Heute: January 18, 2019, 4:52 am
  
Wirtschaft & Industrie

Bloomberg geht mit Apstra neue Wege bei der Netzwerkinfrastruktur

PR-Inside.com: 2019-01-10 15:08:01

Bloomberg geht mit Apstra neue Wege bei der Netzwerkinfrastruktur

Uwe Scholz
Zonic Group
uscholz@zonicgroup.com
+49 172 3988114

Bei der Konzeption der neuen Sendeanlage in der Europazentrale des Unternehmens in London hat Bloomberg Television gemeinsam mit Apstra neue Technologien erfolgreich eingesetzt, um die Netzwerkstruktur für die Medienproduktionssysteme effektiv zu kontrollieren und zu verwalten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190110005

Die Netzwerkinfrastruktur erfordert eine hohe Leistungsfähigkeit und Verfügbarkeit, die mit der Produktion von acht Stunden Live-Fernsehen und vier Stunden Live-Radio-Programm im Gebäude pro Tag verbunden ist. Sie verbindet das zentrale Studio des Gebäudes, drei weitere Sendeplätze rund um das Gebäude, zwei Aufnahmestudios, ein Fotostudio und drei Kontrollräume sowie die gesamte Produktionstechnik von BTV. Das IP-Datennetzwerk umfasst 90+ Netzwerkknoten, mehr als 400 40GbE Netzwerk-Verbindungen, 4.000+ Netzwerk-Ports und 2.000+ Live-Netzwerk-Endpunkte, die sich an einer Kombination aus 10GbE, 40GbE und 100GbE verbinden. Hinzu kommt ein 14 PB-Videospeichersystem.

Angesichts der Größe des neuen Gebäudes des Unternehmens in London und der Anforderung an das IT-Infrastruktur-Team, ein Multi-Vendor-Produktionsnetzwerk zu betreiben, stand die Vereinfachung des Managements dieses Netzwerks im Mittelpunkt, indem Technologielösung zum Einsatz kamen, die normalerweise nur in Rechenzentren zu finden sind. Apstra unterstützt das Team von Bloomberg dabei, die Leistung des Medienproduktionsnetzwerks durch Automatisierung kontinuierlich zu validieren und bot die digitale Unterstützung seiner Ingenieure für die Überwachung, Vorhersage und Vermeidung von Störungen in Echtzeit.

"Das System von Apstra gibt uns einen einheitlichen Überblick über das gesamte Netzwerk der Medienproduktion - unabhängig von unseren Geräten, Switches, Betriebssystemen oder Anbietern", sagt Tony Lott, Global Head of Capital Projects für das IT-Infrastruktur-Team von Bloomberg. "Es hat uns ermöglicht, die operative Effizienz zu erreichen, die für das Management und die Aufrechterhaltung der komplexen Netzwerkinfrastruktur in unserer hochmodernen Medienproduktionsstätte erforderlich ist."

Mit Hilfe der Apstra-Sondenbibliothek konnten die Netzwerkingenieure von Bloomberg schnell spezifische Tests mit verschiedenen Diensten durchführen, die über das BTV Media Production Network laufen. Dies hat die betriebliche Effizienz des Teams verbessert, es ihnen erleichtert, Fragen zur Netzwerkqualität und -leistung zu beantworten, und es ihnen ermöglicht, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, lange bevor sie für die Nutzer des Netzwerks - die Produktionsmitarbeiter von Bloomberg Television - sichtbar werden.

Bloomberg Television ist das globale Geschäfts- und Finanz-Fernsehnetzwerk von Bloomberg Media, das in mehr als 437 Millionen Haushalten weltweit verfügbar ist. Bloomberg Television wird auch an das Bloomberg Terminal geliefert, das die Finanzelite der Welt mit den notwendigen Echtzeitdaten, Nachrichten und Analysen versorgt. Das Netzwerk sendet live auf den digitalen und mobilen Liegenschaften von Bloomberg, ebenso wie Apple TV, Amazon Fire TV, Android TV, Samsung TV und Roku.

Business Transformation treibt das Aufgabenspektrum für die Transformation der Rechenzentrumsinfrastruktur voran. IT-Führungskräfte benötigen eine Cloud-Fähigkeit des Betriebs, erhöhte Zuverlässigkeit und reduzierte Kosten, während IT-Kunden eine cloud-ähnliche Erfahrung, vereinfachte Abläufe und geringere DevOps-Kosten verlangen. Apstra Intent-Based Data Center Automation erfüllt diese Anforderungen und ermöglicht es Unternehmen, ein Rechenzentrum zu bauen, das die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von Anwendungen erhöht, indem es Implementierungen und Abläufe automatisiert und vereinfacht und die OpEx- und CapEx-Kosten reduziert.

Über Bloomberg

Bloomberg, der weltweit führende Anbieter von Wirtschafts- und Finanzinformationen, verschafft einflussreichen Entscheidern einen entscheidenden Vorteil, indem er sie mit einem dynamischen Netzwerk von Informationen, Personen und Ideen verbindet. Die Stärke des Unternehmens - die schnelle und präzise Bereitstellung von Daten, Nachrichten und Analysen durch innovative Technologien - ist das Herzstück des Bloomberg Terminals. Die Unternehmenslösungen von Bloomberg basieren auf der Kernkompetenz des Unternehmens: der Nutzung von Technologien, die es Kunden ermöglichen, auf Daten und Informationen unternehmensübergreifend effizienter und effektiver zuzugreifen, zu integrieren, zu verteilen und zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter www.bloomberg.com/company oder fordern Sie eine Demo an.

Über Apstra

Apstra® Intent-Based Data Center Automation erhöht die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Anwendungen, vereinfacht die Bereitstellung und den Betrieb und senkt die Kosten für Unternehmen, Cloud Service Provider und Telco-Rechenzentren drastisch. Apstra unterstützt Intent-Based Data Center durch sein bahnbrechendes Intent-Based Networking, seine verteilte Systemarchitektur und sein herstellerunabhängiges Overlay. Apstra hat seinen Hauptsitz in Menlo Park, Kalifornien und ist ein Gartner Cool Vendor und Best of VMworld Gewinner. Für weitere Informationen besuchen Sie: www.apstra.com oder folgen Sie uns auf Twitter @ApstraInc.

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Hossam Abdel-Kader
+43 1 9582319
e-mail
http://www.pr-inside.com/


# 944 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
L&T Technology Services erhält IoT Platforms Leadership [..]
L&T Technology Services Limited (NSE: LTTS), Weltmarktführer unter den reinen Online-Anbietern von Ingenieurdienstleistungen, wurde [..]
EU-Parlamentspräsident will verstärkte Zusammenarbeit mit [..]
EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani hat seine große Wertschätzung der globalen humanitären Bemühungen und Hilfsmaßnahmen der [..]
Karsa Oy nimmt Luftfahrtsicherheitsexperten Mark Laustra in [..]
Karsa Oy, das die ursprünglich an der Universität Helsinki entwickelte chemische Ionisations (CI)-Technologie für Sicherheitsanwendungen vermarktet, [..]
Forschungsorientierte Biopharmabranche verabschiedet NEUEN [..]
Der neue  Verhaltenskodex : Das Verbot von Geschenken betrifft auch etwaige Ausnahmen auf der Grundlage einer Sitte von Geschenken [..]
Parlem entscheidet sich für Analytics-Lösung zur Geschäftsoptimierung [..]
MDS Global Ltd, ein führender BSS-as-a-Service-Anbieter, hat heute den Next-Generation-Dienstleister Parlem als neuen Kunden bekannt [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Beständig und biegsam: Ceresana-Studie zu Polyethylen-Rohren
Boomende Megastädte und Digitalisierung, aber auch Klimawandel und Umweltsorgen verändern die Welt. In den Medien werden vor [..]
Farbenfrohe Welt: Pigment-Marktreport von Ceresana
Im Jahr 2017 wurden weltweit 10 Millionen Tonnen Pigmente verkauft. „Den Großteil davon nahm die Industrie in Asien-Pazifik ab“, [..]
Podcast „Generationenübergreifende Führung“
In einer wachsenden Zahl von Betrieben beträgt der Altersunterschied zwischen den Mitarbeitern bis zu 50 Jahren. Das stellt deren [..]
Überwachung von Remote Standorten mit Didactum
In Serverraum und Rechenzentrum darf eine kontinuierliche Messung und Überwachung der wichtigen Umweltfaktoren Temperatur und [..]
Change-Projekte lösen Widerstände aus
Die positiven Aspekte von Widerstand im Change-Management nutzen Menschen bewegen sich ungern außerhalb der eigenen Komfortzone. So [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.