PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Essen und Trinken

UNO Pizza startet Franchise-Expansion



UNO Pizza startet Franchise-Expansion

(PR-inside.com 15.02.2013 23:08:13) - Seit 20 Jahren am Markt startet UNO Pizza jetzt die weitere Expansion mit Franchise-Partnern: Mit 50 Unternehmern will UNO Pizza bundesweit wachsen. Hohe Produktqualität und Servicestandards sind die Markenzeichen.

Drucken Ausdrucken
Halle. 1992 lieferten die Gastronomen Michael und Thomas Kochmann in Halle die erste UNO Pizza aus. Seitdem sind sie mit zehn Filialen in Halle, Leipzig, Merseburg und Magdeburg zu einem der führenden Unternehmen im Pizza-Delivery-Segment in ihrer Region gewachsen. Mit einem starken Fokus auf eine hohe Produktqualität und mit der
Schaffung von neuen Servicestandards haben sich die Brüder Kochmann in ihrer Region seither einen Namen gemacht – monatlich werden rund 50.000 Haushalte beliefert. Alleine 2012 konnte das Unternehmen den Umsatz auf bestehender Fläche um 16 Prozent steigern. 2013 wird erneut ein zweistelliges Wachstum angestrebt.

Das Erfolgsrezept von UNO Pizza soll nun auch in weiteren Städten Einzug halten. Mit selbstständigen Unternehmern als Franchise-Partnern will UNO Pizza seine Präsenz in Deutschland ausbauen. „Wir suchen bundesweit 50 Unternehmer, die in ihrer Region den Markt erobern“, erklären Sören Dannenberg und Dominik Graf, die seit 2012 gemeinsam mit den Brüdern Kochmann das Wachstum von UNO Pizza steuern und das Franchise-Konzept entwickelt haben. „Dabei setzen wir nicht auf selbstständige Filialleiter, sondern auf Unternehmertypen, die in ihrer Region mit mehreren Filialen den Markt solide und nachhaltig entwickeln.“ Der Home-Delivery-Markt für Pizza biete dabei ein noch großes Potenzial – im europäischen Vergleich kommen die führenden Markenanbieter hierzulande auf eine noch geringe Dichte.


Kunde steht im Fokus

Markenzeichen von UNO Pizza ist die Pizza selbst. Mit der Entwicklung einer eigenen Teigrezeptur und frischen Zutaten für den Belag haben sich die Brüder Kochmann vor allem in der Region Halle einen Namen gemacht. So werden die meisten Kunden heute über Weiterempfehlungen gewonnen. Doch nicht nur wegen einer hohen Produktqualität punktet UNO Pizza bei seinen Kunden. „Wir sind der erste Anbieter in Deutschland, der mit einem eigenen zentralen Servicecenter zur Bestellannahme arbeitet“, erläutern Dannenberg und Graf. Dank einer modernen EDV kann jeder Kundenanruf direkt dem zuständigen Betrieb zugeordnet und die voraussichtliche Lieferzeit berechnet werden. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand: Während Kunden sich über eine hohe Erreichbarkeit und professionelle Bestellannahme durch geschulte Mitarbeiter freuen dürfen, können sich die Mitarbeiter in den Betrieben vor Ort ganz auf die Pizzazubereitung und Auslieferung konzentrieren. Gleichzeitig ist das Servicecenter einer der Eckfeiler in der Kundengewinnung, die sich im Unterschied zu den Wettbewerbern ganz auf das personalisierte Marketing fokussiert. „Einerseits reduzieren wir so für unsere Franchise-Partner den administrativen Aufwand und ermöglichen andererseits eine hohe Servicequalität, was sich besonders in der Kundenzufriedenheit und hohen Zusatzverkäufen widerspiegelt“, so die Unternehmer weiter. Bestellt werden kann aber nicht nur per Telefon, sondern auch übers Internet und über eine eigene mobile App. „Wir arbeiten konsequent daran, das Kundenerlebnis immer weiter zu verbessern. Neben unseren leckeren Pizzakreationen betrifft dies auch den Bestell- und Auslieferungsprozess und die gesamte Kundenkommunikation.“


Unternehmer-Modell UNO Pizza

UNO Pizza bietet Unternehmern ein nachhaltiges wie erprobtes Unternehmenskonzept. Darin enthalten sind u.a. die Standortsuche und -analyse sowie Unterstützung bei der Gestaltungs- und Einrichtungsplanung für den Betrieb, eine Begleitung bei der Finanzierung, das Kundengewinnungskonzept für den lokalen Standort sowie intensive Schulungen. Zu Beginn durchläuft jeder Partner eine sechswöchige Praxisschulung, anschließend erfolgt ein vierwöchiges Intensivcoaching vor Ort im neu eröffneten Betrieb. Je nach Größe und erforderlichen Umbaumaßnahmen beträgt die Investition in einen UNO Pizza Store in der Regel zwischen 120.000 und 150.000 Euro. Der Fokus liegt hier auf Städten ab 40.000 Einwohnern und gut anfahrbaren Lagen mit hoher Sichtbarkeit.
Interessenten können sich bei regelmäßig stattfindenden Unternehmertagen informieren.
Weitere Informationen hierzu unter www.uno-pizza.de

Presse-Information:
UNO Pizza Franchise GmbH

Mühlweg 22
06114 Halle (Saale)

Kontakt-Person:
Dominik Graf
Geschäftsführer
Telefon: +49345-6788960
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.uno-pizza.de


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt