Heute: November 24, 2017, 12:54 am
  
Wissenschaft & Forschung

Anforderungen an digitales Personalmanagement FOM Hochschule informiert Ausbilder

PR-Inside.com: 2017-10-25 07:39:09
Im Rahmen der Ausbilderkonferenz lädt die FOM Hochschule in Bremen am Donnerstag, 26. Oktober, zum Austausch über digitales Personalmanagement ein. Die voranschreitende Digitalisierung stellt Unternehmen in vielen Bereichen vor Herausforderungen – dazu zählt auch das Personalmanagement. Welche Erwartungen an Arbeitsabläufe und Arbeitsorganisation gilt es künftig zu erfüllen, um Mitarbeiter vor dem Hintergrund der Digitalisierung langfristig zu binden?


Auf diese und weitere Aspekte geht Prof. Dr. Christian Rüttgers, stellvertretender wissenschaftlicher Direktor des ipo Institut für Personal & Organisationsforschung der FOM Hochschule, in seinem Vortrag ein. Er referiert anhand eigener Forschungsarbeiten über Erfahrungen junger Berufstätiger mit der digitalen Transformation in ihren Unternehmen. Daraus leitet er konkrete Handlungsempfehlungen für das Personalmanagement ab. Im Anschluss sind die Teilnehmer zu einer offenen Diskussion eingeladen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich an Ausbilder und Personalverantwortliche. Anmeldungen unter klas.weidemann@fom.de oder 0421 168 932-10.

Kompakt:

FOM Ausbilderkonrezenz „Digitales Personalmanagement“

26. Oktober 2017, 11 Uhr, FOM Hochschulzentrum Bremen, Linzer Straße 7, 28359 Bremen

Mit mehr als 42.000 Studierenden ist die FOM die größte private Hochschule Deutschlands. Sie bietet Berufstätigen und Auszubildenden an bundesweit 29 Hochschulzentren die Möglichkeit, berufsbegleitend praxisorientierte Bachelor- und Masterstudiengänge aus den Bereichen Wirtschaftswissenschaften, Gesundheit & Soziales, IT-Management sowie Ingenieurwesen zu absolvieren. Die Studienabschlüsse sind staatlich und international anerkannt. Getragen wird die FOM von der gemeinnützigen Stiftung BildungsCentrum der Wirtschaft mit Sitz in Essen. Die Hochschule ist vom Wissenschaftsrat akkreditiert und hat von der FIBAA Anfang 2012 das Gütesiegel der Systemakkreditierung verliehen bekommen – als erste private Hochschule Deutschlands. Weitere Informationen: www.fom.de.

Presseinformation
FOM Hochschule in Bremen
Linzer Straße 7


28359 Bremen

Marcel Waalkes DENKBAR – PR & Marketing
Pressekontakt
0421 699 255-18
email
www.fom-bremen.de


# 253 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
FOM Hochschule in Bremen begrüßt Erstsemester
Der „Große Saal“ im Haus Schütting war Anfang September bis auf den letzten Platz gefüllt. Am Sitz der Handelskammer Bremen [..]
IDePLATE-System: Ein Beispiel für Innovationskraft „made [..]
Bremen, Juni 2017. Der deutsche Kfz-Kennzeichenhersteller Tönnjes E.A.S.T. hat gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern NXP [..]
„Kneipe statt Hörsaal“ zurück in Bremen
Raus aus dem Hörsaal und rein in die Kneipe: Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Herbst, lädt die FOM Hochschule [..]
FOM Hochschule begrüßt neue Studierende
Ein neuer Lebensabschnitt: 45 Auszubildende und Berufstätige starteten zum Sommersemester in ein berufsbegleitendes Studium an [..]
 
Mehr von: Wissenschaft & Forschung
Künstliche Intelligenz für die industrielle Mikrobiologie
Pünktlich zum 20. Jahrestag ihrer Firmengründung präsentiert die vermicon AG die neue Scan VIT® Technologie. Das automatisierte Analysesystem [..]
Spannende Ausflüge in die Urzeit
München / Wiesbaden – Wer spannende Ausflüge in die Erdgeschichte oder Menschheitsgeschichte unternehmen will, ohne dafür [..]
In Deutschland jagten einst Jaguare
Wiesbaden – Im Eiszeitalter haben in Deutschland auch so genannte Europäische Jaguare (Panthera onca gombaszoegensis) gejagt. [..]
Berühmter Dinosaurier-Jäger aus Franken
Nürnberg / München - Der deutsche Paläontologe Ernst Stromer von Reichenbach, geboren am 12. Juni 1871 in Nürnberg, gestorben [..]
Starke Klimaschwankungen sind normal
Wiesbaden – Dass der Klimawandel etwas völlig Normales ist, geht aus dem kleinen Taschenbuch „Deutschland im Eiszeitalter“ des [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.