Heute: July 16, 2018, 4:20 pm
  
Kunst

Walter CSUVALA – Malerei und Grafik SUMMAISUMMA

Walter CSUVALA – Malerei und Grafik
SUMMAISUMMA
27. & 28. August 2015 Donnerstag, 27. August 16-20 Uhr Freitag, 28. August 2015 ab 16.30 Uhr geöffnet 18 Uhr Vernissage = Finissage! EHEMALIGE ZUCKERLFABRIK Hägelingasse 7 (Garteneingang) 1140 Wien

 

PR-Inside.com: 2015-07-04 00:12:10
Walter CSUVALA – Malerei und Grafik
SUMMAISUMMA – Zwei Tage Ausstellung kuratiert von ::kunst-projekte::
27. & 28. August 2015
Donnerstag, 27. August 16-20 Uhr Preview & Werkstattgespräche
Freitag, 28. August 2015
Die Ausstellung ist ab 16.30 Uhr geöffnet
18 Uhr Vernissage = Finissage!
Laudatio: Prof. Dr. Philipp MAURER
Anschließend: freie musikalische Improvisationen
Walter CSUVALA, TimTrillion, Bernhard RABITSCH u. a.

Walter Csuvala – repräsentative Werkschau zum Sommerschluss in der Ehemaligen Zuckerlfabrik!

Der Maler und Grafiker Walter Csuvala präsentiert an zwei Tagen (27. und 28. August) die Ergebnisse seines Aufenthalts als „Artist-in-Residence“ im temporären Sommer-Atelier der Ehemaligen Zuckerlfabrik in Wien Penzing.

Für das Publikum bietet sich die besondere, weil seltene Gelegenheit, die Person Walter Csuvala und sein Schaffen in dieser zweitägigen umfassenden Einzelschau näher kennenzulernen.
Die im Sommeratelier der Zuckerlfabrik entstandenen vorwiegend großformatigen Werke, ergänzt durch aktuelle Arbeiten der letzten Jahre, sind charakterisiert durch eine unkonventionelle Farben- und Formensprache. Bestehend aus Linien, Pinselspuren und Flecken legen sie meist eine gegenständliche Benennung aus der Erinnerung an etwas Gesehenes nahe. Manchmal bleiben sie auch „autonom“ und sind nur durch ihre Positionierung gegenständlich zu deuten oder kompositorisch begründet. Mit den Bezeichnungen schmuggelt sich auch die Sprache ins Geschehen ein und führt auf die Fährte von Sinngebung und Sinnfreiheit. Die vom Künstler verwendeten Codes (Zeichen und Zeichen-Systeme) fordern spielerisch die Lust des Betrachters am Entschlüsseln heraus. Es sind Fragmente aus der erinnerten Welt, mehrdeutig und offen für Neues und Vorläufiges. Mitunter geben sie den Blick frei auf etwas, das gegenwärtig und zukünftig zugleich ist und wie im Traum „u-topisch“ und außerhalb jener Zeitreihe, die unsere Gewohnheiten bestimmt.

Mag. art. Walter Csuvala, geboren 1943 in Wien, Studium an der Akademie für Bildende Künste in Wien bei Herbert Boeckl und Sergius Pauser, Leitung von Seminaren für kreatives Gestalten und experimentelle Malerei in Österreich und auf Lanzarote
Ausstellungen in Österreich, Deutschland, Ungarn, Slowenien und Norwegen
Lebt und arbeitet in Wien. Mitglied bei ::kunst-projekte::

Presseinformation
verein ::kunst-projekte:: zvr 123612155
Kirchstetterngasse 41 1160 Wien

Ursula Pfeiffer
Kuratorin
06801282380
email
www.galeriestudio38.at/CSUVALA

Veröffentlicht durch
Ursula Pfeiffer
06765153203
e-mail
www.galeriestudio.at



# 343 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Kunst
Biennale Austria Ausstellung - TIME IS ...
Thema Grundsätzlich wird eine Beschäftigung mit dem Phänomen Zeit in den bildenden Künsten immer von zwei Seiten erfahrbar: Zeit [..]
Tanz im Mondenschein - Aboriginal Art der [..]
REIF FÜR DIE INSEL? Nach Freiburg möchten wir nun auch die Besucher unserer Collectors Lounge in Schorndorf mit auf die [..]
Preisträgerin 2018 – Kunstpreis der Mecklenburgischen Versicherungsgruppe
Die Preisjury hatte aus den fünf vorgeschlagenen Künstlerpersönlichkeiten, die ihre vorwiegend aktuel-len Werke in einer Ausstellung [..]
PILA NGURUKU KAPI WALKATJARA – PAINTED WATERS [..]
Mit Pila Nguruku Kapi Walkatjara ist das Spinifex Arts Project aus der Great Victoria Desert in Westaustralien erstmals im [..]
PALANERI – ABORIGINAL ART DER TIWI
Vom 9. Juni bis 4. Juli 2018 zeigt die Galerie ARTKELCH in Freiburg die Ausstellung Palaneri – Aboriginal Art der [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.