PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
IT, Software & Technologie

Telefonieren mit dem Weihnachtsmann im Browser? Teile deine Wünsche!



(PR-inside.com 12.12.2012 14:08:19) - - FUSE entwickelt virale Kampagne für neue WebRTC -Technologie von ADDIX -

Drucken Ausdrucken
FUSE konzipierte und entwickelte für die ADDIX Internet Services GmbH, einen Internetprovider aus Kiel, eine Kampagne zur Einführung von WebRTC.
WebRTC ist ein Produkt, das eine Sprach- und Videoverbindung über einen Browser ermöglicht. Mit dieser völlig neuen Technologie können Betreiber einer Internetseite das Telefonieren mit wenig Aufwand direkt auf ihrer Website realisieren und User müssen nicht mehr zum Hörer greifen.

Viraler Film über den Weihnachtsmann lädt
zum Website-Besuch ein

FUSE kombinierte ein virales Video mit einer Website, auf der jeder User die neue Methode des Telefonierens selbst ausprobieren kann. Der Film verbreitete sich in den ersten Tagen bereits wie ein Lauffeuer.
Der Aufwand zum Film war bei der Werbeagentur Hamburg entsprechend groß: verschiedene Effekte, wie Filmriss und Filmfehler kamen zum Einsatz, um den Betrachter gezielt in das Jahr 1955 zu versetzen.
Ein etwa acht jähriges Mädchen schreibt angestrengt einen Wunschzettel an den Weihnachtsmann. Plötzlich zerknüllt es wegen eines Schreibfehlers grimmig das Papier. Der Zettel beginnt in ihren Händen zu glühen und sowohl Kind als auch Einrichtung werden wie durch ein Wunder in die heutige Zeit versetzt. Und aus dem verknüllten Wunschzettel wird ein Laptop. Das Mädchen drückt einen Button auf dem Bildschirm und im nächsten Augenblick erscheint der Weihnachtsmann im Browser! „Ho ho ho, mein liebes Kind! Was wünschst du dir denn, fragt er. Glücklich erzählt sie ihm Ihre Wünsche.

Werbeagentur FUSE entwickelt Website mit direktem „Call Button“ zum Weihnachtsmann

Mit spannender Typografie und angenehmer Sprecherstimme animiert der Film der Werbeagentur Hamburg am Ende zu einem Website-Besuch: Die Website www.weihnachtsmann.de gibt es tatsächlich nicht nur im Film! FUSE hat die Seite verwirklicht und jetzt kann jeder User dem Weihnachtsmann seine Wünsche direkt mitteilen. Die Verbindung zum Weihnachtsmann kann dabei ganz einfach hergestellt werden: Ohne Passwort, ohne Anmeldung, ohne Download, einfach mit einem Klick auf den Call Button. Die Wünsche an den Weihnachtsmann können bei Einverständnis des Anrufers auf der Website inklusive Portrait veröffentlicht werden. Der Teilnehmer kann seine Wunschliste für 2012 anschließend auf Facebook posten und mit seinen Freunden teilen.
Die fleißigen Weihnachtsmänner, die sämtliche Anrufe sowie Fragen acht Stunden täglich mit vorweihnachtlicher Freude entgegen nehmen, sind übrigens einem Callcenter zu verdanken.

Die neue WebRTC-Technologie, die bisher nur für den Chrome-Browser funktioniert, wurde von Google vor circa vier Monaten vorgestellt. Andere Browser-Anbieter werden diese bisher nie dagewesene direkte Telefon-Möglichkeit ebenfalls bald implementieren. Im Gegensatz zu den bisher bekannten Internet-Telefondiensten, wie Skype oder Sipegateua, ist für WebRTC kein Download eines besonderen Software-Programms nötig. Das Betätigen des Call-Buttons auf der Website reicht völlig, um mit dem Gegenüber in Kontakt zu treten. Noch nie war Kommunikation so direkt!
Kontaktinformation:
FUSE GmbH
Integrierte Kommunikation
und Neue Medien


Bergstraße 16
20095 Hamburg

T +49 40 - 450 318 - 51
F +49 40 - 450 318 - 18
tina.verhage@fuse.de


Kontakt-Person:
Tina Anter-Verhage
PR-Manager
Telefon: 040-450 318 - 0
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.fuse.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt