Heute: December 10, 2018, 6:34 pm
  
IT, Software & Technologie

Wird der Hausschlüssel künftig digital ersetzt?

Wer aktuell auf modernste Sicherheitstechnik wie beispielsweise biometrische Lesegeräte setzt, liegt voll im Trend. Die Sicherheitsbranche boomt aufgrund des steigenden Bedürfnisses nach Sicherheit in den eigenen vier Wänden. Nicht nur Kameras und Einbruchmeldeanlagen liegen im Fokus der Interessenten, sondern auch biometrische Zugangskontrollen. ALMAS INDUSTRIES klärt über die aktuelle Entwicklung auf.
Almas Industries Logo
Almas Industries Logo
PR-Inside.com: 2018-03-01 13:03:18
Die Sicherheitsbranche durchläuft einen Umschwung, der sich über viele Jahre hinweg angebahnt hat. Die lästige Sucherei nach dem Haustürschlüssel in den Untiefen der Jacken-und Handtaschen könnte demnach bald ein Ende haben. Die Verbraucher setzen stattdessen bevorzugt auf Fingerabdruck-Scans mittels biometrischer Lesegeräte. Der Zeigefinger ersetzt ganz komfortabel den Haustürschlüssel. Sowohl in Wohnhäusern als auch bei Firmen erfreut sich diese Technik zunehmender Beliebtheit. Der Vorteil ist eindeutig: Nur Berechtigte erhalten Zugang. Wessen Fingerabdruck nicht erkannt wird, der muss draußen bleiben. Außerdem ist herumtragen schwerer Schlüsselbunde jetzt passé.


Was die Deutschen ein wenig davon abhält noch mehr in ein solches Sicherheitssystem zu investieren, sind Bedenken aufgrund des Datenschutzes. Doch diese sind grundlos, meint das Sicherheitsunternehmen ALMAS INDUSTRIES. Denn der Fingerabdruck wird umcodiert und verschlüsselt, sodass er nicht in falsche Hände gerät.


Weiterhin beliebt: Die Klassiker der Sicherheitstechnik


Die Zahl der Einbrüche macht vielen Firmen und privaten Haushalten zu schaffen, die Gewaltbereitschaft der Einbrecher scheint zudem zu steigen. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Nachfrage was Videoüberwachung und Sensorik betrifft, steigt. Wird beispielsweise ein Bewegungsmelder mit einer Videokamera verknüpft, folgt diese der Bewegung und dient vortrefflich als Mittel zur Abschreckung. Kameraüberwachung ist daher ein echter Klassiker unter Sicherheitsprodukten.


Eine Kombination aus mechanischer und elektronischer Sicherung ist bei Fenstern und Türen eine der sichersten Lösungen nach Einschätzung der ALMAS INDUSTRIES AG. Gute Verriegelungssysteme können zwar schon viel bewirken, jedoch muss immer an das Abschließen der Fenster und Türen gedacht werden. Zur Aktivierung einer Einbruchmeldeanlage genügt hingegen meistens ein Knopfdruck. Auch die Einbruchmeldeanlage scheint also weiterhin eine probate Sicherheitslösung zu sein.


Insgesamt ist der Sicherheitsmarkt unbestreitbar am Wachsen. Es gibt mehr Produkte zur Auswahl und auch modernste Technik wie biometrische Lesegeräte können ein deutliches Plus verzeichnen. Bleibt nur abzuwarten, wann Fingerscans am Hauseingang zum Alltag gehören.


Mehr zum Thema gibt es auf dem Blog: www.almas-industries.org


Über ALMAS INDUSTRIES


ALMAS INDUSTRIES ist seit 2004 ein führendes europäisches Unternehmen für innovative Sicherheitslösungen.


Wir bei ALMAS INDUSTRIES sind davon überzeugt, dass hochwertige Technologie Ihre Arbeitsstätten und Einrichtungen sicherer und effizienter machen kann. Unsere Lösungen sind erschwinglich sowie einfach zu benutzen und zu warten.


Mit Sitz in Aix-en-Provence (Frankreich) lässt das Produktions- und Forschungszentrum von ALMAS INDUSTRIES nichts unversucht, um die vielversprechendsten Technologien Unternehmen aller Größen zugänglich zu machen.


ALMAS INDUSTRIES ist ein Unternehmen der Butler Industries’ Gruppe.


Pressekontakt:

Sebastian Binder

Tel.: +49 (0) 621 – 84 25 28 130

Fax: +49 (0) 621 – 84 25 28 999

E-Mail: s.binder@almas-industries.de

Web: www.almas-industries.de

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Sebastian Binder
+496218425280
e-mail
www.almas-industries.de



# 489 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: IT, Software & Technologie
Magnolia stellt eines der umfassendsten Produkt-Updates vor
Magnolia, einer der weltweit führenden Anbieter von Open Source Content Management-Lösungen, hat heute die Einführung von [..]
Doctor Web entdeckt neuen Mining-Trojaner für Linux
Der Trojaner, welcher als Linux.BtcMine.174 in die Dr.Web Virendefinitionsdatei eingetragen wurde, stellt das in der sh-Sprache geschriebene [..]
Notfallplan für die Lohnabrechnung
Outsourcing der Personalabrechnung im Öffentlichen Dienst Als die Verantwortliche für die Personalabrechnung der Gemeinde Markt [..]
Neue App von vio:networks bringt Büronummer aufs [..]
Berlin, 05. Dezember 2018 – Die virtuelle Telefonanlage von vio:networks bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen schon [..]
Bereit für Nationales Implantatregister: Flevo Hospital erfüllt [..]
Eindhoven/ Hamburg, 04.12.2018 – Flevo Hospital hat ZetesMedea als Lösung für seine Lagerprozesse implementiert, um die [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.