PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Tarifverhandlungen der Krankenhäuser vertagt



(PR-inside.com 06.02.2013 14:36:10) - VKA hat Angebot mit zwei Prozent Steigerung vorgelegt / Nun ist Marburger Bund am Zug / Fortsetzung der Gespräche am 22. Februar 2013

Drucken Ausdrucken
Düsseldorf. Die Tarifverhandlungen für die Krankenhausärzte werden am 22. Februar 2013 fortgesetzt. Das haben die Tarifpartner VKA und Marburger Bund in Düsseldorf vereinbart.

„Wir haben ein Angebot vorgelegt, das Gehaltssteigerungen von zwei Prozent vorsieht. Hierüber haben wir uns heute weiter ausgetauscht so Joachim Finklenburg, Verhandlungsführer der VKA. „Mit dem materiellen Angebot von zwei Prozent Steigerung gehen wir bereits an die Schmerzgrenze für die Krankenhäuser. Nun ist
der Marburger Bund am Zug, von seinen Maximalforderungen Abstand zu nehmen

Entsprechend dem Tarifangebot der VKA würde die Tabelle der Ärzte-Grundgehälter (ohne Zuschläge, Bezahlung von Bereitschaftsdienst etc.) auf 3.921 Euro bis 8.170 Euro steigen. Bei Inkrafttreten des Tarifvertrages 2006 lagen die Werte noch zwischen 3.420 und 6.500 Euro. Der Tarifvertrag der kommunalen Krankenhäuser war einer der ersten, der die neuen, strengeren Arbeitszeitregelungen aus der EU-Richtlinie umgesetzt hat. Damit ist die Arbeitszeit für die Ärzte in den Krankenhäusern gesunken.

œberlange Schichten und eine Überbelastung im Bereitschaftsdienst kann es nach dem Tarifvertrag der kommunalen Krankenhäuser nicht mehr geben so VKA-Haupt¬geschäfts-führer Manfred Hoffmann. „Bisher haben wir in jeder Tarifrunde mit dem Marburger Bund Änderungen zur Arbeitszeit und zum Bereitschaftsdienst verhandelt. Die Krankenhäuser brauchen an dieser Stelle Verlässlichkeit und Planbarkeit. Wir können das Thema nicht in jeder Tarifrunde neu regeln

Presse-Information:
Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA)

Allerheiligentor 2-4
60311 Frankfurt am Main



Kontakt-Person:


E-Mail: e-Mail

Web: www.vka.de


Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt