Heute: July 22, 2018, 5:14 am
  
Kunst

Denn die Kunst ist eine Tochter der Freiheit

BIENNALE AUSTRIA Ausstellung „Denn die Kunst ist eine Tochter der Freiheit“ in der Galerija AB, Maglaj, Bosnien & Herzegowina
Collage (Breitenbach, Cross, Fischer, Hiddemann-Holthoff, Kosina, Rass, Schinko, Soberon, Stark)
Collage (Breitenbach, Cross, Fischer, Hiddemann-Holthoff, Kosina, Rass, Schinko, Soberon, Stark)
PR-Inside.com: 2017-03-03 10:43:04
Der Verein BIENNALE AUSTRIA präsentiert vom 8. April – 28. April 2017 in der Galerija AB, ul. Viteska 22, 742050 Maglaj, Bosnien & Herzegowina in der Ausstellung „Denn die Kunst ist eine Tochter der Freiheit“ Positionen von 9 Künstlerinnen und Künstler aus Belgien, Deutschland, Irland, USA und Österreich zu Friedrich Schillers Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen 1795, 2. Brief.


In dieser Ausstellung wird sowohl der „Ruf nach Freiheit“ als Grundbedürfnis, die ökologischen Auswirkungen von „Freiheit ohne Gewissen“, der „Kampf um Freiheit“ und seine unsichtbaren Narben die daraus entstehen, der Frage in wieweit Kunst frei von fragwürdigen, aus der Vergangenheit übernommenen gesetzlichen Vorschriften ist, nachgegangen.

Ein weiterer Aspekt ist, inwieweit eine kühne, persönliche Erweiterung der Wirklichkeit Kunst aus den Grenzen der Selbsterziehung des Individuums zur existenziellen Lebensgrundlage in freier Selbstbestimmung werden lässt.

Wie sehr Friedrich Schillers Briefe über die ästhetische Erziehung des Menschen auch heute brisante Aktualität besitzen, zeigen die aktuellen kultur-gesellschafts-politischen Ereignisse.

DENN DIE KUNST IST EINE TOCHTER DER FREIHEIT

Galerija AB

ul. Viteska 22, 742050 Maglaj

Bosnien & Herzegowina

Eröffnung: 8. April 2017, 18:00 Uhr

Begrüßung: Mirsad Mahmutagic, Bürgermeister der Stadt Maglaj

Einführende Worte: Elisabeth Rass und Herwig Maria Stark, Verein Biennale Austria

Eröffnung: Gesandter-Botschaftsrat Dr. Wolfgang Thill, Österreichische Botschaft

Ausstellungsdauer: 8. – 28. April 2017

Ausstellende Künstlerinnen und Künstler:

Kristina Breitenbach (D) | Lorraine Cross (IR) | Kelly Fischer (USA) | Claudia Hiddemann-Holthoff (D) | Gerlinde Kosina (A) | Elisabeth Rass (A) | Bernhard Schinko (A) | Koen Soberon (B) | Herwig Maria Stark (A)

Ausstellungsort:

Die „Galerija AB“ – Kunstgalerie und Atelier - wurde 2009 von Prof. Halil Tikves und Prof. Admira Bradaric in der ul. Viteska 22 in Maglaj gegründet. Durch das ausgewählte Ausstellungsprogramm und vielfältige Seminar- und Kursangebot ist die „Galerija AB“ in Maglaj heute ein Zentrum zeitgenössischer Kunst in Bosnien & Herzegowina.

Information über die KünstlerInnen und Ausstellung:

biennaleaustria.wordpress.com/denn-die-kunst/

Rückfragehinweis: Elisabeth Rass, office@biennaleaustria.org

Presseinformation
Biennale Austria - Verein zur Förderung zeitgenössischer KünstlerInnen
Schottenfeldgasse 19/8

1070 Wien

Elisabeth Rass
Vorstandsvorsitzende
+43 650 455 00 50
email
biennaleaustria.wordpress.com/denn-die-kunst/

Veröffentlicht durch
Elisabeth Rass
++43 (0)1 526 83 27
e-mail
www.biennaleaustria.org



# 325 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Kunst
Tanz im Mondenschein - Aboriginal Art der [..]
REIF FÜR DIE INSEL? Nach Freiburg möchten wir nun auch die Besucher unserer Collectors Lounge in Schorndorf mit auf die [..]
Preisträgerin 2018 – Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe
Die Preisjury hatte aus den fünf vorgeschlagenen Künstlerpersönlichkeiten, die ihre vorwiegend aktuel-len Werke in einer Ausstellung [..]
PILA NGURUKU KAPI WALKATJARA – PAINTED WATERS [..]
Mit Pila Nguruku Kapi Walkatjara ist das Spinifex Arts Project aus der Great Victoria Desert in Westaustralien erstmals im [..]
PALANERI – ABORIGINAL ART DER TIWI
Vom 9. Juni bis 4. Juli 2018 zeigt die Galerie ARTKELCH in Freiburg die Ausstellung Palaneri – Aboriginal Art der [..]
Mecklenburgische Versicherungsgruppe stiftet ihren Kunstpreis [..]
Die Auswahljury hat für den Kunstpreis 2018 folgende Künstlerinnen und Künstler nominiert: SARAH FISCHER, 1988 in Bad Dürkheim [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.