Heute: November 18, 2018, 10:41 am
  
Bücher

Deutsche Einheit? Bücher zum Thema im Verlag Kern GmbH

Verlag Kern GmbH
Verlag Kern GmbH
Gibt es doch noch Mauern zwischen Ost und West? Biografische Romane und Geschichten erzählen von früher und heute

 

PR-Inside.com: 2018-09-21 18:30:22
Am 3. Oktober 2018 jährt sich die deutsche Wiedervereinigung zum 29. Mal. Was hat sich seitdem entwickelt? Welche Erinnerungen bleiben von der DDR und was hat Menschen kurz nach der Wende und in den anschließenden Jahren des Umbruchs bewegt? Hier werden sechs Bücher aus dem Verlag Kern vorgestellt, die dieses Thema berühren. Mehr findet sich auf der Webseite. Alle Titel sind direkt im Online-Shop des Verlags www.verlag-kern.de und über den Buchhandel erhältlich.


Rainer Grebe: Lebens-Abschnitte – Nichts ist zu Ende (ISBN 978-3-95716-253-3). Max lebt in Berlin. In seiner Geschichte erfahren wir, dass Streben nach Erfolg und die Sehnsucht nach Liebe immer mit Verlust oder der Möglichkeit zu scheitern verbunden sind.
Aber – es ist niemals zu Ende – es gibt stets einen neuen Anfang. So wie er in seiner geteilten Stadt die politischen Spannungen des Kalten Krieges erfährt, so erlebt er auch 1989 den Fall der Mauer. Wir begleiten ihn auf seinem privaten wie beruflichen Weg, der ihn durch Europa und Afrika, nach Werder in Brandenburg und zu sich selbst führt.


Walter Kehr: Umwege – Erinnerungen eines Stehaufmännchens (ISBN 9783957161833) Roland Spitzacker blickt auf sein ereignisreiches Leben in der DDR und danach, im vereinten Deutschland zurück. Sowohl im Arbeits- und Berufsleben als auch in seiner Privatsphäre musste er mitunter ziemlich schmerzhafte Rückschläge einstecken. Doch so oft Roland auch hinfiel, er stand immer wieder auf. Oft ging er dabei Umwege, um zum Ziel zu kommen. Roland bezeichnet sich deshalb selbst als Stehaufmännchen..


Maria-Ilona E. Lamprecht: Das Nonplusultra erleben (ISBN 9783957162173) Wenn Männer sich nicht für Frauen interessieren würden und unser Leben so einfach wäre, gäbe es sicher nicht diese 11 Geschichten. Das Begreifen verschiedener Ansichten nach Jahrzehnte langen Trennungen zwischen Ost und West spielt in ihren Geschichten ebenso eine Rolle wie Menschenrechtsverletzungen, Krebs und Demenz, ein letzter Blick vom World Trade Center in New York, Glanz und Gloria nicht nur in St. Petersburg und die Armut in einigen Ländern unserer Welt. Die Autorin lässt eine Ärztin aus Kasachstan ihr Leben erzählen, ein Fußball-Sommermärchen von 2008 noch einmal aufflammen und gibt dem Leser viel Gelegenheit zum Nachdenken.


Hans-Jürgen Maigut: Als ich die Welt mit Kinderaugen sah (ISBN 9783957160096) In humorvollen Kapiteln erzählt der Autor, ein gebürtiger Rudolstädter, von seinen Kindertagen in Thüringen und weckt damit wunderbare Erinnerungen an eine unbeschwerte Kindheit. Ganz sicher werden sich viele Erwachsene beim Lesen dieser kurzweiligen Lausbubengeschichten an ihre eigene Kindheit erinnern – egal ob sie im Osten oder im Westen Deutschlands aufgewachsen sind. Und doch lassen sich die typischen Züge des DDR-Lebens nicht verleugnen.


Doris Vogt-Köhler: Die Macht des Schwertes – Der Stasi entkam niemand (ISBN 9783939478836): Die Wege zweier Frauen werden auf unterschiedliche Art vom ideologischen System der DDR bestimmt. Marie, die junge Lehrerin, hat nicht nur ihr Kind und ihren Mann verloren, auch ihr bis dahin lebenswertes Umfeld ist komplett zusammengebrochen. Ausgestoßen und abgeschoben soll sie sich als Lehrerin in einem Heim für schwer erziehbare Kinder in Mecklenburg bewähren. Die beruflich erfolgreiche Ärztin Frau Dr. Junghans ist voller Tatendrang. Sie will der immer mehr verkrusteten Enge entfliehen und sich in Bulgarien eine neue Existenz aufbauen.


Doris Vogt-Köhler: Gestrandet in Weimar (ISBN 9783957162113): Ein Episoden-Roman aus dem Schulleben, in dem die Kultur-Stadt Weimar die Kulisse bildet. Doris Vogt-Köhlers Roman fordert die Leser heraus, sich an ihre eigenen Schulerfahrungen zu erinnern, in einem Klassenraum zu sitzen und auf dem Schulhof herumzutollen. Und dabei die Perspektive der Lehrerin einzunehmen, die sich in die Ecke gestellt fühlt wie ein Torso. Mal sarkastisch, mal ratlos, mal verzweifelt ringt Lehrerin Elvira Jung um die Aufmerksamkeit ihrer Schüler. Ihr Idealismus rennt an gegen emotionale Eisblöcke bei den Kindern, Eltern und im Lehrer-Kollegium. Träge und unwillig, verletzlich und verschlossen, einfach rätselhaft sind die Teenager. Aber auch bei den Eltern tun sich Abgründe des Zwischenmenschlichen auf. Zwischen allen Akteuren des Romans spielen sich Machtkämpfe ab. In den Szenen wechseln sich hoffnungsvolle Augenblicke des Gelingens ab mit solchen der Nichtachtung, Respektlosigkeit und tragische Momente bis hin zum Selbstmord.


Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau


Tel. 03677 4656390 Mail: kontakt@verlag-kern.de www.verlag-kern.de

Presseinformation
VERLAG KERN GMBH
Bahnhofstraße 22


98693 Ilmenau

Siegfried Franz
Marketing
01573 3060666
email
www.verlag-kern.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Franz
01573 3060666
e-mail
www.verlag-kern.de



# 720 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Engel und Teufel unterwegs auf Abenteuerpfaden
Außenseiter haben es schwer. Kinder erleben vielfach, dass sie in einer Gruppe, der Schulklasse oder gar in der Familie abgelehnt [..]
Die menschliche Seite der Einwanderung
Wieder hat Thilo Sarrazin ein Buch veröffentlicht, das darauf angelegt ist, kontroverse Reaktionen auszulösen. Zur vorherigen Veröffentlichung [..]
Religion kritisch gesehen - von Hans - [..]
Religion im Allgemeinen und der Islam im Besonderen steht aktuell in der Diskussion und in der Kritik. Es heißt, Religionen [..]
Frauenschicksale - Männergeschichten
Ob in fernen Ländern oder in „Balkonien“– Lesestoff für den Sommer und die Urlaubszeit. Und was ist spannender sein als [..]
Mit dem Fahrrad auf den Spuren der [..]
Wo hat Argula von Grumbach gelebt und gewirkt? Die gebildete fränkische Adelige hatte unter Einsatz ihres Lebens die reformatorische Lehre [..]
 
Mehr von: Bücher
Bei Amazon erhältlich: 6000 Jahre Kastel
Mainz-Kastel – Die Geschichte von Mainz-Kastel reicht bis in die Jungsteinzeit vor ungefähr 6000 Jahren zurück. Ungefähr so [..]
Periplaneta Verlag auf der Buchmesse.
Am 24. und 25. November 2018 findet die 5. Berliner Buchmesse statt und der unabhängige Berliner Verlag Periplaneta ist mit [..]
BuchNEUerscheinung „Humanismus 4.0“
In der heutigen Zeit gibt es wohl kaum eine existenziellere Frage als diese. Anzeichen dafür, dass wir uns dieser Frage [..]
Geheimnisse schöner Frauen - Berühmte Künstler und [..]
Neuerscheinung im Grupello Verlag Tatjana Kuschtewskaja Geheimnisse schöner Frauen Berühmte Künstler und ihre Modelle Mit [..]
Jesko Haberts "Tiefsommer"
Im September erscheint mit „Tiefsommer“ das Romandebüt von Jesko Habert bei Periplaneta Berlin. In der poetischen Dystopie erzählt [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.