Heute: September 22, 2018, 9:13 pm
  
Gesundheit & Medizin

Spezielles Probiotikum schützt Darmflora – Auch während und nach einer Antibiotika-Behandlung

Spezielles Probiotikum schützt Darmflora – Auch während und nach einer Antibiotika-Behandlung
PR-Inside.com: 2018-08-31 13:06:18
Antibiotika sind unverzichtbar, auch wenn sie schon mal zu Problemen führen, weil sie die Darmflora gehörig durch einander bringen können. Das ist für den Betroffenen häufig nicht nur ausgesprochen unangenehm, es kann auch von ernst zu nehmenden Komplikationen begleitet sein. Keiner sollte jedoch wegen der Beeinträchtigung der Darmflora eine notwendige Antibiotikabehandlung abbrechen müssen. Es ist deshalb sehr ratsam, schon während der Behandlung mit dem Antibiotikum Maßnahmen zum Schutz der natürlichen Darmflora einzuleiten. Eine davon ist es, das Antibiotikum strikt nach Anweisung zu nehmen. Das hilft, die Belastung der Darmflora zu reduzieren. Zusätzlich kann zum besseren Schutz der natürlichen Darmflora auf die medizinische Heilhefe S. boulardii (afterbiotic Kapseln) als Probiotikum vertraut werden.

Nach vielen wissenschaftlichen Studien und unter Verwendung modernster genetischer Testverfahren wissen wir heute, dass jede Antibiotikabehandlung die natürliche Darmflora mehr oder weniger ausgeprägt schädigt und ins Ungleichgewicht bringt. Wir wissen aber auch aus diesen Studien, dass die medizinische Heilhefe S. boulardii vielfältig probiotisch wirkt und nicht nur die direkte Schädigung der Darmflora reduziert, sondern die Erholung der Darmflora auch erheblich beschleunigt. Beides führt dazu, dass die Behandlung mit dem Antibiotikum wesentlich besser vertragen wird. Dabei erweist es sich als großer Vorteil, dass die medizinische Heilhefe von dem Antibiotikum selbst nicht angegriffen werden kann. Somit kann mit dem probiotischen Darmschutz schon während der Antibiotikabehandlung begonnen werden. Diesen Vorteil haben andere Probiotika nicht, da sie von dem Antibiotikum inaktiviert werden würden. So hat eine aktuelle wissenschaftliche Studie mit einem Penicillin Antibiotikum und S. boulardii gezeigt, dass bei gleichzeitiger Anwendung des Antibiotikums mit dem Probiotikum das Antibiotikum wesentlich besser vertragen wird als ohne. Eine der Ursachen dafür, so haben molekularbiologische Analysen bei den Studienteilnehmern gezeigt, ist in der Tatsache zu suchen, dass durch S. boulardii die natürliche Darmflora vor Veränderungen durch das Antibiotikum besser geschützt war. Diese Erkenntnisse können leicht durch das Präparat afterbiotic in die Praxis umgesetzt werden. So empfehlen Fachleute S. boulardii bei Antibiotika Behandlung zur Regeneration der Darmflora und Verhinderung von Antibiotika bedingten Durchfällen. Afterbiotic Kapseln, die übrigens deutlich preiswerter sind als vergleichbare Produkte, enthalten 250mg S. boulardii pro Kapsel. Morgens und abends je 2 Kapseln können den Durchfall in der Regel schnell beseitigen und regenerieren die ins Ungleichgewicht Darmflora. Eine über längere Zeit angewandte Darmpflege ist mit 1-2 Kapseln täglichebenfalls möglich. Afterbiotic gibt es in drei sehr kostengünstigen Packungsgrößen mit 40 Kapseln sowie die empfehlenswerten Kurpackungen mit 120 Kapseln und 240 Kapseln. Das Probiotikum kann direkt bei der Firma immer versandkostenfrei oder bequem über http://www.amazon.de/shops/A2589KXRMH9JGY/ref=olp_merch_name_1 bestellt werden. Auch über Apotheken und Internetapotheken ist afterbiotic verfügbar. Ausführliche Information und wissenschaftliche Hintergründe und ausführliche Informationen zu afterbiotic Kapseln gibt es auf der Webseite des Unternehmens unter http://www.navitum.de.

Quelle: Kabbani TA et al. Gut Microbes. 2017 Jan 2;8(1):17-32; Swidsinski A et al. Syst Appl Microbiol. 2016 Feb;39(1):67-75; Moré MI, Swidsinski A, Clin Exp Gastroenterol. 2015 Aug 14;11:237-55.

Navitum Pharma GmbH

Tel: 0611-18843740

FAX: 0611-18843741

Presseinformation
Navitum Pharma GmbH
Am Wasserturm 29

65207 Wiesbaden

Dr. Gerhard Klages
Geschäftsführer
0611 18843740
email
http://www.navitum.de/


# 519 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Männer leben kürzer – Das ist keine [..]
Es ist Fakt: Männer sind arm dran und leben kürzer. In der Regel 6 Jahre weniger als Frauen. Dachte man [..]
Verlauf von Kniearthrose positiv beeinflussen – Mit [..]
Gesunde Gelenke brauchen einen gesunden Knorpel. Ist das nicht mehr gewährleistet, kommt es zum Gelenkverschleiß, der sich [..]
Bio-Leinöl in Vegicaps – Hoher Gesundheitsnutzen der [..]
Vor einigen Jahrzehnten haben Gesundheitsforscher aus den westlichen Industrienationen verwundert festgestellt, dass es Völker [..]
Intelligente Vitalstoffkombis stützen Gedächtnis – [..]
Es ist der Traum unserer alternden Gesellschaft das Alter körperlich und geistig fit zu genießen. Ob allerdings im hohen Alter [..]
Auch bei Kurzurlaub in warmen Ländern – [..]
Viele Menschen planen der kommenden nasskalten Jahreszeit bei uns zu entfliehen und ein paar schöne Tage in der Wärme zu [..]
 
Mehr von: Gesundheit & Medizin
Hyperthermie im interdisziplinären Dialog: Kongress 2018 [..]
„Die International Clinical Hyperthermia Society (ICHS) veranstaltet vom 28. bis 29. September 2018 ihre 36. Jahrestagung in [..]
Vierjährige PR-Kampagne und IFA-Engagement der GN Hearing [..]
Köln/Münster, September 2018 - Der „Health Angel“ des Health Media Awards geht an die langfristige PR-Kampagne, mit der [..]
DIETZ mit neuem Messeauftritt – DIETZ Power [..]
Besucher des Standes in Halle 6, C09-C13 können sich in moderner, ansprechender Atmosphäre über das aktuelle Sortiment an [..]
Der Oeckl. Gesundheit 2018 ist neu erschienen!
Der OECKL geht neue Wege: Als Ergänzung zu den bekannten Ausgaben Deutschland und Europa starten wir eine neue Reihe von [..]
Neuroonkologisches Symposium in Göttingen
Das Symposium bietet einen kompakten Überblick zum aktuellen Stand der Neuroonkologie. Mit Spannung erwartet wird der Vortrag von [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.