PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Bau & Immobilien

Tata Steel: Mit Gebäudehüllen dem Klimawandel begegnen



(PR-inside.com 14.01.2013 13:53:04)

Drucken Ausdrucken
Auf der Bau 2013, der weltweiten Leitmesse für Architekten und Bauingenieure, veranschaulicht Tata Steel anhand eigener Produkte, wie Stahl dazu eingesetzt werden kann, eine der größten Quellen menschlich verursachter CO2-Emissionen einzuschränken.

Rund 40% der Emissionen werden weltweit durch Gebäude verursacht. In Europa erhält das Thema Nachhaltigkeit daher bei der Planung und dem Betrieb von Gebäuden immer mehr Beachtung. Als führender europäischer Anbieter bandbeschichteter Stähle übernimmt
Tata Steel eine maßgebliche Rolle bei der Entwicklung und Fertigung von Gebäudehüllen – Fassadensysteme – und konzipiert Systeme, die den Energieverbrauch von Bauwerken deutlich reduzieren oder diese sogar in kleine Energielieferanten verwandelt.

Besucher der Messe können folgende Produkte aus dem Colorcoat Portfolio von Tata Steel kennenlernen:

• Colorcoat HPS200 Ultra und Colorcoat Prisma: zwei nachhaltige Bauprodukte mit marktführender Garantie
• Colorcoat Renew SC: ein solares Heizsystem, das erstmals auf dem deutschen Markt vorgestellt wird

Alle Colorcoat Produkte können dazu beitragen, die Nachhaltigkeit von Gebäuden entscheidend zu erhöhen. Die bandbeschichteten Fassadensysteme von Tata Steel sind äußerst robust und haben ein ästhetisches Erscheinungsbild. Darüber hinaus eignen sie sich bestens dazu, erneuerbare Energiesysteme zu integrieren.

Verglichen mit herkömmlichen Produkten aus Polyester haben Colorcoat HPS200 Ultra und Colorcoat Prisma sowohl eine deutlich längere Lebensdauer als auch eine bessere Farb- und Formkonstanz. Ihre Beschaffenheit verringert den Bedarf an Neulackierungen, und die Gebäudehülle muss über die gesamte Lebensdauer eines Gebäudes weniger häufig ausgetauscht werden. Die Produkte verbessern damit das Kosten-Nutzen-Verhältnis und ermöglichen einen langfristigen Ressourceneinsatz.

Colorcoat HPS200 Ultra und Colorcoat Prisma erfüllen beide die höchsten Anforderungen an UV- und Korrosionsbeständigkeit und werden zusammen mit der marktführenden Confidex Garantie angeboten. Diese bietet bis zu 40 Jahre Schutz ohne die Notwendigkeit obligatorischer Inspektionstermine oder Instandhaltungsarbeiten. Die hochwertige Bauausführung maximiert die Luftundurchlässigkeit und verringert so die Energiemenge, die benötigt wird, um ein Gebäude zu kühlen oder zu erwärmen.

Zur Entwicklung seines jüngsten Produkts Colorcoat Renew SC erforschte Tata Steel den intelligenten Einsatz von Gebäudehüllen zur Energiegewinnung. Es handelt sich bei dieser Technologie um einen perforierten Solarkollektor, der als zusätzliche Verkleidung an neue oder bereits bestehende Gebäude montiert wird und mit der Sonne eine kostenlose Energiequelle nutzt. Die warme Luft wird über der perforierten Oberfläche gesammelt und entweder direkt zur Belüftung ins Gebäude geleitet oder einer Heiz- und Belüftungsanlage zugeführt, wo sie als Vorwärmstufe im Hauptsystem eingesetzt wird. Dieses System schont die Umwelt und kann bis zu 50 Prozent der Heizkosten einsparen.

Um die Leistungsfähigkeit der Colorcoat Produkte weiter zu optimieren, nutzt das Unternehmen seine 50 jährige Erfahrung mit bandbeschichteten Stählen für Gebäudehüllen und das daraus resultierende Know How für die Entwicklung solcher Baukonstruktionen. Henrik Adam, Chief Commercial Officer bei Tata Steel in Europa, sagte dazu: „Wir arbeiten eng mit unseren Kunden zusammen, um den Beitrag von Gebäuden zur Schonung der Umwelt zu verbessern. Unsere Produkte sind extrem leistungsfähig und haben eine große Wertschöpfungstiefe. Um unser Engagement für unsere Kunden zum Ausdruck zu bringen, haben wir das Konzept „Together we make the difference“ ins Leben gerufen. Das heißt: Wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden die besten Lösungen abseits der bestehenden Herangehensweisen finden. Diese Idee haben wir vor Augen, wenn wir unsere Kunden bei Themen wie Luftundurchlässigkeit oder dem Einsatz von natürlichem Licht zur Steigerung der Nachhaltigkeit in Gebäuden beraten.“

Heinz Hempowitz, Sales and Marketing Director Building Envelope bei Tata Steel, ergänzte: „Wir haben das Fachwissen und wir verstehen den Markt. Daher können wir Gebäudehüllen so gestalten, dass unsere Produkte dazu beitragen, Bauwerke über die gesamte Lebensdauer energieeffizienter zu machen. Unsere jüngsten Produkte, wie Colorcoat Renew SC, wurden dazu entwickelt, Energie gewinnbringend einzusetzen und Gebäude in Energielieferanten zu verwandeln. Sie sind ein gutes Beispiel dafür, wie Tata Steel dem Klimawandel gemeinsam mit der Bauindustrie entgegentritt. Produkte wie diese bringen uns dem Ziel des Null-Emissionen-Hauses einen Schritt näher.“

Über Tata Steel in Europa:
Tata Steel ist der zweitgrößte Stahlproduzent in Europa. Mit den wichtigsten stahlproduzierenden Standorten in Großbritannien und den Niederlanden liefert das Unternehmen Stahl und begleitenden Service für die weltweit führenden Märkte der Bau-, Automobil-, Verpackungs-, Hebe- und Förder-, Energie- und Luftfahrtindustrie. Die Tata Steel Gruppe ist mit einer durchschnittlichen Produktionskapazität von jährlich mehr als 28 Millionen Tonnen Rohstahl sowie rund 81.000 Mitarbeitern in fünf Kontinenten einer der weltweit größten Stahlproduzenten.
Kontaktinformation:
Tata Steel



Kontakt-Person:
Maria den Boon
Marketing Communications Manager
Telefon: +31(0)251 497965
E-Mail: e-Mail

Web: http://www.colorcoat-online.com/




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt