Heute: August 21, 2018, 3:29 pm
  
Bücher

Buchtipp für Fußballfans: Der Ball ist ein Sauhund

Doris und Ernst Probst veröffentlichen in Taschenbuch "Weisheiten und Torheiten über Fußball"

 

PR-Inside.com: 2017-11-17 14:16:59
Wiesbaden – „Das Einzige, was sich in der ersten Hälfte bewegt hat, war der Wind“, grantelte der „Kaiser“ Franz Beckenbauer. „Der Ball ist ein Sauhund“ schimpfte Rudi Gutendorf. „Man hat den Eindruck, als ob da ein Igel gegen eine Schildkröte kämpft“ nörgelte Günther Jauch.


Diese und andere Zitate von Spielern, Trainern, Managern und Journalisten sind in dem Taschenbuch „Der Ball ist ein Sauhund“ nachzulesen.

Die in diesem Taschenbuch veröffentlichten Zitate wurden von dem Wiesbadener Ehepaar Doris Probst und Ernst Probst gesammelt und von „GRIN Verlag für akademische Texte“ veröffentlicht. Das Taschenbuch ist bei „GRIN“ unter der Internetadresse www.grin.com/de/e-book/271657/der-ball-ist-ein-sauhund sowie bei insgesamt rund 1000 Online-Buchshops und in jeder guten Buchhandlung erhältlich.

Viele der „Geistesblitze“ vor, in oder nach einem Fußballspiel sind wohl losgelassen worden, wenn es mal nicht so gut lief wie erhofft. Eines der Beispiele dafür lieferte Lothar Matthäus, als er allen Ernstes empfahl: „Wir dürfen jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken“. Noch mehr von Verzweiflung geprägt war der trotzige Satz von Rolf Rüssmann: „Wenn wir nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt.“ Von purem Optimismus zeugte auch der Ausspruch: „Jede Seite hat zwei Medaillen“ von Mario Basler nicht.

Dass die Ballkünstler auf dem grünen Rasen nicht immer gut mit der deutschen Sprache umgehen, ist verständlich. Aber wer hätte gedacht, dass auch Reporter so oft daneben greifen?

Heribert Faßbender etwa meinte: „Es steht im Augenblick 1:1. Aber es hätte auch umgekehrt laufen können.“ Johannes Baptist Kerner riet: „Ich schlage vor, Sie halten sich jetzt die Augen zu. Ich sage nämlich jetzt die Bundesligaergebnisse.“ Michael Steinbrecher stellte fest: „Die erste Halbzeit zerfällt in zwei Hälften: die erste Hälfte dominierten die Rumänen und die zweite die Rumänen.“ Kein Wunder, dass Torjäger Bruno Labbadia klagte: „Das wird alles von den Medien hochsterilisiert.“

Auch beim Rechnen kamen zuweilen erstaunliche Ergebnisse zustande. Franz Beckenbauer sagte einmal über sich: „Ich habe in einem Jahr 16 Monate durchgespielt“. Rainer Calmund prophezeite: „Unsere Chancen, das Viertelfinale zu erreichen, stehen 50:50 oder 60:60.“ Roland Wohlfahrt meinte: „Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.“

Dass früher die Promi-Kicker nicht klüger waren als heute, belegte Horst Szymaniak mit seiner Forderung „Ein Drittel? Nee, ich will mindestens ein Viertel.“ Merklich bescheidener äußerte sich Toni Polster: „Ein Denkmal will ich nicht sein, darauf scheißen ja nur die Tauben.“ Lassen wir Dragoslav Stepanovic das letzte Wort, von dem der Ausspruch stammt: „Lebbe geht weiter.“

Presseinformation
Autor Ernst Probst
Im See 11

Ernst Probst
Journalist und Autor
+49613421152
email
buch-welt.blogspot.com


# 447 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Der Höhlenbär: Ein pflanzenfressendes Raubtier
München / Wiesbaden – Apotheken, Bücher, Dörfer, Filme, Gasthäuser, Höhlen, Lebensmittel und andere Produkte, Sportvereine, Straßen, [..]
Das Rätsel der Großsteingräber
München / Wiesbaden - Geradezu schlagartig haben in der Jungsteinzeit vor rund 5.500 Jahren die Ackerbauern und Viehzüchter in [..]
Taschenbücher und E-Books über die Bronzezeit
München / Wien / Zürich – Zahlreiche gedruckte Taschenbücher und Broschüren sowie E-Books im PDF-Format des Wiesbadener Wissenschaftsautors [..]
Menschenaffen und Säbelzahnkatzen auf dem Wissberg
Gau-Weinheim / Eppelsheim / Wiesbaden - Der Wissberg bei Gau-Weinheim (Kreis Mainz-Bingen) gehört zu den bedeutendsten Fundstellen [..]
Der Vogel mit den größten Eiern
München / Wiesbaden - Ein bis zu 3 Meter hoher und mehr als 400 Kilogramm schwerer gefiederter Riese steht im [..]
 
Mehr von: Bücher
Szenehochburg im Belagerungszustand.
Im September 2018 erscheint im Periplaneta Verlag Berlin Felix Bartschs Hauptstadtsatire „Wer Avocado sagt, muss auch Bionade [..]
Laotse im Schlaraffenland. – Welche Rolle spielt [..]
Im August erscheint mit „Laotse im Schlaraffenland“ der erste Roman von Henrik Lode bei Periplaneta Berlin. Der Berliner Autor [..]
Bibel Hörbuch jetzt als App für iOS [..]
Die Luther-Übersetzung in einer 90-stündigen Hörbuch Edition Das Alte und das Neue Testament, wichtige Bibelstellen und Zitate [..]
Frauenschicksale - Männergeschichten
Ob in fernen Ländern oder in „Balkonien“– Lesestoff für den Sommer und die Urlaubszeit. Und was ist spannender sein als [..]
Mit dem Fahrrad auf den Spuren der [..]
Wo hat Argula von Grumbach gelebt und gewirkt? Die gebildete fränkische Adelige hatte unter Einsatz ihres Lebens die reformatorische Lehre [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.