Heute: December 14, 2017, 3:37 am
  
Reise, Freizeit & Sport

Unwired Networks und die Skiwelt amadé: Ein Erfolgsrezept

Radstadt: Mit über 400 Hotspots bietet der Skiverbund seinen Gästen mehr als nur WLAN an. Die Skiwelt amadé setzt seit Jahren auf die bewährten Outdoor-Hotspots von Unwired Networks um ihren Gästen flächendeckendes WLAN und innovative Services im gesamten Skigebiet anbieten zu können.
WLAN von Unwired Networks im Skigebiet amadé
WLAN von Unwired Networks im Skigebiet amadé
PR-Inside.com: 2017-02-15 14:54:08
Mit der laufenden Verbesserung der seit Anfang 2015 im Skigebiet erstmals eingesetzten Datenbrille, setzt die Skiwelt amadé erneut einen Meilenstein in der Skibranche. Die Brille liefert nun über eingeblendete Daten Informationen über die Route, navigiert den Skifahrer über die Pisten und blendet Möglichkeiten zum Einkehrschwung oder attraktiven Fotostopps ein. Eingeblendet wird auch die gefahrene Geschwindigkeit. „Seit dieser Saison bietet die Datenskibrille neben wichtigen und aktuellen Informationen zur Umgebung auch eine exakte Pistennavigation – fast wie im Auto. Einfach Start und Zielpunkt eingeben und schon geht es los“, erklärt Christoph Eisinger, Managing Director von Ski amadé.

Ermöglicht wird dies durch das seit 2012 bestehende WLAN-Netz von Unwired Networks, das auch in dieser Saison kontinuierliche Zugriffssteigerungen zu verzeichnen hat. Über die letzten 5 Jahre hat sich die WLAN Nutzung vervielfacht. Ein deutliches Signal, dass WLAN auf der Piste ein absolutes “Must have” darstellt.

“Nicht nur Innovationen wie die Datenbrille werden ermöglicht, auch die direkte Kommunikation der Gäste mit Freunden und Daheimgebliebenen über Facebook oder WhatsApp machen ein stabiles WLAN-Netz zum besten Marketinginstrument.” meint Alexander Szlezak, Geschäftsführer von Unwired Networks.

“Mit unseren bewährten und robusten Outdoor-Hotspots schaffen wir die Basis für einen schnellen und sicheren WLAN-Zugang, mit dem die Gäste ihr Bedürfnis nach moderner Kommunikation leicht befriedigen können” so Szlezak abschließend.

Unwired Networks wurde 2011 in Wien gegründet und zählt zu den größten Anbietern von rechtssicheren und zuverlässigen WLAN-Lösungen im deutschsprachigen Raum. Mit über 400 Hotspots alleine in der Skiwelt amadé betreut Unwired Networks auch das größte zusammenhängende Skigebiet im alpinen Raum. Neben Lösungen für die Seil- und Bergbahnen wie zum Beispiel auch im Zillertal, dem Arlberg oder Schladmig/Dachstein realisiert Unwired Networks auch flächendeckende WLAN-Netze in Tourismusregionen oder Gemeinden sowie in Hotels, Campingplätzen oder der Gastronomie.

Weitere Informationen über das Seilbahn-WLAN von Unwired Networks gibt es unter: unwirednetworks.net

Presseinformation
Unwired Networks GmbH
Gonzagagasse 11/25


A-1010 Wien

Mag. Alexander Szlezak
CEO
+43 1 996 20 51
email
www.unwirednetworks.net


# 362 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Reise, Freizeit & Sport
Unfallbilanz 2017: Mehr Verkehrsunfälle durch Ablenkung am [..]
Fast 9 Menschen pro Tag verloren in diesem Jahr ihr Leben auf Deutschlands Straßen. Das Statistische Bundesamt schätzt die [..]
Proindex Capital AG über die Qualität Paraguays
Suhl, 12.12.2017. In dieser Woche beschäftigt sich Andreas Jelinek, der Vorstand der Proindex Capital AG, mit den Qualitäten Paraguays. [..]
Video-Botschaft an alle Autofahrer- Model Yusra Babekr-Ali [..]
Die ehemalige Kandidatin von Germany’s Next Topmodel und Influencerin Yusra Babekr-Ali ist beruflich viel unterwegs. Sie ist [..]
Solgaard Design läutet das Uhren-Zeitalter der Zukunft ein:
Die Design-Manufaktur für smarte Consumer-Tech-Produkte im Reise- und Accessoire-Bereich landet mit ihrer neuen Uhrenlinie „Hex“ [..]
Wenn Firmen ihren Namen ändern - Reiseveranstalter [..]
Wenn Firmen ihre Namen ändern Stuttgart/Hannover, 13.11.2017 „Raider heißt jetzt Twix“, daran erinnert sich jeder, der [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.