Heute: December 11, 2017, 2:26 pm
  
Medien & Telekommunikation

ZTE testet erfolgreich Pre5G 3D-MIMO-Technologie – kommerzieller Einsatz rückt näher

ZTE, Guangdong Mobile und China Mobile Research Institute mit erfolgreichem Live-Test von 3D-MIMO im Mobilfunknetz von Guangzhou
ZTE testet erfolgreich Pre5G 3D-MIMO-Technologie – kommerzieller Einsatz rückt näher
PR-Inside.com: 2015-12-10 11:44:35
Düsseldorf, 10. Dezember 2015 – ZTE, ein führender globaler Anbieter von Telekommunikationsausrüstungen und Technologielösungen für das mobile Internet für Unternehmen und Privatanwender, hat einen weiteren Schritt zur kommerziellen Einführung seiner geschützten Pre5G-Technologie getan. Der Testlauf seiner dreidimensionalen Multiple Input Multiple Output (3D-MIMO)-Technologie im kommerziellen Netz von China Mobile wurde erfolgreich abgeschlossen.

Die im kommerziellen Netz von China Mobile im Großraum Guangzhou durchgeführten Tests ergaben, dass die 3D-MIMO-Technologie von ZTE dabei half, den mittleren Datendurchsatz um das zwei- bis vierfache zu erhöhen und dass sich die Datenraten im Randbereich der Funkzellen sogar um den Faktor fünf bis sieben verbesserten. Der vorkommerzielle Test, der in Zusammenarbeit mit dem China Mobile Research Institute sowie der lokalen Betreibergesellschaft von China Mobile für die Provinz Guangdong durchgeführt wurde, demonstriert die Fähigkeit der 3D-MIMO-Lösung von ZTE, den Netzdurchsatz und die Netzabdeckung in von hohen Gebäuden geprägten Gebieten zu verbessern.


Durch eine präzisere Strahlausrichtung (Beamforming) und ein effektiveres Raum-Multiplexing erreicht die 3D-MIMO-Technologie eine erhebliche Verbesserung der Störfestigkeit eines Mobilnetzes. Zusätzlich werden die Leistung der einzelnen Mobilzellen sowie des gesamten Netzes verbessert. 3D-MIMO ist eine wesentliche Komponente der Pre5G-Technologie von ZTE.

Die 3D-MIMO-Basisstationen von ZTE enthalten vom Unternehmen entwickelte patentierte Technologie unter Verwendung von 128 eingebauten Antennenelementen und fortschrittlichen Vector-Processing-Chipsätze. Sie sind vollständig kompatibel mit der bestehenden Infrastruktur und den Benutzer-Endgeräten in 4G LTE (Long Term Evolution)-Technologie, was die Einführung der neuen Technologie für die Betreiber vereinfacht.

Die Erforschung der 5G-Technologie spielt eine zentrale Rolle für die Strategie von ZTE, sich als weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung von Netztechnologie der nächsten Generation zu positionieren. Im Juni 2014 stellte ZTE als erster Anbieter das Pre5G-Konzept vor. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona im März 2015 folgte die Einführung einer Pre5G-Basisstation, die Base Band Unit (BBU) und Remote Radio Unit (RRU) kombiniert. Damit wurde den Netzbetreibern ermöglicht, das Verhalten künftiger 5G-Netze in der bestehenden 4G LTE-Netzinfrastruktur nachzubilden.

Die Pre5G 3D-MIMO-Produkte von ZTE wurden bereits mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert. So erhielt ZTE im März den „Innovative Solution and Fastest Market Development Award 2014“ bei den Global TD-LTE Initiative (GTI) Awards in Barcelona, im Mai 2015 den „Wireless Network Infrastructure Innovation Award“ für Pre5G-Produkte bei den Global Telecom Business (GTB) Innovation Awards und im Juni den „2015 Global Technology Innovation Award in 5G Networks“ von Frost & Sullivan, einem der weltweit führenden Consulting-Unternehmen, als Anerkennung für die hervorragenden Leistungen und Erfolge im Bereich innovativer 5G-Technologien und seiner Führungsposition in der Branche.

Über ZTE

ZTE ist ein Anbieter von modernen Telekommunikationssystemen, mobilen Endgeräten und Netzwerklösungen für Mobilfunkbetreiber, Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und private Anwender. Auf Basis seiner M-IKT-Strategie hat sich ZTE dem Anspruch verpflichtet, Kunden integrierte durchgängige Innovationen mit Spitzenleistungen und Mehrwert im Rahmen der Verschmelzung zwischen dem Telekommunikationsbereich und Informationstechnologiesektor bereitzustellen. ZTE ist an den Börsen Hongkong und Shenzhen notiert (H-Aktienkürzel 0763.HK / A-Aktienkürzel 000063.SZ) und liefert anwenderoptimierte Produkte und Services an über 500 Netzbetreiber in mehr als 160 Ländern. ZTE investiert zehn Prozent seines Jahresumsatzes in Forschung und Entwicklung und spielt eine wichtige Rolle in einer Reihe internationaler Gremien zur Entwicklung internationaler Standards. Als Unternehmen, das der Corporate Social Responsibility (CSR) große Bedeutung beimisst, ist ZTE Mitglied des UN-Netzwerkes Global Compact. Weitere Informationen finden Sie unter www.zte-deutschland.de oder unter www.twitter.com/zte_deutschland.



ZTE Deutschland GmbH

Susanne Baumann

Unternehmenskommunikation

Parsevalstr. 11

40468 Düsseldorf

Tel.: 0211 5406 3564

E-Mail: susanne.baumann@zte.com.cn

Pressekontakt

AxiCom GmbH

Jens Dose

Lilienthalstr. 5

82178 Puchheim

Tel.: 089 800 908 15

E-Mail: jens.dose@axicom.com

Presseinformation
ZTE
AxiCom PR GmbH

Lilienthalstr. 5

82178 Puchheim

Deutschland

Jens Dose

+49 (0)89 800 908 15
email


Veröffentlicht durch
Jens Dose

e-mail
www.axicom.de



# 625 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Medien & Telekommunikation
Inkometa-Award der SCM: Ausschreibung gestartet!
Berlin, am 04.12.2017: INKOMETA – der neue Award für erfolgreiche interne Kommunikation – bietet für die Branche einen Härtetest, [..]
Käufer des SEO Portals steht fest
Nach über zwei Jahren wechselt die beliebte Informationsplattform SEO Portal ihren Besitzer: Die Kölner Online-Marketing-Agentur Fairrank [..]
Die Telematik-Tage auf der bisher größten Karlsruher [..]
Karlsruhe, 04.10.2017. 370 Aussteller aus 17 Ländern zeigten auf der NUFAM 2017 das große Leistungsspektrum der Nutzfahrzeugbranche und [..]
Digitalisierung am POS - Eine Bestandsaufnahme
Die digitale Transformation sowie sich verändernde Kundenbedürfnisse zwingen MNOs dazu, ihre Shop-Konzepte radikal zu überdenken. [..]
SELFIE VS. LEBEN: Smartphone am Steuer mittlerweile [..]
Gerade jetzt zur Eröffnung der IAA in Frankfurt als wohl bedeutendste Automobil-Ausstellung der Welt, ist das Thema Auto und [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.