Heute: December 15, 2017, 7:34 am
  
Gesellschaft & Kultur

38 Unternehmen und ANUBIS unterstützen Tierrettung

Vor sechs Jahren gründete Jürgen Völker (57) gemeinsam mit seiner Frau Lenore (52) die Tierrettung Mittlerer Neckar mit Sitz in Aichwald. Seitdem sind die beiden gemeinsam mit ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern unermüdlich im Einsatz, um verletzte Wildtiere zu versorgen, entlaufene Katzen aufzuspüren oder um Oma Krause mit ihrem Toypudel Lori zum Tierarzttermin zu bringen. 365 Tage im Jahr, 24 Stunden täglich.
Olaf Ollech von ANUBIS-Stuttgart vor dem neuen Auto
Olaf Ollech von ANUBIS-Stuttgart vor dem neuen Auto
PR-Inside.com: 2016-11-09 11:17:55
Finanziert wird die gemeinnützige GmbH über Spendengelder. Und diese mussten Völker und seine Mitstreiter in den vergangenen Wochen und Monaten zunehmend für Reparaturkosten aufwenden. Damit ist jetzt Schluss.

Strahlende Gesichter in Wendlingen

Erstmals in der Geschichte der Tierrettung Mittlerer Neckar konnte die Anschaffung eines Neuwagens bewerkstelligt werden. Am Montagabend gab es in der Bärenalm in Wendlingen die feierliche Fahrzeugübergabe. „Nichts ruckelt, nichts wackelt und vor allem riecht es hier drinnen so neu“, freute sich Lenore Völker bei der ersten Probefahrt im nagelneuen Renault Kangoo. „Ich hätte nicht gedacht, dass der Unterschied zum alten Fahrzeug so riesig sein würde.“ Ermöglicht wurde der Kauf durch das Engagement von insgesamt 38 tierfreundlichen Unternehmen aus der Region, darunter ANUBIS-Tierbestattungen Stuttgart, deren Firmenlogo nun im Namen des Tierschutzes auf dem Fahrzeug klebt.


Tierbox wird maßgefertigt

Der Renault wird ab sofort überwiegend als Transportfahrzeug verwendet. Eine Tierbox wird noch maßgefertigt und eingebaut. Für die medizinische Erstversorgung ist das Fahrzeug nicht ausgestattet. Hier rückt nach wie vor einer der beiden Tierrettungswagen aus. „Im Namen des ganzen Teams möchte ich mich herzlich bei allen Sponsoren für ihre Unterstützung bedanken. Ohne sie wäre die Anschaffung des Neufahrzeugs nicht möglich gewesen“, sagte Jürgen Völker im Rahmen der Fahrzeugübergabe. „Ich bin froh, dass es in unserer Region so viele Unternehmen gibt, denen das Wohl der Tiere ebenso am Herzen liegt wie uns, sodass wir auch weiterhin für in Not geratene Tiere und ihre Halter da sein können.“

Homepage Tierrettung: www.tierrettung-mittlerer-neckar.de/

Über ANUBIS-Tierbestattungen Stuttgart

Seit 2015 kümmert sich Olaf Ollech - als ANUBIS-Partner für die Region Stuttgart – um Tierbesitzer in und rund um Stuttgart, Esslingen und Aalen und steht ihnen in den schweren Stunden des Abschieds zur Seite. Getreu dem ANUBIS-Motto: Wir helfen, wenn Freunde gehen.

Das 1997 von Roland Merker in Feucht b. Nürnberg gegründete Unternehmen hat mittlerweile 21 Vertretungen in ganz Deutschland, betreibt zwei hauseigene Krematorien in Lauf a. d. Pegnitz und in Ludwigshafen-Rheingönheim sowie den Tierfriedhof "Himmelgarten" in Grünsberg. Ziel ist es, Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung, Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung zu bieten. Denn Tiere sind heute Familienmitglieder: eine einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS deshalb im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital.

Presseinformation
ANUBIS-Tierbestattungen
Bachstrasse 20


73776 Altbach

Daniela Krapick, Olaf Ollech
Marketing
0 71 53 / 9 26 65 22
email
www.anubis-tierbestattungen.de

Veröffentlicht durch
Daniela Krapick
09563 7262520
e-mail
www.anubis-tierbestattungen.de



# 463 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Gesellschaft & Kultur
Wichtigkeit der Menschenreche auf allen Ebenen bekannt [..]
Am 8. Dezember fand in der Scientology Kirche Hamburg eine Informationsausstellung über die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die [..]
Einreichungsphase gestartet: Jetzt für den Deutschen Computerspielpreis [..]
Berlin, 04. Dezember 2017: Ab sofort können Spieleentwickler, Publisher, Studierende und Schüler ihre digitalen Spiele für [..]
Dritter Game Mixer holte deutsche Spieleentwickler*innen nach [..]
Berlin, 29. November 2017: Nach acht abwechslungsreichen Tagen endete am vergangenen Freitag der Game Mixer South Africa mit [..]
Politische Flüchtlinge in Menschenrechten ausgebildet
Auf einem von der Nationalen Scientology Kirche in Spanien veranstalteten Menschen¬rechts-seminar wurde ein Korps von politischen Flüchtlingen [..]
Bremer investieren mit 413 Euro deutlich mehr [..]
Die Bremer planen in diesem Winter 47 Euro mehr für Weihnachtsgeschenke auszugeben als im vergangenen Jahr. 413 Euro wird im [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.