PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Trends

Soundcom macht den Besuch im Internationalen Maritimen Museum Hamburg zum multimedialen Erlebnis



(PR-inside.com 21.01.2013 11:08:36) - Hamburg, 21. Januar 2013: Soundcom, Spezialist für Besucher-informationssysteme, rüstet das Internationale Maritime Museum Hamburg (IMMH) mit Multimediaguides aus. Die Besucher des Museums in der Hamburger HafenCity können auf diesem Wege ab sofort eine audiovisuelle Führung durch die faszinierende Welt der Schifffahrtsgeschichte erleben. Dafür stellt das IMMH ausleihbare iPods bereit, welche die Besucher mittels einer von Soundcom entwickelten Software Informationen zu den Exponaten abrufen lassen. Texte, Bilder und Videos zu diversen Point of Interests im IMMH bereichern das individuelle Museumserlebnis der Besucher. Besonderer Aufwand wurde für den mehrsprachigen Audioguide betrieben. Professionelle Sprecher machen die Audiotour zu einem Hörgenuss auf Deutsch, Englisch und Plattdeutsch.

Drucken Ausdrucken
Soundcom legt bei ihren Multimediaguides großen Wert auf die einfache Bedienung durch die Besucher und ermöglicht gleichzeitig eine effiziente Content-Pflege durch den Anbieter. Über ein webbasiertes CMS können die Betreiber selber die Inhalte einpflegen und anpassen. Entworfen und technisch umgesetzt hat den Multimediaguide Stefan Schmidt von Soundcom. Aufgrund der Fülle der Exponate und Größe des Museums eine wirkliche Herausforderung.

„Mit dem neuen Multimediaguide bieten wir
unseren Besuchern einen echten Mehrwert. 350 Bilder, Dokumente, O-Töne inklusive den Audioguides auf Deutsch, Englisch und Plattdeutsch machen einen Besuch im IMMH interaktiver als jemals zuvor“, kommentiert Holger von Neuhoff vom IMMH. „Soundcom hat uns bei diesem Projekt umfassend beraten und mit dem Ergebnis sind wir höchst zufrieden.“

Das IMMH setzt weiter auf Soundcom. Aktuell wird für das Museum ein Statistikmodul entwickelt, welche das Besucherverhalten messen wird.

Die Idee, die Führung über alle Ausstellungsdecks nicht nur auf Hochdeutsch und Englisch anzubieten, sondern auch ins Plattdeutsche zu übertragen, bedeutete eine zusätzliche Herausforderung. Übersetzung und Vertonung benötigten ausgewiesene Platt-Experten. Gemeistert wurde dies durch Hartmut Cyriacks und Peter Nissen, die bereits Asterix und Harry Potter auf Platt übersetzt haben, und die Sprecher Sonja Stein und Erkki Hopf, beide Schauspieler im bekannten Hamburger Ohnsorg Theater.

Mehr Informationen zu den Leistungen von Soundcom finden Sie auf www.soundcom.de. Weitere Informationen zum IMMH auf www.immhh.de.
Kontaktinformation:
Soundcom GmbH

Hoheluftchaussee 108
20253 Hamburg

Kontakt-Person:
Jörn Erkau

E-Mail: e-Mail

Web: http://www.soundcom.de




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt