminderung, für Berufsunfähigkeit und Erwerbsunfähigkeit.

Der gesamte Bereich der gesetzlichen Rentenversicherung wirkt auf den ersten Blick planlos und kaum nachvollziehbar. Allerdings kann eine systematische Einführung in die gesetzlichen Grundlagen des Systems der gesetzlichen Renten hier das Verständnis wesentlich erleichtern, da die gesetzliche Rente trotz aller gegenteiligen Vermutungen durchaus auf einem nachvollziehbaren Rahmen beruht. Mit diesen Grundlagen können dann die Mitarbeiter in Unternehmen durch ihre Arbeitgeber wiederum sachgerecht beraten werden.

Mitarbeiter, die unternehmensintern für die Berechnung und Überprüfung gesetzlicher Renten verantwortlich sind, finden bei der SDL Akademie ein breites Angebot praxisorientierter Seminare zum Thema Rentenrecht. Insbesondere sei auf folgende Veranstaltung hingewiesen: Grundlagen des Rechts der gesetzlichen Rentenversicherung, (SGB I). Die Dozenten sind langjährig erfahren und können direkt aus der Praxis der DRV beraten. Wolfgang Wehowsky war viele Jahre als Abteilungsdirektor der DRV Baden-Württemberg tätig, Harald Rihm ist bis heute Referent im Stabsbereich der DRV Baden-Württemberg. Beide sind auch als Fachbuchautoren bekannt.

Weitere Informationen: sdl-akademie.de/die-gesetzliche-rente-betrifft-alle-arbeitgeber/

Seminarübersicht: sdl-akademie.de/seminare-uebersicht/

Presseinformation
SDL Seminarteam GmbH
Bahnhofstraße 20

67146 Deidesheim

Christine Schick
PR / Social Media Manager
06326 9658-999
email
sdl-akademie.de/


# 391 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Professionelles Schadensmanagement im Fuhrpark
Steigende Unfallzahlen und zunehmende Schadenshäufigkeiten, wachsende Reparaturkosten für einzelne Unfallschäden und nicht [..]
Die betriebliche Altersversorgung wird immer wichtiger
Das Einkommen setzt sich im Alter häufig aus mehreren Komponenten zusammen: Während die gesetzliche Rente in ihrer mehr oder [..]
Das Betriebsrentenstärkungsgesetz – alle Fakten, alle [..]
Für die betriebliche Altersversorgung wird sich mit dem 1. Januar 2018 – dem Zeitpunkt des Inkrafttretens der neuen Regelungen – [..]
Dienstwagenüberlassung und Arbeitsrecht: Aktuelle Rechtsfragen [..]
Für den Arbeitgeber ist die Überlassung eines Dienstwagens mit weitreichenden finanziellen Konsequenzen verbunden. Daher ist [..]
Betriebliche Altersversorgung – Grundlagen und Praxis
Auch die Politik hat inzwischen erkannt, dass nur die Kombination von Leistungen der Arbeitgeber mit steuerlichen Vorteilen durch [..]
 
Mehr von: Bildung, Beruf & Sprachen
Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf bietet Berufsorientierung 4.0
KREIS STEINFURT. Industrie 4.0, Handwerk 4.0, Arbeitswelt 4.0 – solche Begrifflichkeiten sind in aller Munde. „Für uns [..]
Praxistage Social Media und Onlinekommunikation am 10. [..]
Experten für PR und Marketing im Bereich Social Media und Onlinekommunikation arbeiten mit den Teilnehmern in Workshops wie [..]
„Junge Menschen ermutigen und fördern“
Düsseldorf, 14. Februar 2018 – Cohausz & Florack fördert junge Menschen in ihrer beruflichen und persönlichen Entwicklung – [..]
1 500 IHK-Zertifikate wurden verliehen
Die Europäische Kommunikations-Akademie für Bildung, Beratung und Projekte e.V. verlieh in Kooperation mit der Industrie- und [..]
Coaching- und Trainerausbildung kombiniert: Prozessbegleiter für [..]
Prozessbegleiter für Coachingbasiertes Training® helfen Menschen dabei, ihre Arbeitswelten im Zusammenspiel mit Kunden, Kollegen [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.