Heute: December 13, 2018, 4:00 pm
  
Banken & Finanzen

Taschengeld für Kinder: Wieviel Euro sollten es sein?

PR-Inside.com: 2018-06-14 11:19:13
14.06.2018. Der Umgang mit Geld ist wichtig. Er sollte auch schon im Kindesalter eine Rolle spielen, damit die Kinder auch später ihr Geld sinnvoll verwalten und ausgeben können. Auch das Bürgerliche Gesetzbuch sagt zum Beispiel, dass Kinder frei über ihr Taschengeld verfügen können. Es sagt aber nichts über die Höhe. Die Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hat die wichtigsten Infos zu Regeln zum Taschengeld für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zusammengestellt.


„Ab einem gewissen Alter ist es für Kinder und Jugendliche sehr wichtig, über eigenes Geld zu verfügen. Damit lernen Sie den Umgang mit Finanzen auch spielerisch. Dies kann auch für Finanzentscheidungen im späteren Erwachsenenleben eine entscheidende Rolle spielen“, erklärt Jürgen Buck, Vorstand des GVI.


Doch wie Hoch sollte das Taschengeld ausfallen? Zu wenig ist schlecht, zu viel kann aber auch nachteilig sein. Die „Taschengeldtabelle“ hilft hier, die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sie schlägt vor, wieviel Kinder und Jugendliche an Taschengeld pro Woche oder pro Monat erhalten sollten. Dabei sollten Eltern auch beachten, dass der Nachwuchs mit dem Taschengeld machen kann, was er möchte. Hier sollten sich Eltern auch nicht einmischen. Auch zur Belohnung oder Bestrafung eignet sich das Taschengeld nicht. Es sollte unabhängig ausgezahlt werden.


Interessierte finden die aktuelle Taschengeldtabelle und weitere Informationen zum Taschengeld unter www.geldundverbraucher.de kostenlos in der Rubik „Gratis“ unter dem Stichwort „Taschengeld für Kinder und Jugendliche“.


(Text: 1.544 Zeichen mit Leerzeichen und ohne Überschrift)

(Überschrift: 53 Zeichen)

Schlagwörter:

Taschengeld, Kinder

Über uns:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und Kosten zu senken.


Presse-Service:

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik Presse.

Gerne stehen wir Redaktionen auch als Experte, z.B. für Telefonaktionen, zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.


Ansprechpartner Presse:

Siegfried Karle, Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck, Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann: 07131-91332-12


GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90; 74080 Heilbronn;

Telefon (0 71 31) 9 13 32-0;

Fax: (0 71 31) 9 13 32-119

E-Mail: info@geldundverbraucher.de;

Internet: http://www.geldundverbraucher.de

Presseinformation
GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90

74080 Heilbronn

Siegfried Karle
Präsident
07131-91332-20
email
http://www.geldundverbraucher.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Karle

e-mail
http://www.geldundverbraucher.de


# 386 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Elementarschadenversicherung alleine reicht nicht
12.06.2018. Auf Grund der heftigen Starkregen der letzten Tage, ist der notwendigen Versicherungsschutz über eine Elementarschadenversicherung wieder [..]
Diebstahl durch ein gutes Fahrradschloss vorbeugen und [..]
24.05.2018. Jetzt locken die Sonnenstrahlen die Radler wieder vermehrt auf die Straßen. Aber nicht nur die, sondern auch die [..]
Nach der Hochzeit - Prüfung der Versicherungen [..]
23.05.2018. Neben der königlichen Hochzeit am vergangenen Samstag in England gibt es im Mai besonders viele Hochzeits-Termine. Nach [..]
Ausland-Autounfall: Checkliste mit Notrufnummern hilft im [..]
17.05.2018. Die nächste große Reisewelle des Jahres 2018 steht zum Pfingstwochenende bevor. Auf den deutschen und europäischen Autobahnen [..]
Pfingsturlaub – Problem mit altem Führerschein im [..]
15.05.2018. Pfingsten steht vor der Tür. Das bedeutet für viele Familien Ferien und Jahresurlaube, allen voran der immer beliebtere [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Cyberangriffe und Datenverlust sind größte Risiken für [..]
London / Frankfurt, 06. Dezember 2018 – Cyberangriffe und Datenverlust sind 2018 die größten Risiken für Führungskräfte. Das [..]
Mit ResQ Financial Reporter sind Versicherer den [..]
Köln, 5. Dezember 2018 — Willis Towers Watson hat seine im Markt etablierte Reservierungssoftware ResQ ausgebaut und führt [..]
Unfallschutz für Kinder? NÜRNBERGER empfiehlt Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)
Geht es nach den Wünschen der Eltern, dann sollte die Kindheit eine sorglose Zeit sein, während der Nachwuchs ungehindert die [..]
Rund 840.000 Firmenchefs bis 2023 im Ruhestand: [..]
Der deutsche Mittelstand sieht sich in den kommenden Jahren mit tiefgreifenden Umwälzungen konfrontiert: Zahlen der KfW-Förderbank zufolge [..]
Unchained: Utocat will international wachsen
Sein Ziel: Das Rollout in Frankreich beschleunigen und den europäischen Markt mit seiner Software-Lösung Catalizr zu erobern. Sie [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.