Heute: January 16, 2019, 1:20 pm
  
Banken & Finanzen

Weltseniorentag – Tipps und Infos zum Thema Seniorenversicherungen

PR-Inside.com: 2018-09-27 15:17:35
27.09.2018. Am 1. Oktober findet der internationale Tag der älteren Menschen, manchmal auch Tag der Senioren oder Weltseniorentag genannt, statt. Insbesondere wird dabei auf die Leistungen der Älteren und den Gewinn, den sie für das gesellschaftliche Zusammenleben darstellen, hingewiesen. Bei allen zahlreichen Aktivitäten dürfen die Senioren auf gar keinen Fall ihren eigenen Risikoschutz vergessen. Darauf weist die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hin und bietet eine Beratung und Informationen zum Thema Seniorenversicherungen anlässlich des Weltseniorentages an.


Viele Senioren haben ihren Versicherungsschutz wahrscheinlich bereits fast ihr Leben lang. Vor Jahrzehnten wurde ein Versicherungspaket abgeschlossen, das bis heute besteht. Wer überhaupt keine oder keine schlechten Erfahrungen mit seiner Versicherung gemacht hat, blieb dort. „Doch die Lebenssituationen und Aktivitäten verändern sich in der Zeit: Daher sollte der bestehende Versicherungsschutz immer von Zeit zu Zeit unter die Lupe genommen werden“, empfiehlt GVI-Präsident Siegfried Karle.


„So können noch Familienpolicen bestehen, obwohl die Kinder längst nicht mehr zu Hause wohnen. Dann zahlen sie unter Umständen zu hohe Beiträge. Oder der Versicherer – beispielsweise die Hausratversicherung - ist nicht über besondere Werte im Haus informiert bzw. der Versicherungsschutz ist schon zu Beginn zu niedrig eingestuft worden. Schließlich sammeln sich mit der Zeit viele wertvolle Gegenstände im Haushalt an“, weist Siegfried Karle hin.


Wenn z.B. jetzt ein Elektrofahrrad zum Haushalt gehört, kann dies gegen Diebstahl absichert werden. Zwin-gend ist aber, dass der Eigentümer sich gegen Schäden absichert, die durch das Elektrorad gegenüber Dritten entstehen könnten. Eine solche Absicherung erfolgt beispielsweise durch eine Haftpflichtversicherung. Da vermehrt Unfälle beim „schnellen biken“ drohen, sollte auch eine ausreichende Unfallversicherung und eine Verkehrsrechtschutz mit im Gepäck sein.


Anlässlich des Weltseniorentages stehen die Experten der GVI für eine kostenlose Verbraucherberatung am 1. Oktober telefonisch zur Verfügung. In der Zeit von 13 bis 16 Uhr unter der Info-Hotline 07131-913320 beantworten die Fachleute Fragen zum Thema „Seniorenversicherungen“. Außerdem kann unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik „Gratis“ Tipps zu Thema “Seniorenversicherungen – was sollten Senioren bei Versicherungen beachten?“ abgerufen werden.


(Text: 2.448 Zeichen mit Leerzeichen und ohne Überschrift)

(Überschrift: 66 Zeichen)


Schlagwörter:

Weltseniorentag, Seniorenversicherungen

Über uns:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und Kosten zu senken.


Presse-Service:

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik Presse.

Gerne stehen wir Redaktionen auch als Experte, z.B. für Telefonaktionen, zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.


Ansprechpartner Presse:

Siegfried Karle, Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck, Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann: 07131-91332-12


GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90; 74080 Heilbronn;

Telefon (0 71 31) 9 13 32-0;

Fax: (0 71 31) 9 13 32-119

E-Mail: info@geldundverbraucher.de;

Internet: http://www.geldundverbraucher.de

Presseinformation
GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90

74080 Heilbronn

Siegfried Karle
Präsident
07131-91332-20
email
http://www.geldundverbraucher.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Karle

e-mail
http://www.geldundverbraucher.de


# 491 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
„Fabienne“ erstes Sturmtief des Herbstes - Sturmschaden [..]
25.09.2018. Das erste Sturmtief des Herbstes mit dem Namen Fabienne verursachte letztes Wochenende zahlreiche Schäden in Süd- [..]
Welt-Alzheimertag – Anzahl Pflegebedürftiger und die [..]
20.09.2018. Anlässlich des morgigen Welt-Alzheimertags warnt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) vor [..]
Weltkindertag – Tipps und Infos zum Thema [..]
18.09.2018. Am 20. September findet der Weltkindertag statt. Insbesondere wird dabei auch auf die Kinderrechte hingewiesen. Aber [..]
10 Jahre Lehman-Pleite – Wie Anleger daraus [..]
13.09.2018. Am 15. September 2008 schockierte die Pleite der amerikanischen Investmentbank Lehman die Finanzwelt und die Börsen [..]
Letzte große Reisewelle – Kontrolle von alten [..]
11.09.2018. Kaum sind in allen Bundesländern die Sommerferien beendet, gehen viele Senioren oder Personen ohne schulpflichtigen Kinder [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Investitionsvolumen in Insurtechs verdoppelt sich im [..]
Köln, 16. Januar 2019 – Das weltweite Investitionsvolumen in Insurtechs im dritten Quartal 2018 hat sich im Vergleich zum [..]
Smarte Sicherheitstechnik weiterhin stark nachgefragt
Im Segment der smarten Sicherheitstechnik sind Überwachungskameras und Bewegungsmelder absolute Klassiker. An das Smartphone gekoppelt, [..]
Laut ascent AG kostet fehlendes Finanzwissen deutsche [..]
Die Zusammenhänge der Finanzwelt stellen für zahlreiche deutsche Sparer scheinbar ein Buch mit sieben Siegeln dar. Die Unterschiede [..]
Seed Fonds III Aachen und Mönchengladbach gibt [..]
Aachen, 7. Januar 2018 – Der Seed Fonds III für die Region Aachen und Mönchengladbach GmbH & Co. KG, Teil [..]
Sechs Mal schneller als zuvor: Willis Towers [..]
Köln, 3. Januar 2019 – Eine deutliche Leistungssteigerung durch einen neuen Algorithmus und Zugriff auf Informationen außerhalb [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.