Heute: November 19, 2018, 7:39 pm
  
Wirtschaft & Industrie

Thomas Flohr lanciert Vista Global zur Konsolidierung des fragmentierten Geschäftsluftfahrtmarkts – Unterstützung durch eine weitere Investition in Höhe von 200 Millionen US-Dollar gesichert

PR-Inside.com: 2018-09-12 12:34:01
  • Vista Global Holding soll die Geschäftsluftfahrtbranche konsolidieren
  • Unterstützung durch eine weitere Investition in Höhe von 200 Millionen US-Dollar durch die weltweit tätige Privatkapitalgesellschaft Rhône Group
  • Hauptsitz im Dubai International Financial Centre (DIFC)
  • Die voll integrierte Gruppe wird globale, umfassende, kostengünstige Dienstleistungen für jeden Kunden anbieten:
    • Für den garantierten Zugang zu Flugzeugen: Das VistaJet-Programm ist jederzeit und überall auf der Welt verfügbar. Kunden kaufen nur die Stunden, die sie benötigen.
    • Für eigene Flugzeuge: Die Lösungen von Vista Global in den Bereichen Leasing und Inzahlungnahme in der Geschäftsluftfahrt
    • Für den Abruf-Markt: einfache und effiziente technologiebasierte Flottenlösungen, bei denen Kunden sofortigen Online-Zugang zu Flugzeugen erhalten
    • Für den Markt und die Betreiber: unternehmenseigene Technologie, die den gesamten Kommunikationsfluss zwischen Endkunden- und Flugzeugbetreibern aktualisiert und automatisiert

DUBAI, Sept. 12, 2018 (GLOBE NEWSWIRE) -- Thomas Flohr lanciert heute die Vista Global Holding („Vista Global“), eine revolutionäre Luftfahrtgruppe mit Sitz im DIFC in Dubai, die die Konsolidierung des fragmentierten und gleichzeitig expandierenden Geschäftsluftfahrtmarkts vorantreiben wird. Vista Global ist die weltweit umfassendste Geschäftsluftfahrts-Gruppe und baut auf vier Säulen mit ergänzenden Dienstleistungen für Verbraucher und Handel auf. Es ist die erste Gruppe, die den Maßstab und das Know-how aufgebaut hat, um ihren Kunden die gesamte Palette an privaten Fluglösungen anzubieten und damit einen neuen globalen Maßstab für die Branche zu setzen.

Die Flotten von Vista Global bieten jedem Kunden kostengünstige Lösungen, mit denen er jederzeit und überall kurzfristig Zeit von einem Ort zum anderen fliegen kann – entweder mit garantierter Flugzeugverfügbarkeit oder auf Abruf. Darüber hinaus wird Vista Global den weltweit ersten Leasing- und Finanzierungsservice für Kunden anbieten, die ein eigenes Flugzeug kaufen möchten. Ergänzend zu seinem Verbraucher- und Handelsangebot wird Vista Global durch die Bereitstellung einer durchgängigen Plattform auf einem sehr fragmentierten weltweiten Marktplatz für Betreiber Luftfahrtunternehmen unterstützen, die die Dienstleistungen, die sie für ihre Kunden erbringen, durch fortschrittlichste Technologie verbessern wollen.

Der Hauptsitz der Gruppe befindet sich im DIFC, dem führenden Finanzzentrum Dubais, das globale Kunden aus allen Orten der Welt betreut und über eine außergewöhnlich starke Verbindung zu Geschäftsreisenden aus der ganzen Welt verfügt.

„Vista Global ist meine Vision, seit ich 2004 mit VistaJet begonnen habe. Ich wollte etwas wirklich Neues schaffen, das den fragmentierten Geschäftsluftfahrtmarkt über das gesamte Angebot an Flugdienstleistungsangeboten hinweg industrialisieren und konsolidieren würde“, sagte Thomas Flohr. „Dies ist ein historischer Moment für die Luftfahrt – und der erste seiner Art. Vista Global ist in Bezug auf seinen Service konkurrenzlos, allen Kunden die gesamte Palette von Dienstleistungen rund um geschäftliche Flüge auf globaler Ebene anzubieten – Flüge, Technologie, Finanzen.“

Um jede Säule der Kundenbedürfnisse bedienen zu können, sind heute drei Unternehmen Teil von Vista Global – und die Gruppe ist gut positioniert, um weitere Übernahmen voranzutreiben:

  • VistaJet, die weltweit führende Lösung für Geschäftsluftfahrt mit einer vollständig dedizierten Flotte für Premium-Flieger, die jederzeit und überall auf der Welt garantierte Verfügbarkeit bietet
  • Vista Lease, das globale Flugzeugleasing- und Finanzierungsunternehmen für kundenspezifische Flugzeuglösungen
  • TechX, ein führendes Luftfahrttechnologieunternehmen, das ganzheitliche Lösungen für Kunden und Betreiber anbietet

Der Start von Vista Global wird durch einen langjährigen Unterstützer der Unternehmen von Thomas Flohr, der weltweit tätigen Privatkapitalgesellschaft Rhône Group, abgesichert. Die Finanzgruppe investiert zusätzliche 200 Millionen US-Dollar und stärkt damit die Bilanz von Vista Global, während das Unternehmen nach zukünftigen Übernahmemöglichkeiten Ausschau hält.

Steven Langman, Vorsitzender und Mitbegründer der Rhône Group, sagte: „Unsere Investition in Vista Global baut auf der Zusammenarbeit mit Thomas Flohr und der Unterstützung für VistaJet auf, die wir letztes Jahr angekündigt haben. In Vista Global sehen wir das Unternehmen, das die Geschäftsluftfahrt grundlegend verändern wird und das am besten geeignet ist, die Veränderungen in der Branche zu seinem Vorteil zu nutzen. Das Geschäftsmodell und die Strategie von Vista Global verschaffen dem Unternehmen eine überlegene Position auf dem Markt. Wir könnten nicht zufriedener sein, in solch einen dynamischen Branchenpionier investiert zu haben.“

Das Premium-Flugserviceangebot von Vista Global ist VistaJet, der 2004 gegründete, marktführende Luftverkehrsbetreiber. Das Unternehmen leistete mit einem innovativen Geschäftsmodell Pionierarbeit, bei dem Kunden nur für die Stunden zahlen, die sie fliegen, ohne die Verantwortung und die Vermögensrisiken tragen zu müssen, die sich aus einer Flugzeugeignerschaft ergeben. VistaJet kann seinen Mitgliedern mit seiner Flotte, die aus über 70 silbernen, mit roten Streifen versehenen Jets besteht, und mit garantierter Verfügbarkeit des Service an über 96% der Orte auf der Welt den ultimativen Service anbieten.

Vista Lease startet seinen Geschäftsbetrieb im Jahr 2019. Thomas Flohr und sein Team eines ehemaligen Flugzeugleasing- und -handelsunternehmens haben in diesem Bereich eine beachtliche Erfahrung und Reputation aufgebaut, wobei das vorherige Unternehmen zwischen 2012 und 2017 eine Bilanz mit einem Anlagevermögen von über 1,5 Milliarden US-Dollar an Bestellungen, Finanzierungen und Auslieferungen vorweisen kann. Vista Lease wird mehrere Optionen für Global 7500-Flugzeuge besitzen und über die Kapitalisierung verfügen, um als Hauptabnehmer im Gebrauchtsegment zu agieren und dann sein Inventar seinen Kunden, die ein eigenes Flugzeug suchen, direkt zur Miete anzubieten. Das Unternehmen wird einem unnötigen und veralteten Prozess ein Ende setzen, bei dem Kunden gezwungen werden, von Vermittler zu Vermittler zu gehen, und sich um einen Zielmarkt von über 7.000 Super-Midsize- und Ultra-Long-Range-Düsenflugzeugen kümmern.

TechX ist mit 50 Technologiespezialisten der Geschäftsbereich für Luftfahrttechnologie und wird auf der bestehenden unternehmenseigenen Technologie aufbauen und diese weiter ausbauen. Die Mission des Unternehmens besteht darin, durchgängige Dienstleistungen zu entwickeln, die es Unternehmen ermöglichen, Kunden zu finden, Buchungen zu verwalten, Flüge zu verfolgen und Reisen direkt mit den Betreibern zu planen – alles auf einer Plattform. Darüber hinaus bietet TechX seinen Partnern Technologie und Datenwissenschaft, um seinen Kunden mühelos einen persönlichen Service zu bieten. Der Zielmarkt von TechX umfasst alle 40.000 Starr- und Drehflügel-Geschäftsflugzeuge, die sich auf der ganzen Welt im Einsatz befinden.

Vista Global plant, seine Flotte innerhalb der nächsten 3 Jahre zu erweitern und seine derzeitige globale Abdeckung und Infrastruktur weiter zu verbessern, um die Bedürfnisse jedes Kunden rund um die Welt zu erfüllen.

Klicken Sie hier, um das Video zum Start des Unternehmens anzuzeigen.

Über Vista Global Holding
Vista Global Holding ist der weltweit führende Anbieter von Lösungen im Bereich der Geschäftsluftfahrt. Als globale Gruppe mit Sitz in Dubai integriert Vista Global ein einzigartiges Portfolio von Unternehmen, die innovative Lösungen für alle wichtigen Aspekte der Geschäftsluftfahrt anbieten: globale Flugabdeckung, Flugzeugleasing und -finanzierung sowie technologische Infrastrukturinnovationen.

Die von Thomas Flohr gegründete Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die fragmentierte Branche der Geschäftsluftfahrt weiter zu industrialisieren und zu konsolidieren und den Kunden die fortschrittlichsten Fluglösungen und das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten – überall und jederzeit auf der ganzen Welt. Die Gruppe besitzt VistaJet, Vista Lease und Tech X, deren gemeinsames Wissen und Verständnis für alle Facetten der Branche das beste durchgängige Angebot, den besten Service und die beste Technologie für jeden Geschäftskunden oder jede Plattform in der Geschäftsluftfahrt bietet.

Über die Rhône Group
Mit ihrer über 20-jährigen Erfahrung im Anlagegeschäft bilden die Rhône Group und ihre Tochtergesellschaften ein globales alternatives Anlageverwaltungsunternehmen mit einem verwalteten Vermögen von rund 5,5 Mrd. USD. Das Unternehmen konzentriert seine Privatkapital-Investitionen auf marktführende Unternehmen mit einer europaweiten oder transatlantischen Präsenz und globalen Wachstumschancen. Rhône hat in ein diversifiziertes Portfolio von Unternehmen investiert, darunter Unternehmen aus den Bereichen Chemie, Konsumgüter, Lebensmittel, Verpackungen, Spezialmaterialien, Geschäftsdienstleistungen und Transport. 

Ein Foto zu dieser Pressemitteilung ist unter folgendem Link verfügbar: http://www.globenewswire.com/NewsRoom/AttachmentNg/e886b8da-01a4-4162-af4e-13afabfcc97b 






# 1497 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Branchenexperte verstärkt Head Geek-Team von SolarWinds
Sascha Giese wird die Technikexperten-Community dabei unterstützen, die IT-Herausforderungen von heute zu lösenCORK, Irland, Sept. [..]
SoftBank, Synchronoss und TBCASoft erbringen gemeinsam Konzeptnachweis [..]
SoftBank Corp., ein in Japan ansässiger Telekommunikationsbetreiber, Synchronoss Technologies, Inc. (SNCR), ein weltweit führendes [..]
NNIT A/S: NNIT positioniert sich als einer [..]
Pressemitteilung NNIT positioniert sich als einer der wichtigsten Wettbewerber für digitale Life Science Services Eine neue [..]
Vom mobilen Internet zu Content-Strategien: neue GSMA-Studie [..]
GSMA Intelligence hat heute seinen dritten Jahresbericht „Global Mobile Trends“ mit umfassenden Daten und Einblicken in [..]
KNEIP bekräftigt Fortsetzung seiner digitalen Transformation im [..]
KNEIP hat mit der Aufnahme weiterer Branchenexperten in sein Team die Fortsetzung seiner digitalen Transformation im Fondsmanagement-Sektor bekräftigt. [..]
 
Mehr von: Wirtschaft & Industrie
Personalsuche: Webinar „Recruiting mit der MSA“
Immer wieder stellen Unternehmen einige Zeit, nachdem sie einen Mitarbeiter eingestellt haben, fest: „Mist, der Neue ist doch [..]
Impulsgeber für den Mittelstand
In der alltäglichen Routine fällt uns der Blick über den Tellerrand oft etwas schwer. Der Jahreswechsel ist eine gute Gelegenheit, [..]
Heimsieg für die Tullnau-Kickers
Allein der Anblick des größten Kickers der Welt wirkt beeindruckend. Mit seinen 12,26 Metern erstreckt er sich fast über die [..]
Schönes Wachstum: neuer Ceresana-Report zum europäischen Markt [..]
Ceresana hat bereits zum dritten Mal den gesamten europäischen Markt für Farben und Lacke untersucht: Im Jahr 2017 wurden fast [..]
Leicht, beständig und vielseitig: Ceresana untersucht den [..]
Für Rohre aus Polyvinylchlorid (PVC) sind Abwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung sowie Kabelschutz die wichtigsten Anwendungsgebiete. Ceresana [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.