Heute: January 20, 2018, 1:48 pm
  
Banken & Finanzen

Starkregenschäden – Naturgefahr ist nicht immer versichert

PR-Inside.com: 2017-05-31 17:23:49
31.05.2017. Die letzten Tage traten in verschiedenen Bundesländern der Republik auf Grund von heftigen Unwettern durch das Tief „Gerhard“ – auch fernab von Flüssen – Überschwemmungsschäden durch die Naturgefahr Starkregen auf. Viele Hausbesitzer sind bei Einreichung der Schadensmeldung völlig überrascht, dass kein Versicherungsschutz bei der Naturgefahr Überschwemmungen durch Starkregen, z. B. von Kellerräumen besteht, weist Jürgen Buck, Vorstand der Verbraucherorganisation GELD UND VERBRAUCHER e.V. (GVI), aus Erfahrung hin.


Finanzieller Schutz von Naturgefahren besteht nur beim separaten Einschluss der sogenannten Elementar-schadenversicherung in die Wohngebäude- oder Hausratversicherung. „Ansonsten stehen die Geschädigten auf Grund der Starkregenschäden unter Umständen mit Handwerkerrechnungen im mehrstelliger Höhen alleine da“, warnt Jürgen Buck.

Der Experte rät generell dazu, die Naturgefahr Starkregen abzusichern. Neben Überschwemmung durch Starkregenschäden sind folgende Naturgefahren der Elementarschadenversicherung im Paket mitversichert: Hochwasser, Rückstau, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen und Vulkanausbruch. Eine Absicherung nur gegen Starkregenschäden ist die absolute Ausnahme, klärt Jürgen Buck weiter auf.

Ausführliche Informationen und Hinweise zu Unwetterschäden, Starkregenschäden, Naturgefahren und Elementarschadenversicherung und hilfreiche Tipps zur Schadensvorsorge stehen Hausbesitzern unter www.geldundverbraucher.de, Rubrik „Gratis“ unter „Unwetter-Schäden und Versicherung“, kostenlos zur Verfügung.

(Text: 1.562 Zeichen mit Leerzeichen und ohne Überschrift)

(Überschrift: 58 Zeichen)

Schlagwörter:

Starkregenschäden, Elementarschadenversicherung, Naturgefahren

Über uns:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und vor allem Kosten zu senken.

Presse-Service:

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik Presse.

Gerne stehen wir Redaktionen auch als Experte, z.B. für Telefonaktionen, zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Ansprechpartner Presse:

Siegfried Karle, GVI-Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck, GVI-Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann: 07131-91332-12

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90; 74080 Heilbronn;

Telefon (0 71 31) 9 13 32-0;

Fax: (0 71 31) 9 13 32-119

E-Mail: info@geldundverbraucher.de;

Internet: http://www.geldundverbraucher.de

Presseinformation
GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90

74080 Heilbronn

Siegfried Karle
Präsident
07131-91332-20
email
www.geldundverbraucher.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Karle

e-mail
www.geldundverbraucher.de



# 351 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Pfingsturlaub – Gültigkeit alter Führerscheine im [..]
30.05.2017. Pfingsten steht vor der Tür. Das bedeutet für viele Familien Ferien und Jahresurlaube, allen voran der immer beliebtere [..]
Elektrorad Pedelec E-Bike: Achtung erhöhte Unfallgefahr
23.05.2017. Elektrorad, Pedelec und E-Bike boomen nach wie vor. Leider sind mit diesen auch die Unfallge-fahren gestiegen. Eine [..]
Heirat – Paare sollten ihre Versicherungen überprüfen
18.05.2017. Im Mai gibt es besonders viele Hochzeits-Termine. Bei einer Heirat, muss vieles bedacht werden - speziell, wenn es [..]
225 Jahre Wallstreet – Aktientipps zum Jubiläum
15.05.2017. Die berühmteste Straße in der Finanzwelt, die Wallstreet, feiert am 17. Mai ihren 225. Geburtstag. Rechtzeitig zum [..]
Achtung Fahrraddiebe aktiv - Fahrraddiebstahl durch Fahrradschloss [..]
11.05.2017. Jetzt locken die Sonnenstrahlen die Radler wieder vermehrt auf die Straßen. Aber nicht nur die, sondern auch die [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
IVFP-Studie belegt: NÜRNBERGER Versicherung bietet passende [..]
Berufsunfähig zu werden, bedeutet, seine finanzielle Absicherung und somit die Sicherung des Lebensunterhalts zu verlieren. Aus [..]
Anwaltshaftung: Anwaltspfusch beim Darlehenswiderruf
Die Widerrufsbelehrungen in den Immobilienkreditverträgen sollten falsch sein, die Klage sicher durchgehen. Am Ende blieben ein [..]
Schuldnerberatung Saarbrücken
In der heutigen Zeit häufen sich die Meldungen, dass Privathaushalte hoffnungslos überschuldet sind und meistens keinen Ausweg [..]
Gipfelsturm: Kölner Investmentmarkt übersteigt die zwei [..]
„Neuer Kölner Rekord!“, stellt Thorsten Neugebauer, Unternehmensbereichsleiter Investment bei Greif & Contzen, fest. Bislang [..]
Das Investmentsteuerreformgesetz ab 01.01.2018 – Vienna [..]
Bevor sich ein Anleger für ein Investment entscheidet, sollte der Markt, die eigenen Interessen und Möglichkeiten sorgfältig abgewogen [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.