Heute: December 17, 2017, 2:48 pm
  
Wirtschaft & Industrie

Uniper und Openlink ebnen den Weg für Verlegung von Tier-One-ETRM in die Cloud

PR-Inside.com: 2017-12-05 10:13:04

Internationales Versorgungsunternehmen implementiert anspruchsvolle Handels- und Risikomanagementlösung per Openlink Cloud

Uniper und Openlink ebnen den Weg für Verlegung von Tier-One-ETRM in die Cloud

Openlink
Liz Allen, +44 (0)79 0026 8478
Liz.Allen@openlink.com

Openlink, weltweit führender Anbieter von Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen für Energie- und Rohstoffunternehmen, Konzerne und Finanzdienstleister, hat ein Abkommen mit dem internationalen Energieunternehmen Uniper mit Sitz in Deutschland bekanntgegeben, um seine umfassenden Systeme für Energiehandel und Risikomanagement (ETRM) in die Cloud zu bringen. Damit wird erstmals ein Unternehmen von Unipers Größenordnung und Ansehen ETRM in der öffentlichen Cloud implementieren.

Das Abkommen für 700 Nutzer beinhaltet zwei Anwendungen des Systems von Openlink und deckt Handels- und Risikomanagementunterstützung vom Front- bis zum Back-Office der Anlageklassen von Uniper, einschließlich Öl, Gas, LNG und Strom, ab.

Uniper hat eins der weltweit größten und umfassendsten Energiehandelsportfolios, sowohl zur Auslieferung seiner Flotte von Erzeugungsanlagen als auch zu Eigenhandelszwecken. Uniper verfolgt das Ziel, von seiner derzeitigen Hosting-Einrichtung auf ein zukunftsfähiges, vollständig skalierbares und kostengünstiges Cloud-Angebot von Openlink umzusteigen.

Da das Unternehmen in den letzten 15 Jahren mit Openlink bei anderen Lösungen zusammengearbeitet hat und seit 2016 ein neues fünfjähriges Partnerschaftsabkommen besteht, hatte Uniper mit Openlink bereits einen vertrauenswürdigen Partner. Der Zeitpunkt war ebenfalls perfekt: Openlink hat stark investiert, um seine preisgekrönten Systeme in die Cloud zu bringen und branchenführende Expertise zu entwickeln. Mit Openlink Cloud, Cloud-Management-Tools und Nebenleistungen konnte Openlink somit die ideale Lösung liefern, um die Anforderungen von Uniper zu erfüllen.

In einem dreimonatigen Machbarkeitsprojekt (Proof of Concept, POC) von Oktober 2016 bis Januar 2017 wurde demonstriert, dass das System den erforderlichen Funktionsumfang, die Sicherheit und Rechenleistung zur Verfügung stellen und gleichzeitig den Zugang zu historischen Daten aufrechterhalten kann.

Das POC ergab, dass eine cloudbasierte Bereitstellung nicht nur der aktuellen Leistung entspricht, sondern sie erheblich verbessert, indem beispielsweise die abendliche Batchverarbeitung beschleunigt und die Intraday-Berechnungen ermöglicht werden, die vor Ort nicht möglich gewesen wären. Die Lösung konnte zudem die Gesamtbetriebskosten senken, indem Uniper nur die tatsächlich benötigte Menge bezahlen muss, durch eine an die Bedürfnisse angepasste Skalierung, und all das in Kombination mit einem anspruchsvollen Sicherheits-Stack und Integration in die nachgelagerten Systeme von Uniper.

Wie bei einem Versorgungsunternehmen von der Größe Unipers zu erwarten, umfasste das bestehende System hochgradig angepasste physische und virtuelle Komponenten und maßgeschneiderte Benutzerschnittstellen.

„Wenn man hochgradig angepasste Software-Ökosysteme in der öffentlichen Cloud vollständig neu abbildet, gibt es zahlreiche Herausforderungen“, sagte Rich Grossi, CEO von Openlink. „Wir haben bei Openlink jedoch eine robuste Cloud-Umgebung geschaffen und sind zuversichtlich, dass sie der Aufgabe gewachsen ist. Die Tatsache, dass Uniper zustimmt, ist ein Beleg für die Leistungsstärke unseres Cloud-Angebots.“

„Uniper steht im Mittelpunkt der weltweiten Energiemärkte“, so Marco Scherer, SVP Sales and Trading IT bei Uniper. „Unsere Händler benötigen die beste Technologie für ihre Aktionen, um sicherzustellen, dass wir immer verantwortlich mit unserem Risiko umgehen. Das tun zu können und gleichzeitig die IT-Ausgaben zu senken und die Leistung zu steigern, ist äußerst attraktiv. Mit Openlink Cloud können wir die Geschäftsaktivitäten von Uniper und unsere künftigen Geschäftsentwicklungen auf Grundlage dieser zukunftsfähigen, skalierbaren und nutzungsbasierten (Pay-per-Use) Cloud-Lösung noch besser unterstützen.“

Über Openlink

Seit mehr als 25 Jahren stellt Openlink (www.Openlink.com) Handels-, Treasury- und Risikomanagement-Lösungen für die weltweit fortschrittlichsten Rohstoff- und Energieunternehmen, Konzerne und Finanzdienstleister bereit.

Die innovativen Lösungen von Openlink helfen den Kunden, organisatorische Silos aufzubrechen und unmittelbar Handel, Risiko und Treasury über mehrere Anlageklassen hinweg im gesamten Front-, Middle- und Back-Office zu verknüpfen. In Verbindung mit unserer modernen Analytik ermöglicht die Openlink-Cloud-Plattform den Kunden, große Datenmengen zu verwalten, selbst von flüchtigsten Marktchancen zu profitieren und das Risiko zu begrenzen.

Openlink wurde in den letzten sechs Jahren im RiskTech100 von Chartis in der Kategorie „Energy Trading Risk“ gekürt und als Leader im Magic Quadrant für Handelsplattformen von Gartner platziert. Weitere Auszeichnungen sind die Treasury Management International Awards, Energy Risk Awards und Central Banking Awards.

Openlink ist stolz, über 38.000 Anwender und mehr als 600 Kunden zu betreuen, darunter 12 der weltweit größten Rohstoff- bzw. Energieunternehmen, 9 der größten Finanzinstitute und 13 Zentralbanken.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Hossam Abdel-Kader
+43 1 9582319
e-mail
www.pr-inside.com/



# 815 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
So wird Sprache zu Text: Einfach, sicher [..]
Speech Processing Solutions : Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen. Philips [..]
Kooperation zwischen fundinfo und UBS Fondcenter im [..]
UBS AG und ihre Konzerngesellschaft Fondcenter AG haben die fundinfo AG mit der Beschaffung von Fondsdaten von Fondsanbietern und [..]
Umbruch auf dem polnischen Einzelhandels-Immobilienmarkt: Echo [..]
Echo Polska Properties (EPP), eine an der JSE notierte Immobiliengesellschaft, gab heute die Übernahme von 12 großen Einkaufs- und [..]
Bombardier Aerostructures and Engineering Services wurde [..]
Bombardier Inc. / Bombardier Aerostructures and Engineering Services wurde für das neue Airbus-Triebwerksgondel-Programm ausgewählt [..]
Prysmian erwirbt General Cable für 30,00 USD [..]
Prysmian Group (BIT: PRY) und General Cable Corporation (NYSE. BGC) gaben heute die Unterzeichnung eines definitiven Fusionsvertrags bekannt, [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Hidden Champions 2018 – Auszeichnung für Iskander [..]
Alle drei Jahre ermittelt das Team um Prof. Dr. Dietmar Fink, Leiter der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Management und [..]
Kragarm-Regalanlage für Baustoff-Händler Alkain
Auf mehr als 30.000 Quadratmetern Fläche an den beiden Standorten Hondarribia und Astigarraga bietet Alkain ein breites Sortiment [..]
Community-Empfehlungs-Marketing: Jetzt werden die Märkte [..]
Community-Empfehlungs-Marketing: Jetzt werden die Märkte verteilt Das Schweizer Unternehmen „Swiss-Collective“ beginnt mit [..]
Seminar „Hoshin Kanri“ im Raum München
Ein offenes, zweitägiges Seminar zum Thema „Hoshin Kanri – Policy Deployment: der effektive Strategieumsetzungsprozess“ veranstaltet [..]
Arbeitskreis „Hoshin Kanri“ startet im März
Beim Umsetzen der Strategie eines Unternehmens tauchen immer wieder Fragen, Unsicherheiten und Probleme auf. Dasselbe gilt für [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.