Heute: August 15, 2018, 8:40 am
  
Medien & Telekommunikation

WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN

Buchcover Copyright by Thorsten Lerbach
Buchcover Copyright by Thorsten Lerbach
Der Sumpf, der seit Jahrzehnten bei den deutschen Medienverlagen herrscht, und hier besonders bei den Zeitschriftenmedien möchte ich Ihnen anhand meines Enthüllungsbuches: "WIRTSCHAFTSBETRUG UND JUSTIZVERSAGEN", mit dem prägnanten und mutigen, aber äußerst passenden Untertitel: "Wie deutsche Verlage Auflagen manipulieren und Gerichtsurteile Falsche betrafen", aufzeigen.

 

PR-Inside.com: 2018-05-26 12:09:33
WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN

"Wie deutsche Verlage Auflagen manipulieren und Gerichtsurteile Falsche bestrafen"

Die folgende Nachricht habe ich in den letzten Tagen vielen Redakteuren von deutschen Zeitungen und Zeitschriften durch E-Mail zukommen lassen. Zusätzlich auch bekannten Online-Portalen, Presseorganen und etlichen investigativ arbeitenden Redaktionen.

Nun bin ich gespannt, wer als Erster den Mut hat, gegen Zeitschriftenverlage Stellung zu beziehen, um meinen Enthüllungsroman positiv oder negativ zu bewertet.


Möglicherweise spielt man aber die Krähe, die der anderen kein Auge aushackt, und schweigt das Thema tot. Das wäre für die deutsche Presse einmal mehr ein Armutszeugnis, den vom eigenen Sumpf, in dem man sich teilweise befindet, wird nicht gern geredet und geschrieben.

Ich werde beim Thema Auflagenbetrug von Zeitschriften natürlich nicht locker lassen und berichte hier weiter über die Entwicklung.

Hier nun die angekündigte E-Mail-Nachricht:

Sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Redaktion,

wer eine Sache angefangen hat, muss sie auch zu Ende bringen. Diese deutsche Redewendung hat sich bei mir eingeprägt und ein Teil meines Lebens baut darauf auf.

Ich habe gemerkt, dass in meinem Enthüllungsbuch "WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN" noch etwas sehr Wichtiges gefehlt hat, nämlich Auszüge aus den Protokollen der Staatsanwaltschaft, die diesen Millionen-Auflagenbetrug auch dokumentieren, detailgetreu beschreiben und kommentieren.

Im Anhang meines Buches habe ich dies auf 36 Seiten nachgeholt und das Buch zusätzlich noch um einige interessante Beiträge erweitert.

Mein Buch reißt einem der bekanntesten und größten Medienunternehmen in Europa die Maske vom Gesicht und es enthüllt gleichzeitig das wahre Gesicht der Zeitungs- und Zeitschriftenbranche.

Ein Rechtsanwalt dieses Konzerns bettelte geradezu um Nachsicht vor einer Staatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität, dass ein gigantischer Zeitschriften-Auflagenbetrug, der größte Betrug in der deutschen Zeitschriften- und Zeitungsbranche durch einen der bekanntesten Medienkonzerne begangen, nicht an die Öffentlichkeit gelangen möge, Geld würde keine Rolle spielen.

Letztendlich ist es wirklich so gekommen, wie der vor der Staatsanwaltschaft um Verzeihung bettelnde Konzernanwalt es gerne haben wollte, niemand in Deutschland hat auch nur einen Hauch dieses Millionen-Betrugs mitbekommen. Er wurde totgeschwiegen. Geld hat also doch eine entscheidende Rolle dabei gespielt.

Diese und weitere Aussagen sind in meinem Enthüllungsbuch detailgenau beschrieben und kommentiert. Im Anhang meines Buches sind Auszüge aus den Protokollen der Staatsanwaltschaft, die diesen Millionen-Auflagenbetrug belegen, abgedruckt.

Zusätzlich gebe ich Einblicke in den deutschen Strafvollzug, wie er real heute noch stattfindet. Keine Übertreibungen und keine Beschönigungen, wie sie in sehr vielen Büchern oft und gerne zu lesen sind. Ich beschreibe im Detail meine eigene zweimalige Festnahme durch die Staatsanwaltschaft, einmal spektakulär direkt im Gerichtssaal während einer von mir zu tätigenden Zeugenaussage, beim zweiten Mal, knapp sechs Wochen später, aus äußerst fadenscheinigen Gründen, an meinem Arbeitsplatz.

Leider wurde ich bei meinen beiden Festnahmen und im Gerichtssaal behandelt wie ein Schwerverbrecher, für mich eine erschreckende Erkenntnis. Es zeigt aber auch, wie sich die Justiz in Deutschland real darstellt, allmächtig und beeinflussbar, nur nicht gerecht. Auch darüber berichte ich in meinem Buch.

Auf 36 Seiten habe ich im Buchanhang Aussageprotokolle, die vor der Staatsanwaltschaft und Steuerfahndung stattfanden und von äußerstem Interesse sind, abgedruckt. Darunter auch hochbrisante Interna des Medienkonzerns.

Es ist ein Enthüllungsbuch und ein Teil meiner eigenen Biografie. Der Inhalt des Buches beruht auf tatsächlichen Ereignissen, gibt die ungeschminkte Wirklichkeit wieder, es ist spannend und passt in die heutige Zeit.

Thorsten Lerbach

Mai 2018

Informationen über Email: lerbach@t-online.dethorstenlerbach@yahoo.com – Homepage:

lerbach.jimdo.com – facebook.com/thorsten.lerbach – twitter.com/ThorstenLerbach

Pressekontakt:

REDAKTIONSBÜRO KLAUS-DIETRICH PETERSEN

Mühlental 2 A 24991 Großsolt

TELEFON 04633/968997 FAX 04633/968998

WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN

"Wie deutsche Verlage Auflagen manipulieren und Gerichtsurteile Falsche bestrafen"

Die überarbeitete Auflage ist soeben erschienen und bestellbar

bei BoD BOOKS on DEMAND GmbH unter der ISBN 9783744814805.

Das E-Book trägt die ISBN 9783744859622 und ist zu einem Promotionpreis von 5,99 Euro erhältlich.

Buch und E-Book sind erhältlich im BoD Buchshop, in über 2.000 Onlinebuchshops, 6.000 Buchhandlungen in über 30 europäischen Ländern, im Amazon Kindle Shop, Tolino Shops, Apple iBooks, Google Play, Kobo in den USA, Großbritannien, Australien und Kanada.

Presseinformation
KLAUS-DIETRICH PETERSEN
REDAKTIONSBÜRO KLAUS-DIETRICH PETERSEN


Mühlental 2 A 24991 Großsolt


TELEFON 04633/968997 FAX 04633/968998

Thorsten Lerbach
Inhaber
04633/968997
email
www.lerbach.jimdo.com


# 742 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN
WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN "Wie deutsche Verlage Auflagen manipulieren und Gerichtsurteile Falsche bestrafen" Überarbeitete [..]
 
Mehr von: Medien & Telekommunikation
Swisscom eröffnet neue Dimensionen im Audio Branding
Cologne, 22. Juni 2018: Seit dem Siegeszug von Alexa & Co. sind digitale Sprachassistenten aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. [..]
Notrufvermittlung für hörgeschädigte Menschen ab Juli [..]
Es ist soweit: Ab dem 01.07.2018 sind die Tess – Relay-Dienste 24 Stunden täglich erreichbar. Private Telefonate und Notrufe [..]
Inkometa-Award der SCM: Shortlist veröffentlicht
Berlin, am 22.03.2018: Die Shortlist des Inkometa-Awards steht. In den vier Kategorien Medien, Strategie, Digital Workplace und [..]
Deutscher Computerspielpreis 2018: Diese Jury kürt die [..]
Berlin, 07. Februar 2018: Vielfältiger denn je präsentiert sich in diesem Jahr die Jury, die über die Vergabe des Deutschen [..]
tellows Anruferkennung schützt vor unerwünschten Anrufen [..]
Über 400.000 aktive Nutzer am Tag bewerten online Telefonnummern. So werden unseriöse Telefonnummern sofort in der Community bekannt [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.