Heute: November 20, 2018, 6:14 pm
  
Gesundheit & Medizin

Skateboard-Pionier Titus fährt ab auf moderne Hörgeräte

Skateboard-Pionier Titus Dittmann (69) fährt ab auf moderne Hörgeräte: Origineller Video-Spot wirbt für den Besuch im örtlichen Hörakustik-Fachgeschäft
Titus während der Dreharbeiten für den ReSound Video-Spot (Foto: ReSound)
Titus während der Dreharbeiten für den ReSound Video-Spot (Foto: ReSound)
PR-Inside.com: 2018-10-17 07:33:40
Hannover/Münster, 17. Oktober 2018 - Er ist bekannt als „Vater der deutschen Skateboard-Szene“, er ist Rennfahrer, Extremsportler, Unternehmer, er engagiert sich mit seiner Stiftung skate-aid für Kinder und Jugendliche und er ist ein überzeugter Träger smarter ReSound Hörgeräte: Titus Dittmann (69) wirbt aktuell sogar in einem YouTube-Video für den Gang ins örtliche Hörakustik-Fachgeschäft. Mit dem originellen Werbe-Spot, der in diesen Tagen im Rahmen der weltgrößten Hörgeräte-Messe erstmals präsentiert wird, unterstützt der führende Hörgeräte-Hersteller ReSound seine Partnerinnen und Partner im Hörakustik-Fachhandel bei deren Kundenansprache. Dank eines neuartigen Social-Media-Konzeptes kann der Film mit geringem Aufwand für den jeweiligen Betrieb individualisiert und dann als lokale YouTube-Kampagne eingesetzt werden. Titus Dittmann lässt es sich nicht nehmen, die Premiere des Werbespots beim 63. Kongress der Europäischen Union der Hörakustiker (EUHA) in Hannover vor Ort mitzuerleben.


Unterwegs auf der Landstraße in einem breiten, chromblitzenden Cabriolet. Titus Dittmann – wie gewohnt mit Beanie als Kopfbedeckung – lehnt entspannt hinter seinem Lenkrad. Doch eine Einblendung verrät: Er trägt gerade keine Hörgeräte. Als er ein junges, Rad fahrendes Pärchen überholt, scheinen die beiden sichtlich verärgert; doch was sie dem Cabrio-Fahrer nachrufen, ist nicht zu verstehen... – Dann die gleiche Szene noch einmal; diesmal mit Hörgeräten. Wieder Titus im Straßenkreuzer. Wieder das rufende Paar. Und dennoch ist alles anders…


Genau wie im wirklichen Leben des Skateboard-Pioniers. Denn im Alltag würde Titus Dittmann ganz bestimmt nicht auf seine Hörtechnik verzichten. – „Mit meinen Hörgeräten bin ich sehr zufrieden“, versichert er. „Und mit den ReSound LiNX 3D, die ich seit längerem nutze, sind der Klang, das Sprachverstehen und auch mein räumlicher Höreindruck auf jeden Fall um einiges besser als vorher mit ‚Standard-Hörgeräten‘. Ein ganz wesentlicher Punkt ist zudem, dass diese Geräte mit meinem iPhone kommunizieren können. Telefonieren ist dadurch sogar in lauter Umgebung möglich. Schön ist außerdem, dass ich mein Hör-Erleben jederzeit über eine App steuern kann – ob ich nun arbeite, in einer Konferenz sitze oder meine Umgebung einfach nur angenehm klingen soll.“


Neuartiges Social-Media-Konzept: YouTube- Film führt zum lokalen Hörakustiker


Den originellen Film mit Titus Dittmann, der in diesen Tagen beim EUHA-Kongress in Hannover erstmals vorgestellt wird, können Hörakustik-Betriebe im Rahmen des Re-Sound Marketing+ Programms für die Ansprache potentieller Kunden nutzen. Der unterhaltsame Spot lässt sich sehr einfach für das jeweilige Fachgeschäft und dessen Stand-ort anpassen. Dank eines neuartigen Social-Media-Konzeptes kann der Film als lokale bzw. regionale YouTube-Kampagne geschaltet werden – und dann sehr effizient jüngere, online-affine Hörgeräte-Kunden zu einem Besuch beim Hörakustiker einladen.


„Mit diesem Konzept, das wir in Kooperation mit der Firma ViRA anbieten, wollen wir Hörakustik-Betrieben wertvolle neue Wege bei der Kundenansprache eröffnen“, so Marina Teigeler, Direktorin Marketing & PR der GN Hearing. „Unsere Partnerinnen und Partner im Hörakustik-Fachhandel stellen immer häufiger fest, dass sie mit klassischer Print-Werbung viele Interessenten nicht mehr erreichen. Mit individualisierten Videospots lokal auf YouTube zu werben, ist eine tolle Alternative. Im Rahmen der Messe informieren wir über diese innovative Werbeform, mit der wir seit einem Jahr viele positive Erfahrungen sammeln konnten. Sie ist für Hörakustiker bestens geeignet, um die eigene Marke am Standort zeitgemäß zu positionieren.“


Dass sich der Besuch beim Hörakustiker lohnt, kann übrigens auch Titus Dittmann aus eigenem Erleben bestätigen: „Die gute Anpassung der Hörgeräte beim Hörakustiker ist wichtig. Mit der Betreuung bei meinem Hörfachmann bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Ich fühle mich dort gut aufgehoben.“ – Und er ergänzt: „Ob beim Sport oder sonst in meinem Leben; ich hatte immer das Bedürfnis, mich in Grenzbereichen zu bewegen und dabei alles unter Kontrolle zu haben. Wenn man schwerhörig wird, sind moderne, gut eingestellte Hörgeräte eine Chance, die eigenen Grenzen neu auszuschreiten.“


Sie möchten die smarten ReSound Hörgeräte testen? Über die Info-Seite www.linx-testen.de finden Interessenten überall in Deutschland Hörakustik-Fachgeschäfte, in denen sie diese Lösungen unverbindlich erleben können.


Auf der Industrie-Ausstellung zum 63. Kongress der Europäischen Union der Höra-kustiker (EUHA) vom 17. bis 19. Oktober 2018 finden Sie ReSound am Stand C03 in Halle 6 der Deutschen Messe Hannover. Hier wird am 18. Oktober von 15:00 bis 17:00 Uhr auch Titus Dittmann zu Gast sein. Für Presseanfragen während der Kongresstage erreichen Sie unseren Pressekontakt vor Ort unter der Telefonnummer (0177) 625 88 86 oder unter martin.schaarschmidt@berlin.de.


Weitere Informationen und Angebote zum ReSound Marketing+ Programm für Hör-akustik-Betriebe finden Sie auch auf www.meingnresound.de. Informationen zu den smarten Hörgeräten von ReSound sowie den Zugang zu unserem Presse-Newsroom finden Sie unter www.resound.com. Für weitere Informationen bzw. Bildmaterial kontaktieren Sie bitte unseren Pressekontakt:


PR-Büro Martin Schaarschmidt


Tel.: (030) 65 01 77 60


eMail: martin.schaarschmidt@berlin.de.


Redaktioneller Hinweis:


Als einer der weltweit führenden Hörgeräte-Hersteller bestimmt ReSound die Innovationen bei den modernen Hörsystemen schon lange maßgeblich mit. Wir wollen, dass immer mehr Menschen, die mit einem Hörverlust leben, wieder besser hören und richtig verstehen. Deshalb entwickeln wir Hörsysteme, die fast das Hörerlebnis des natürlichen Ohres schaffen, und die es Hörgeräte-Akustikern ermöglichen, die Lebensqualität ihrer Kunden gravierend anzuheben. ReSound ist in über 80 Ländern vertreten. Zu uns gehören ein großes Team kompetenter Mitarbeiter sowie zahlreiche Technologie-Zentren. In Deutschland gehört ReSound zur GN Hearing GmbH, die ihren Sitz in Münster hat – s. www.resound.com.

Presseinformation
GN Hearing GmbH, ReSound
An der Kleimannbrücke 75


48157 Münster

Martin Schaarschmidt
Pressekontakt
030 65 01 77 60
email
www.resound.com


# 951 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Smartes Besserhören für Smart-Shopper: Hörgeräte-Familie Interton [..]
Hannover/Münster, 16. Oktober 2018 - Mit einem runderneuerten Produkt-Portfolio, mit attraktiven Vernetzungsoptionen sowie mit [..]
Cochlear zeigt beim EUHA-Kongress in Hannover aktuelle [..]
Hannover, 16. Oktober 2018 - Aktuelle Trends bei Hörimplantaten präsentiert Cochlear, Weltmarktführer für implantierbare Hörlösungen, [..]
Taube Hamburger Studentin Johanna Rentel (27) erhält [..]
Hamburg-Eppendorf/Hannover, 4. Oktober 2018 - Die Studentin Johanna Rentel (27) ist die Gewinnerin des Cochlear Graeme Clark Stipendiums [..]
Vierjährige PR-Kampagne und IFA-Engagement der GN Hearing [..]
Köln/Münster, September 2018 - Der „Health Angel“ des Health Media Awards geht an die langfristige PR-Kampagne, mit der [..]
ReSound präsentiert ReSound LiNX Quattro™ - das [..]
Kopenhagen/Münster, 24. August 2018 - Neue Maßstäbe im Premium-Bereich setzt aktuell Hörgeräte-Hersteller ReSound mit dem [..]
 
Mehr von: Gesundheit & Medizin
Ephedrin kaufen zum Abnehmen gut geeignet?
Dieser Online Medikamente Shop ist der einzige Shop, welcher seine Ware sicher und kostenfrei aus Europa versendet.Ephedrin ist [..]
Saarländische Krebsliga vermittelt Mädchen aus Moskau in [..]
Dank einer Spende in Höhe von 20.000 EURO kann jetzt die Hyperthermie-Behandlung der 17jährigen Polina Afonkina fortgesetzt werden. [..]
Spende: Ganzkörper- und Lokal-Hyperthermie für russisches Mädchen [..]
Dank einer 20.000 Euro-Spende konnte die in Moskau begonnene Behandlung von Polina Afonkina in der Fachklinik Dr. Herzog in [..]
Digitaler Arztbesuch verbessert Versorgung vor Ort
Schwerin, Düsseldorf, 12.11.2018. Die Wurzeln des Unternehmens reichen bis in das Jahr 2014 zurück, die damalige Gesellschaft, aus [..]
Oncotherm auf der Medica: „Komplementärmedizinischer Mehrwert [..]
Komplementäre Krebstherapie ohne Nebenwirkungen: Die Troisdorfer Oncotherm GmbH stellt auf der Medica 2018 (Düsseldorf, 10-18 [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.