Heute: January 22, 2019, 1:28 am
  
Bau & Immobilien

"Baulärm-Management für innerstädtische Baustellen"

"Baulärm-Management für innerstädtische Baustellen"
Seminar am 02.-03.07.2018 in Berlin und am 06.-07.11.2018 in München

 

PR-Inside.com: 2018-03-26 14:25:15
Baulärmprognosen - Lärmquellen, Lärmminderungspotenzial - Anliegerinformationen - Schallmessungen zur Kontrolle - Gesetze, Normen, Urteile, Verwaltungspraxis - Diskussionsforum


Regelmäßig Anlass für Baulärm-Beschwerden geben unter anderen innerstädtische Baustellen. Die Lärmbelästigung von Anwohnern und Business steht einem schnellen Baufortschritt mit hohem Maschineneinsatz entgegen. Immissionsrichtwerte können wegen der geringen Entfernung zu den Bewohnern und Mietern nicht eingehalten werden obwohl die Baumaschinen in den letzten fünfundzwanzig Jahren ein beachtliches schalltechnisches Niveau erreicht haben. Technologische oder verkehrstechnische Veränderungen erfordern häufig Nachtarbeit. Alle beteiligten haben das Interesse, ihr Bauvorhaben ohne äußere Störungen zu realisieren. Die auch nur zeitweise Stilllegung der Baustelle aufgrund von Beschwerden der Anlieger bzw. Auflagen von Behörden muss verhindert werden. Im Seminar "Baulärm-Management für innerstädtische Baustellen" am 02.-03.07.2018 in Berlin und am 06.-07.11.2018 in München wird auch dargestellt wie die Anlieger durch kontinuierliche Informationen in das Baugeschehen einbezogen werden können und welche Schutzmöglichkeiten es für sie gibt. Unser Referent Herr Dr. Trautmann erklärt, wie Baustellen-Lärmimmissionen vor Beginn der Bauarbeiten berechnet werden. Er erläutert welche Möglichkeiten zur Lärmminderung in der Praxis existieren. Für die am häufigsten vorkommenden Bauleistungen werden die Schallquellen, die akustisch wirksamen Einsatzzeiten und technische Lärmminderungsmöglichkeiten aufgezeigt und diskutiert. Aufgrund der fünfundzwanzigjährigen Baulärm-Erfahrung des Seminarleiters Dr. Uwe Trautmann können realistisch umsetzbare Lösungen erörtert werden. Die gesetzlichen und normativen Vorschriften werden dargestellt. Besonderes Augenmerk wird auf die aktuelle Rechtsprechung und die Verwaltungspraxis in verschiedenen Ländern/Kommunen gelegt. Bauherren, Projektsteuerer, Planer, Für Bauamt, Umweltamt, Ordnungsamt sowie Architekten, Bauingenieure, Stadtplaner, Firmen, Projekt- und Bauleiter, Hersteller von Baumaschinen und Behördenvertretern ist dieses Seminar konzipiert.


Nähere Informationen finden Interessierte beim Haus der Technik e.V. unter Tel. 030/39493411 (Frau Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch), Fax 030/39493437 oder direkt unter:


www.hdt-essen.de/W-H110-07-032-8

Presseinformation
Haus der Technik e.V. / Niederlassung Berlin
Seydelstr. 15


10117 Berlin, Mitte

Dipl.-Ing.-Päd. Heike Cramer-Jekosch
Niederlassungsleiterin
030 39493411
email
www.hdt.de


# 333 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bau & Immobilien
PROJECT Gruppe legt institutionellen Immobilienentwicklungsfonds »Vier [..]
Bamberg, 21.01.2019. Der Immobilienentwicklungsfonds »Vier Metropolen III« investiert wie seine beiden Vorgänger in Wohnimmobilienentwicklungen, die [..]
MCM Investor Management AG: Sieben Prozent der [..]
Magdeburg, 18.01.2019. In dieser Woche liefern die Immobilienexperten der MCM Investor Management AG aus Magdeburg Zahlen des [..]
Was Installateure über Hybrid-Armaturen wissen müssen
1. Was ist eine Hybrid-Armatur? Hybrid-Armaturen vereinen berührungslose Funktionalität mit wahlweise manueller Bedienung – [..]
PROJECT Gruppe investiert in vier weitere Immobilienentwicklungen [..]
Bamberg, 14.01.2019. Mit den vier Neuinvestitionen diversifiziert »Metropolen 18« - ein aktueller Immobilienentwicklungsfonds der [..]
Ergonomische Küche – preiswerter, gesunder Komfort!
Sie möchten eine preiswerte, ergonomische Küche individuell für Sie geplant? Eine moderne Küche die Funktionalität, Eleganz [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.