Heute: August 19, 2018, 2:30 am
  
Bücher

Vereinte Gegensätze in Lyrik, Kurzgeschichten und Bildern!

Am 20. April wird bei der Reihe bilder.worte.töne das Jahresthema „Polarität“ in einer weiteren Facette aufgegriffen. Werner Krotz stellt sein neues Buch „Auf dem sattellosen Windpferd“ vor. Hana Magelis liest Kurzgeschichten und zeigt gemeinsam mit Nikola Tromayer-Trefalt eine Auswahl von Bildern.
Donnerstag, 20. April 2017, 20 Uhr

Osteria Allora Wallensteinplatz 5, 1200 Wien
Donnerstag, 20. April 2017, 20 Uhr Osteria Allora Wallensteinplatz 5, 1200 Wien
PR-Inside.com: 2017-03-06 08:01:22
VEREINTE GEGENSÄTZE Lyrik / Kurzgeschichten / Bilder

Buchpräsentation / Lesung / Vernissage

Werner KROTZ „Auf dem sattellosen Windpferd“. Lyrik MEDU-Verlag 2017

Hana MAGELIS Kurzgeschichten und Malerei

Nikola TROMAYER-TREFALT Malerei

Am 20. April wird bei der Reihe bilder.worte.töne das Jahresthema „Polarität“ in einer weiteren Facette aufgegriffen. Werner Krotz stellt sein neues Buch „Auf dem sattellosen Windpferd“ vor. Hana Magelis liest Kurzgeschichten und zeigt gemeinsam mit Nikola Tromayer-Trefalt eine Auswahl von Bildern.


„Auf dem sattellosen Windpferd“ von Werner Krotz, das im MEDU-Verlag erscheint, enthält Texte, die sich auf die Naturkräfte bzw. auf die vier Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft (Wind) beziehen. Sie stammen aus der Zeit zwischen Juni 1992 und Mai 2016, und sind aus den literarischen Tagebüchern, die Krotz seit 1991 führt, entnommen. Es handelt sich um Lyrik und kurze Prosa. Die Auswahl erfolgte – so wie bei seinen anderen Büchern – mit Hilfe einer speziellen Datenbank.

Hana Magelis, die sich neben der Malerei auch immer wieder dem Schreiben widmet, liest drei Kurzgeschichten. Bei den Texten geht es zwar nicht immer um zwei Pole, aber doch um auseinander liegende Meinungen und Wahrnehmungen. Motive der Kurzgeschichten finden sich auch in den gemalten Bildern wieder, die sich mit den Texten überschneiden oder sie erweitern. 2017 liegt der Schwerpunkt ihrer Malerei in der abstrakten Bildgebung und einer intensiven Formen- und Farbsprache.

Nikola Tromayer-Trefalt präsentiert eine kleine Auswahl von Bildern, die sich mit dem Begriff "Polarität" beschäftigen. Trotz unterschiedlicher künstlerischer Zugänge finden sich thematische Korrelationen zu den Werken von Hana Magelis. Bei Tromayer-Trefalt dominieren harmonische Farben und das Motto „Fließen - alles ins Fließen bringen - in den Fluss kommen lassen".

Werner KROTZ geboren 1941 in Wien, lebt in Pressbaum, NÖ. Studium an der Universität Wien. Theologischer Kurs, Erzdiözese Wien. Schreibt Lyrik & Kurzprosa, Theaterstücke, Drehbuch; Bearbeitung von Texten der Bibel & des Daodejing, zahlreiche Publikationen (Lyrik, Sachbücher, Literaturzeitschriften).

Hana MAGELIS geboren 1958, lebt in der Oststeiermark. Vor etwa 20 Jahren suchte sie nach neuen Lebensperspektiven und erlernte Wissen und Techniken im Bereich Acryl- und Ölmalerei. Vernissagen und Ausstellungen in Österreich und Deutschland. Workshops, Malkurse an Volkshochschulen. Widmet sich auch dem Schreiben. Aktuell hat sie ihren Fokus auf ihr Projekt lebens.bilder ausgerichtet. Diese sehr persönlichen Bilder wurden für Menschen individuell zu ihrem Lebensthema gefertigt.

Nikola TROMAYER-TREFALT (eNTiTy) geboren 1980 in Rum in Tirol, lebt in Wien.

Über die Kunstpädagogik fand sie einen Weg, Kreativität und soziale Ader zu verbinden. Sowohl Auftragsarbeiten als auch freie Kreativprojekte, Gesangsauftritte

mit verschiedenen Musikern, Einzel- und Gruppenausstellungen, Lesung eigener Texte beim TAGEBUCHTAG 2016. Mitglied bei ::kunst-projekte::.

Die Ausstellung ist bis Mitte Mai täglich von 11.30 – 24 Uhr zu besichtigen.

Presseinformation
verein ::kunst-projekte:: der [galerie]studio38 zvr 123612155
Kirchstetterngasse 41, 1160 Wien

Ursula Pfeiffer
Kuratorin, Organisatorin
06801282380
email
www.galeriestudio38.at/Literatur20

Veröffentlicht durch
Ursula Pfeiffer
06765153203
e-mail
www.galeriestudio.at



# 484 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bücher
Szenehochburg im Belagerungszustand.
Im September 2018 erscheint im Periplaneta Verlag Berlin Felix Bartschs Hauptstadtsatire „Wer Avocado sagt, muss auch Bionade [..]
Laotse im Schlaraffenland. – Welche Rolle spielt [..]
Im August erscheint mit „Laotse im Schlaraffenland“ der erste Roman von Henrik Lode bei Periplaneta Berlin. Der Berliner Autor [..]
5000 Jahre Kostheim - Wohltäterin war älter
Mainz-Kostheim/Würzburg – Zehn Jahre älter, als man bisher dachte, war die große Wohltäterin Benedicta Felicitas Freifrau von [..]
5000 Jahre Kostheim - Neues Buch über [..]
Mainz-Kostheim – Haben sich in der Gegend von Kostheim am Main bereits in der Steinzeit frühe Jäger oder Bauern aufgehalten? [..]
Kostheim ist älter, als man dachte
Mainz-Kostheim – In der Gegend des Wiesbadener Stadtteils Kostheim haben sich bereits in der Jungsteinzeit vor mindestens 5000 [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.