Heute: May 26, 2018, 10:13 am
  
Banken & Finanzen

Tricks der Taschendiebe beim Fasching

PR-Inside.com: 2018-02-08 10:40:38
08.02.2018. Gut gelaunt beim Fasching. Doch Vorsicht: Für Taschendiebe ist das Gedränge beim Fasching oder den Karnevalsumzügen ein Eldorado. In den Menschenmassen können sie blitzschnell und unbemerkt ihrem „Handwerk“ nachgehen und notfalls schnell im Gedränge untertauchen. Neben alten Tricks wie Aufschlitzen von Rücksäcken oder Abschneiden der Trageriemen von Handtaschen, lassen sich Taschendiebe immer etwas Neues einfallen, wie z. B. den Bettel-Trick oder den Blumen-Trick. Dem Einfallsreichtum der Taschendiebe sind keine Grenzen gesetzt, warnt die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI).


Lustiges Treiben beim Fasching macht die Menschen sorgloser. Doch gerade diese Situation nutzen Taschendiebe konsequent aus. „Bargeld oder Kreditkarten sollten am besten in verschließbaren Innentaschen von Jacken und Mänteln verstaut werden. Handtaschen immer geschlossen und mit dem Verschluss zum Körper tragen. Diese Maßnahmen erschweren Taschendieben, trotz aller Tricks, die Arbeit“, rät Siegfried Karle, Präsident der GVI.

Meist arbeiten Taschendiebe im Team und verwenden einen wohlbekannten Trick: Ein Langfinger rempelt beispielsweise beim Fasching die ausgespähte Beute an, der andere schnappt sich mit einem schnellen Griff die Beute und verschwindet im Gedränge, führt Siegfried Karle weiter aus. Im Falle eines Diebstahls stellt sich natürlich gleich die Frage nach dem Versicherungsschutz. „Jedoch lediglich bei einem Diebstahl unter Gewaltanwendung bzw. Gewaltandrohung tritt eine abgeschlossene Hausratversicherung für den entstandenen Schaden ein“, erläutert der Fachmann.

Wer diebstahlfrei beim Karneval oder Fasching kommen will, findet Tipps, Videos und Hinweise zum Thema „Tricks der Taschendiebe“ unter www.geldundverbraucher.de, Rubrik „Gratis“.

(Text: 1.781 Zeichen mit Leerzeichen und ohne Überschrift)

(Überschrift: 37 Zeichen)

Schlagwörter:

Taschendiebe, Fasching, Tricks

Über uns:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und Kosten zu senken.

Presse-Service:

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik Presse.

Gerne stehen wir Redaktionen auch als Experte, z.B. für Telefonaktionen, zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Ansprechpartner Presse:

Siegfried Karle, Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck, Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann: 07131-91332-12

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90; 74080 Heilbronn;

Telefon (0 71 31) 9 13 32-0;

Fax: (0 71 31) 9 13 32-119

E-Mail: info@geldundverbraucher.de;

Internet: http://www.geldundverbraucher.de

Presseinformation
GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90

74080 Heilbronn

Siegfried Karle
Präsident
07131-91332-20
email
www.geldundverbraucher.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Karle

e-mail
www.geldundverbraucher.de



# 400 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Gefährlicher Wintersport – vor der Abfahrt Versicherungen [..]
06.01.2018. Viele tausende verunglücken beim Wintersport mehr oder minder schwer, was das berühmte Beispiel von Michael Schumacher [..]
31 Millionen im Ehrenamt – gesetzlicher Versicherungsschutz [..]
01.02.2018. Viele Institutionen und Vereine könnten ohne Ehrenamtliche ihre Aufgaben und Tätigkeiten nicht erfüllen. Über [..]
Elementarschadenversicherung alleine reicht oft nicht aus
30.01.2018. Auf Grund der teils heftigen Unwetterschäden der vergangenen Monate wurde in der letzten Zeit der notwendige Versicherungsschutz [..]
Krankenkassen passen Zusatzbeitrag an – Kassenwechsel interessant
23.01.2018. Zum Jahresanfang haben knapp 30 gesetzliche Krankenkassen den Zusatzbeitrag erhöht bzw. reduziert. Die Beitragsspanne liegt [..]
Gefahr durch Schnee und Glatteis - Räumpflicht [..]
18.01.2018. Das Tief „Friederike“ stürmt über Deutschland hinweg und bringt danach auch tiefere Temperaturen und Schnee für [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Attraktive Renditenperspektive für Anleger: Starker Nachfrageanstieg [..]
Chancenorientierte Anleger sollten jetzt die Gunst der Stunde nutzen und Ihr Sparportfolio mit dem krisensicheren Sachwert Seltene [..]
Speed-Dating für Entwickler bei CodeCamp:N
Nürnberg, 24. Mai 2018 – Die Geschäftsräume der CodeCamp:N GmbH sind dank des offenen und wandlungsfähigen Raumkonzepts bestens [..]
Green Investment erlebt weltweiten Boom – SENSUS [..]
Nach Information des Sustainable Business Institute (SBI) vom September 2017 gibt es in der DACH-Region aktuell 461 nachhaltige Publikumsfonds [..]
Nachfrage steigt: Seltene Erden als Investitionsmöglichkeit für [..]
Die Technologiebranche boomt. Experten prognostizieren ihr für das Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 3 Billionen. So geht [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.