Heute: November 18, 2017, 5:35 am
  
Trends

Trend zur Selbstmedikation: Immer mehr Konsumenten kaufen Medikamente wie Valium rezeptfrei

Für Benzodiazepine gilt in vielen Ländern eine strikte Verschreibungspflicht. Doch auf Plattformen wie ohne-rezept.org kaufen immer mehr Kunden einzelne Präparate dieser Substanzgruppe - darunter auch Diazepam/Valium - rezeptfrei. Kritiker befürchten, dass derartige Angebote dem Missbrauch Tür und Tor öffnen. Andere befürworten den freien Zugang zu Arzneimitteln und sehen darin ein Grundrecht des mündigen Konsumenten.
Junge Frau zählt Pillen; (c) Shutterstock
Junge Frau zählt Pillen; (c) Shutterstock
PR-Inside.com: 2017-01-18 13:55:39
Wer Valium rezeptfrei bestellen will, ist auf die Unterstützung sogenannter »freier« Online-Apotheken angewiesen. Die in Frage kommenden Plattformen sind zuallermeist nach dem Muster der aktuell unter »ohne-rezept.org« erreichbaren Seite aufgebaut. Aufgrund des ausgeprägten Suchtpotenzials des in den Tabletten enthaltene Wirkstoffs Diazepam gilt in der überwiegenden Mehrzahl der EU-Länder eine strikte Verschreibungspflicht. Volljährige Personen, die das Medikament für den eigenen Bedarf einsetzt, kaufen es jedoch zunehmend auf den virtuellen Marktplätzen verschreibungsfrei.


Diazepampräparate sind im Falle akuter und chronischer Spannungs- und Erregungszustände (Nervosität) sowie in der symptomatischen Therapie von Angststörungen die Mittel der ersten Wahl. In der Notfallintervention sind sie zur Behandlung eines epileptischen Grand-mal-Anfalls geeignet und man setzt sie vorbeugend ein, um solche Ereignisse zu vermeiden. In Ausnahmefällen kommen sie auch bei Schlafstörungen zum Einsatz. Diazepam behebt die Ursachen der jeweiligen Störungen in keinerlei Hinsicht, sondern lindert ausschließlich die Symptome. Die Dosierung ist auf die Reaktionslage, das Alter und das Gewicht des Patienten sowie auf die Art und Schwere der Beschwerden abzustimmen. Hierbei gilt, dass die Menge kleinstmöglich zu bemessen bzw. die Dauer der Verwendung so kurz wie erdenklich zu halten ist.

Wie alle Präparate der Benzodiazepingruppe ist Valium zu einer langfristigen Anwendung ungeeignet. Bald tritt ein Gewöhnungseffekt ein, und das Pharmazeutikum verliert an Wirkmächtigkeit. Eine Erhöhung der Einnahmemenge kommt nur in Ausnahmefällen unter akribischer Abwägung der Risiken in Betracht. Langzeitanwender dürfen die Einnahme nicht abrupt beenden. Die Entzugserscheinungen sind potenziell tödlich. Mediziner raten zu einer schrittweisen Reduzierung der Dosis im wöchentlichen oder Zweiwochenrhythmus. Eine Orientierungshilfe geben die auf aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhenden Umrechnungstabellen, die in der Fachliteratur zu finden sind.

Beim Absetzen anderer Benzodiazepine wird ebenfalls auf Diazepam zurückgegriffen. Hier bieten die vorgenannten Tabellen eine wertvolle Hilfestellung. Im Idealfall wird therapeutische Unterstützung angefordert. Ein Facharzt, der mit dem Wirkmechanismus von Benzodiazepinderivaten vertraut ist, ist in der Lage, einen auf den individuellen Fall abgestimmten Ausschleich-Plan zu erstellen.

Um Valium auf Websites wie »ohne-rezept.org« zu bestellen, ist weder ein ärztliches Rezept erforderlich, noch wird die Volljährigkeit oder Geschäftsfähigkeit der Kunden geprüft. Kritiker befürchten, dass solche Shops eine willkommene Alternative für medikamentenabhängige Personen sind, wenn der behandelnde Arzt die Verschreibung des Medikaments verweigert. Befürworter der freien Online-Apotheken argumentieren, dass der freie Zugang zu Arzneimitteln ein Grundrecht des mündigen Konsumenten sei. Da die staatlichen Kontrollmechanismen nicht die erhoffte Wirkung zeigen, ist in Zukunft mit einer Zunahme derartiger Angebote zu rechnen. Um die Schädigung der Volksgesundheit zu begrenzen, raten Experten zu forcierter Aufklärung der Patienten durch medizinisches Personal, Medien und Bildungseinrichtungen. Nähere Auskunft über rezeptfrei erhältliche Valium-Tabletten (10 mg und 5 mg) ist online abrufbar unter ohne-rezept.org/valium-rezeptfrei/.

Presseinformation
Matsushita PR GmbH
Baustraße 46

16775 Gransee

Lea Mantovani
Marketing-Beraterin
03306 1440474
email
ohne-rezept.org/valium-rezeptfrei/


# 527 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Trends
So gemütlich wie zu Hause: Radisson Blu [..]
Wer seine Wohnung trotzdem nicht gleich umgestalten möchte, kann im Radisson Blu Frankfurt seit kurzem „hyggelig“ probewohnen: Dort [..]
Cleveres Weihnachtsshopping 2017 - Geschenke shoppen mit [..]
Regensburg, 26. Oktober 2017 – Alle Jahre wieder ist ganz Deutschland auf der Suche nach schönen und originellen Weihnachtsgeschenken – [..]
In Athleisure Wear zur Maniküre und dann [..]
Sie heißen Thomas, Michael oder Stefan. Sie sind das starke Geschlecht, bieten eine breite Schulter zum Anlehnen und glauben, dass [..]
‚Fierce Creatures’ made in 1060 Wien - [..]
Es kreucht und fleucht in der Produktionsstätte der Gebrüder Stitch mitten in Wien-Mariahilf: Allerhand neue Bewohner haben [..]
Polaroid Snap Touch: Die Sommer-Sofortbildkamera für unterwegs
Phantasievolles Scrapbooking wird gemeinsamer Familienspaß im Urlaub Bremen, Juni 2017. Mit „Pack die Badehose ein, nimm dein [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.