Heute: November 23, 2017, 6:34 am
  
Bau & Immobilien

Sport unter „Leuchtender Laterne“ - Dreifeldsporthalle mit TWD im Profilglas

Die von Tchoban Voss Architekten GmbH geplante Dreifeldsporthalle mit Zuschauerbühne bildet den städtebaulichen und funktionalen Abschluss einer Schulanlage. Im Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern, in dem rund 2.400 Schüler unterrichtet werden, ist die Sporthalle zwischen dem ebenfalls von Tchoban Voss Architekten geplanten Berufskolleg und Kreisarchiv positioniert.
Transluzentes Glasgespinst sorgt für schlagschattenfreie Verteilung des Lichts
Transluzentes Glasgespinst sorgt für schlagschattenfreie Verteilung des Lichts
PR-Inside.com: 2017-08-08 07:42:57
Die von Tchoban Voss Architekten GmbH geplante Dreifeldsporthalle mit Zuschauerbühne bildet den städtebaulichen und funktionalen Abschluss einer Schulanlage. Im Berufskolleg des Kreises Kleve in Geldern, in dem rund 2.400 Schüler unterrichtet werden, ist die Sporthalle zwischen dem ebenfalls von Tchoban Voss Architekten geplanten Berufskolleg und Kreisarchiv positioniert. Das Erscheinungsbild des Gebäudes ist von einem steinernen Sockel und einem darauf liegendem transluzenten Kubus aus Profilglas, Laterne genannt, geprägt. Leuchtet diese in der Dunkelheit dient sie durch ihre Fernwirkung der Orientierung. In der doppelschaligen Profilglasfassade des Kubus, die einen Bezug vom Innenraum nach außen schafft, kommen 746 Quadratmeter TIMax GL-PlusF der transluzenten Wärmedämmung (TWD) der Herforder Wacotech GmbH & Co.KG zum Einsatz. In den bestehenden Gebäuden des Berufskollegs und Kreisarchivs wurden zusätzlich 584 Quadratmeter TIMax GL-PlusF eingebaut.


Das lichtstreuende und lichtdurchlässige Produkt ermöglicht eine blendfreie Hallenbelichtung. Gleichzeitig bietet es ein angenehmes Raumklima durch eine schlagschattenfreie Verteilung des einfallenden Lichtes sowie Sonnen- und Blendschutz und damit einhergehend Schutz vor sommerlicher Überhitzung. Das transluzente Glasgespinst TIMax GL-PlusF im doppelschaligen Profilglas erzielt einen Wärmedurchgangskoeffizient von Ug = 1,2 W/(m2K) und einen Sonnenschutz mit g = 0,26. Wärmedurchgangskoeffizient und Sonnenschutz wurden vom IFT Rosenheim gemessen.

Mit speziellen Fassadenaufbauten wie dem System 0,8 in zwei- oder dreischaliger Ausführung können Ug-Werte bis 0,79 W/(m²K) realisiert werden. Dazu werden zwei Lagen der transluzenten Wärmedämmung TIMax GL in einen vergrößerten Scheibenzwischenraum eingebaut. TIMax GL und TIMax GL-PlusF sind UV-stabil, temperaturstabil und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Der Einbau ins Profilglas ist einfach, da das Glasgespinst komprimierbar ist und durch seine Rückstelleigenschaft den Scheibenzwischenraum komplett ausfüllt.

Weitere Informationen www.wacotech.de und www.tchobanvoss.com.

Projektbeteiligte:

Bauherr:

Berufskolleg Geldern des Kreises Kleve, Geldern, (www.berufskolleg-geldern.de)

Architekt:

TCHOBAN VOSS Architekten GmbH, Hamburg (www.tchobanvoss.de)

Glasbauer:

Metz GmbH Glas- und Metallbau, Siegen, (www.metz-gmbh.net)

Profilglas:

Lamberts Linit P23/60/7 (Sporthalle), (www.lamberts.info)

Lamberts Linit P26/60/7 und P33/60/7 (Berufskolleg und Kreisarchiv)

Transluzente Wärmedämmung:

WACOTECH GmbH & Co. KG, Herford (www.wacotech.de)

Presseinformation
Unternehmensgruppe Wacotech-Wacosystems
Nobelstraße 4

32051 Herford

Oliver Kehl
Geschäftsführer
05221 / 76313-0
email
www.wacotech.de

Veröffentlicht durch
Heike Blödorn
+49/ 721/ 920 46 40
e-mail
www.bloedorn-pr.de



# 386 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
25 Jahre MWM Software & Beratung
Das Bonner Softwarehaus MWM Software & Beratung GmbH feiert sein 25-jähriges Bestehen. Am 8. Juli 1992 haben die beiden Ingenieure [..]
Neuer Geschäftsführer bei 123erfasst.de
Die 123erfasst.de GmbH beruft am 14. Juni Dipl.-Ing. (Informatik) Stefan Neumann als Geschäftsführer des Unternehmens. Stefan [..]
Lichtdurchlässige Schiebetüren mit Kunststoffwabenkern
Die lichtdurchlässigen Schiebetüren der Wacosystems Gmbh & Co. KG trennen Räumlichkeiten ab und bieten dennoch aufgrund ihrer [..]
AWARO 7.3 mit Desktop Inetgration App
Mit der Version 7.3 des Projektraumes AWARO führt der Geschäftsbereich AWARO der AirITSystems GmbH die neue AWARO Desktop Integration [..]
Keine Mengen, kein Geld - Einfache tabellarische [..]
Keine Mengen, kein Geld für das ausführende Unternehmen. Doch die Erfassung aller verbauten Mengen für die Rechnungsstellung kann [..]
 
Mehr von: Bau & Immobilien
Grüner Wohnen im New Yorker Halletts Point
Neudefinierung des grünen Wohnens bei. Das Wohlbefinden soll durch die Bauweise der Apartmentgebäude gefördert werden, gleichzeitig [..]
Pflegeimmobilie statt Eigentumswohnung: Ihre Vorteile einer [..]
Bisher sind Pflegeimmobilien noch so stark als Anlageobjekt und Altersvorsorge in Erscheinung getreten. Bedenkt man aber, dass [..]
RI Research Instruments setzt langfristig auf den [..]
Der TechnologiePark Bergisch Gladbach und RI Research Instruments haben jetzt den Mietvertrag über eine Gesamtfläche von rund [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.