Heute: December 14, 2017, 2:21 pm
  
Gesellschaft & Kultur

Spende für Tierschutzverein Völklingen

Reiner Wolf von ANUBIS-Tierbestatungen Saarland
Reiner Wolf von ANUBIS-Tierbestatungen Saarland
ANUBIS-Saarland engagiert sich mit 670 € für Völklinger Tiere Saarbrücken, 22.12.2016. Weihnachtszeit ist Spendenzeit. Doch das die Spendenübergabe des Saarländer ANUBIS-Partners an den Völklinger Tierschutzverein gerade in die Weihnachtszeit fiel, ist einem anderen Umstand geschuldet. Denn Reiner Wolf, Inhaber der Saarbrücker Tierbestattung, verbindet seine Kundenumfragen jedes Jahr aufs Neue mit einer Spende.

 

PR-Inside.com: 2017-02-09 09:53:47
Pro erhaltene Antwort spendet ANUBIS 10 Euro an einen gewählten Verein, der sich im Tierschutz engagiert. In diesem Jahr kamen so 670 Euro zusammen, die Christine Wendler - 1. Vorsitzende des Tierschutzvereins Völklingen - freudig entgegennahm.


Unterstützung für Tierschutzverein Völklingen

Kundenbefragungen sind wichtig, um Potentiale und Schwachstellen zu erkennen. Sie sind aber auch schwierig, denn oft nimmt nur ein Bruchteil der Angeschriebenen an diesen Befragungen teil. Das nimmt Reiner Wolf jedes Jahr zum Anlass, um für Antworten jeweils 10 Euro an einen vorher gewählten Tierschutzverein zu spenden. In diesem Jahr hat sich Reiner Wolf für den Tierschutzverein Völklingen entschieden, der sich über insgesamt 670 Euro freuen konnte.

Spendenaktion auch für 2017 geplant

Die finanzielle Lage der Tierschutzvereine ist seit Jahren schwierig. Viele der Vereine sind in ihrer Existenz gefährdet und dringend auf Unterstützung durch Spenden und Sponsoren angewiesen. Doch gerade diese gehen seit Jahren zurück. Zusätzlich verunsichern Organisationen, die mit Druck Spenden eintreiben und die damit verbundene negative Medienberichterstattung viele potentielle Spender. Diese finanzielle Not möchte Reiner Wolf mit seiner jährlichen Unterstützung für den Tierschutz etwas lindern und so hat er die Spendenaktion auch schon für das nächste Jahr fest eingeplant.



ANUBIS-Tierbestattungen Saarland – ein Porträt

Seit mehr als 11 Jahren stehen Reiner Wolf und sein Team - als ANUBIS-Partner für die Region Saarland - Tierbesitzern in den schweren Stunden des Abschieds zur Seite. Getreu dem ANUBIS-Motto: Wir helfen, wenn Freunde gehen.

Das 1997 von Roland Merker in Feucht b. Nürnberg gegründete Unternehmen besitzt mittlerweile 21 Vertretungen in ganz Deutschland, betreibt zwei hauseigene Krematorien in Lauf a. d. Pegnitz und in Ludwigshafen-Rheingönheim sowie den Tierfriedhof "Himmelgarten" in Grünsberg. Ziel ist es, Tierfreunden mit der Bestattung auf dem Tierfriedhof oder einer Einäscherung, Alternativen zur gesetzlich vorgesehenen Tierverwertung zu bieten. Denn Tiere sind heute mehr als nur Begleiter, sie sind Familienmitglieder: eine einfühlsame und umfassende Beratung, bis hin zur Trauerbegleitung und Sterbevorsorge stehen bei ANUBIS deshalb im Mittelpunkt – persönlich, wie auch digital. 

Presseinformation
ANUBIS-Tierbestattungen Saarland
Julius-Kiefer-Straße 3, 66119 Saarbrücken

Reiner Wolf
Inhaber
0681 9388111
email
anubis-saarland.de

Veröffentlicht durch
Daniela Krapick
09563 7262520
e-mail
www.anubis-tierbestattungen.de



# 397 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Gesellschaft & Kultur
Wichtigkeit der Menschenreche auf allen Ebenen bekannt [..]
Am 8. Dezember fand in der Scientology Kirche Hamburg eine Informationsausstellung über die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, die [..]
Einreichungsphase gestartet: Jetzt für den Deutschen Computerspielpreis [..]
Berlin, 04. Dezember 2017: Ab sofort können Spieleentwickler, Publisher, Studierende und Schüler ihre digitalen Spiele für [..]
Dritter Game Mixer holte deutsche Spieleentwickler*innen nach [..]
Berlin, 29. November 2017: Nach acht abwechslungsreichen Tagen endete am vergangenen Freitag der Game Mixer South Africa mit [..]
Politische Flüchtlinge in Menschenrechten ausgebildet
Auf einem von der Nationalen Scientology Kirche in Spanien veranstalteten Menschen¬rechts-seminar wurde ein Korps von politischen Flüchtlingen [..]
Bremer investieren mit 413 Euro deutlich mehr [..]
Die Bremer planen in diesem Winter 47 Euro mehr für Weihnachtsgeschenke auszugeben als im vergangenen Jahr. 413 Euro wird im [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.