Heute: December 18, 2018, 11:58 am
  
Nachrichten

Wie kann ein einziger Rollenkörper für tausend Lösungen eingesetz werden?

Mit großer Leidenschaft und basierend auf seiner langjährigen Erfahrung hat Dieter Specht, der Mitbegründer der Interroll-Gruppe die Rolle wieder neu erfunden. Sie besteht aus einem Rollenkörper aus Polyamid oder mit Reifen aus Polyurethan zum Fördern von 80 % aller Güter, die täglich weltweit zu transportieren sind.

 

PR-Inside.com: 2018-09-12 11:52:07
Dieses unvergleichliche Rollenkonzept bietet viele Kombinationen neben einer sicheren und geschützten Installation in einem neuen fortschrittlichen und ansprechenden Design eines Rollenförderers.


Der Produktionsleiter betrachtete die Rolle. Sie war aus Kunststoff. Er untersuchte sie genau; dann drehte er sie und befühlte sie. „Und wie lange hält sowas?“ – „Eigentlich ewig“ sagte Dieter Specht. „Sie ist aus Polyamid, dieses Material ist hochabriebfest, hat gute Gleiteigenschaften und ist hoch-schlagzäh.“ – Dann zog er einen Hammer aus der Aktentasche, reichte ihn dem Produktionsleiter und sagte mit aufforderndem Blick: „Schlagen Sie doch mal drauf!“ – Dieser legte die Rolle auf den Steinfussboden, bückte sich - und ‚Päng!’ - Ein fester Schlag. Dann hob er die Rolle auf, betrachtete sie rundherum und staunte. Langsam kam aus seinen Lippen: „Ja, die hält was aus“.


So überzeugte Dieter Specht, der Mitbegründer von Interroll-Gruppe seine Kunden, die Hersteller von Förderanlagen, bereits vor mehr als 50 Jahren.


Überraschenderweise hat er sich von seinen früheren Prinzipien eines typischen Förderrollenherstellers befreit, bei dem alles innerhalb und mit der Rolle fest verbunden sein musste, wie - der Antriebskopf für Ketten oder Zahnriemen oder Keilriemen. Diese wurden von außen sichtbar angebracht, was bei weitem keine sehr intelligente Lösung war. Selbst der Motor musste im Inneren der Rollen eingebaut sein. – Dann wurde es damals dem Förder- anlagenhersteller überlassen, wie er es installierte und wie er den Unfallschutz gestaltete – zum Beispiel musste er an jeder Rolle noch einen Fingerschutz anbringen.


- Das ist jedoch jetzt überholt.


Was sind die Vorteile der neuen Erfindung für den Hersteller von Förderanlagen und schließlich für den Betreiber eines Distributions- und Logistik-Systems?


„Dieses neue modulare Rollen-Konzept bringt so viele Vorteile und Nutzen“, sagt Dieter Specht, „es ist denkbar einfach zu montieren. Mit den vielen Rollen-Kombinationen kann man fast alle Probleme lösen, indem man leicht die günstigste Konstruktion findet mit der der Kunde, der Betreiber von Logistikzentren, so ziemlich alle Kasten und Karton fördern kann. - Das Beste des neuen Konzeptes ist das unsichtbare Antriebssystem, das komplett von den tragenden Rollen getrennt ist und sich im inneren der geschlossenen Rahmenkonstruktion befindet. Das bedeutet eine viel höhere Sicherheit. Davon profitiert in erster Linie der Benutzer eines solchen Fördersystems. Darüber hinaus ist es natürlich professioneller. Aber auch die Montage und folglich auch die Wartung sind unglaublich einfach und schnell ohne Werkzeug auszuführen. Insgesamt macht dies die ganze Anlage sehr Kosten günstig.“


Die Rollenkörper und die Antriebsräder sind alle durch eine spezielle Achse mit ihren drei Nuten verbunden. Diese passt auch durch die Präzisionskugellager. Alle haben eine feste Verbindung und werden durch die Rippen im eloxierten Aluminiumprofil abgestützt.


Allerdings kann der Rollenkörper auch als „Friktionsrolle“ ausgestattet sein. Diese kann man auch für einen Stau mit niedrigem Staudruck einsetzen.


Darüber hinaus können diese Friktionsrollen in Kombination mit fest angetriebenen Rollen in Kurven eingebaut werden. So können die inneren Rollen schneller laufen als die äußeren. Diese ersetzen somit die speziellen konischen Rollen, die nicht nur teuer, sondern auch umständlich zu installieren waren.


Auf den ersten Blick sehen alle Rollen ähnlich aus. Diesen Rollenkörper gibt es allerdings in 6 verschiedenen Versionen, zunächst mit einem Reifen aus weicherem Polyurethan (PU) – der schont das Fördergut und reduziert Geräusche. Andererseits besitzen Polyurethan Reifen eine hohe Tragfähigkeit und eine lange Lebensdauer (wie z.B. die Reifen von Gabelstaplern.)


Dann gibt es den gleichen Rollenkörper ganz aus unverwüstlichem und abriebfestem Polyamid mit sehr hoher Tragfähigkeit.


Viele verschiedenen flexible Kombinationen bieten eine umfangreiche Palette von Möglichkeiten, die sicher ca. 80 % aller Güter zuverlässig darauf fördern - bis zu max. 50 kg, die weltweit täglich zu transportierenden sind


Der kleinste Achsabstand von 38 mm ermöglicht kleine Güter ab 120 mm Länge zu fördern, so dass keine zusätzlichen Rollen mit kleinen Durchmessern mehr benötigt werden.


Außergewöhnlich ist das moderne und ästhetische Erscheinungsbild des Fördersystems mit der unverkennbaren Linienführung des eloxierten Aluminiumprofils. Das passt in unsere Zeit, zu modern verkleideten Maschinen und zu zeitgenössischer Architektur.


Die grössten Vorteile bietet dieses innovative System allerdings dem „Endkunden“, dem Betreiber von Intra-Logistik-Anlagen. Er wird ein solch attraktives und avantgardistisches Materialfluss-System immer bevorzugen.


Das Schweizer Start-up Avancon SA hat alle Patente von Dieter Specht erworben und vertreibt Konzept weltweit exklusiv über ausgewählte OEMs und Systemintegratoren. (www.avancon.com )

Presseinformation
avancon SA
via Campagna 27


6595 Riazzino TI


Schweiz

Christian Dürst
CEO
0041912221010
email
www.avancon.ch

Veröffentlicht durch
Dieter Specht
0041917914453
e-mail
www.avancon.com



# 795 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Stromversorgung für Fördersysteme - versteckt eingebaut
„Wenn ich durch irgendwelche magischen Kräfte unsichtbar werden könnte, würde ich sehr glücklich sein und alle meine Träume [..]
Ein Element für alle Richtungen
"Haben Sie sich jemals gefragt, wie ein Zug die Schienen wechselt während er fährt? Die Weichenstellung ist eine faszinierende [..]
Ein Startup will die Fördertechnik revolutionieren
Die Automobilindustrie, die Computerindustrie und selbst die Maschinenbauer bringen alle paar Jahre neue und modern gestaltete Modelle [..]
Fördern in jede Richtung mit dem OTU [..]
Dieses patentierte Element heißt OTU (Omnidirectional Transfer Unit), welches die Avancon SA in der Schweiz herstellt und in [..]
 
Mehr von: Nachrichten
Tourismus bringt 2,1 Milliarden Umsatz in Nürnberg
Der Tourismus ist Umsatzbringer und Impulsgeber für Nürnberg mit großer Breitenwirkung. Im Jahr 2017 sorgten Tages- und Übernachtungsgäste [..]
Deutschland vor dem Umbruch / 5%-8% für [..]
In der Familien-Partei Deutschlands finden anscheinend nun Wähler eine echte Alternative in der politischen Parteienlandschaft. Dieses [..]
DER 15 MILLIONEN BETRUG "Geld spielt keine [..]
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Eingabe bei google.de zum Thema Betrug ergab ein hochinteressantes Ergebnis, hier einige Auszüge: [..]
Deutschlands Parteien in Umbruch
Die Bürgerlobby hat sich nach der Doppelmitgliedschaft nun per Urabstimmung aufgelöst und ist jetzt fester Bestandteil der [..]
Europawahl 2019 Familien-Partei Deutschlands nominiert Geuking
Die Spannung war im Raum spürbar, hatten doch die Mitglieder die Wahl zwischen zwei Kandidaten mit unterschiedlichen Kernkompetenzen. Prof. [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.