Heute: June 22, 2018, 9:42 am
  
Bildung, Beruf & Sprachen

Seminare für den Betriebsrat und den Personalrat

Seminare für den Betriebsrat und den Personalrat
Fortbildung für Mitglieder von Personalvertretungsorganen (Personalrat, Betriebsrat, Schwerbehindertenvertretung, Mitarbeitervertretung, JAV)

 

PR-Inside.com: 2016-01-16 23:36:19
Die Praktiker-Seminare GbR führt bundesweit (wirklich kostengünstige) praxisnahe Inhouse- Seminare, insbesondere auch für Betriebsräte und Personalräte, mit hochqualifizierten Dozenten durch. Einige der Themen: BetrVG (Betriebsverfassungsrecht), PersVG (Personalvertretungsrecht), allgemeines Arbeitsrecht für Personal- und Betriebsräte, Abmahnung, Kündigung, Betriebsübergang, Mobbing, Arbeitszeugnis, Sozialrecht u.a. ... Nähere Informationen erhalten Sie unter www.praktiker-seminare.com oder www.personalrat-seminare.com


Zu unseren BetrVG-Seminaren:

In diesen Seminaren werden Kenntnisse zum BetrVG (Betriebsverfassungsgesetz) vermittelt (und dafür erforderliches allgemeines Arbeitsrecht), die notwendig sind für eine ordnungsgemäße Arbeit des Betriebsrats bzw. des Betriebsratsmitglieds (vgl. § 37 Abs.6 BetrVG). Weiter unten auf dieser Seite finden Sie eine detailliertere Seminargliederung. Auf Wunsch können auch weitere Inhalte und Schwerpunkte behandelt bzw. weitere Module hinzugefügt werden. Wir führen auch Seminare mit den Inhalten zu BR1, BR2, BR3 etc. .. und AR1 und AR2 ... durch. Möglich sind natürlich auch Refresher. Sinnvoll ist bspw. auch eine Kombination von BR1 und BR2 (dann 5 Tage insgesamt) oder von BR3 und AR1 (dann 5 Tage insgesamt).

Zu unseren PersVG-Seminaren:

Personalrat. Hier werden Kenntnisse vermittelt zu den PersVG bzw. PVG (Personalvertretungsgesetzen) aller Bundesländer und des Bundes (BPersVG) und zur Personalratsarbeit. Das jeweilige PersVG (bzw. PVG) steht dabei im Mittelpunkt; es werden aber auch allgemeinere arbeits- und beamtenrechtliche Fragen behandelt, die mit der Personalratsarbeit im Zusammenhang stehen (bspw. Kündigung, TVÖD oder TV-L, Befristungen, Zeugniserteilung, AGG, Teleheimarbeit u.a....). Dabei werden natürlich auch vor allem besondere Schwerpunktwünsche Ihrerseits berücksichtigt. Gerne geben wir Ihnen nähere Auskünfte.

Zu unseren Seminaren zum allgemeinen Arbeitsrecht:

In diesem Seminar werden, für Personalratsmitglieder (und Mitglieder anderer Vertretungsorgane im öffentlichen Dienst), Kenntnisse des allgemeinen Arbeitsrechts vermittelt. Personalratsmitglieder benötigen ja nicht nur Kenntnisse zum PersVG (wie wir sie in unseren PersVG-Seminaren vermitteln), sondern darüber hinaus auch zum allgemeinen Arbeitsrecht (Kündigung, Tarifrecht, Entgelt ...); denn der Personalrat muß sich ja u.a. in Mitbestimmungsfällen inhaltlich positionieren und seinen Standpunkt arbeitsrechtlich fundieren/begründen. PersVG-Kenntnisse alleine genügen dabei nicht bzw. bilden nur den ersten Baustein. Zwar stellen wir auch in unseren 2-tägigen PersVG-Seminaren zahlreiche Bezüge zum allgemeinen (d.h. über das PersVG hinausgehenden) Arbeitsrecht her, in diesem Seminar hier steht jedoch das allgemeine Arbeitsrecht absolut im Vordergrund (nicht das PersVG), so wie es Personalratsmitglieder vor Ort benötigen. PersVG-Kenntnisse werden bei diesem Seminar indessen vorausgesetzt. Das Seminar eignet sich daher insbesondere auch (allerdings nicht nur) für Teilnehmer, die unser PersVG-Seminar bereits besucht haben.

Zu unseren Mobbing-Seminaren:

Es werden zwei Seminare angeboten (praxisnah und allgemeinverständlich). Eines ist gedacht insbesondere für Mobbingopfer (gegenwärtige, ehemalige, potentielle), für Helfer (bspw. Mitglieder von Personalvertretungsorganen jedweder Art und sonstige helfende Kollegen) und allgemein am Thema Interessierte. Das andere ist gedacht insbesondere für Arbeitgeber und Vorgesetzte, die mit tatsächlichem oder vermeintlichem Mobbing umgehen müssen: Wir unterstellen indessen dabei nicht gegensätzliche Interessenpositionen, sondern lediglich unterschiedliche Perspektiven, woraus sich etwas andere Schwerpunktsetzungen ergeben. Insofern ein Vorgesetzter selbst Mobbingopfer ist und von ihm hierarchisch untergeordneten Mitarbeitern gemobbt wird (Staffing), was bisweilen ja auch vorkommt, dann wäre das oben zuerst genannte Seminar zu empfehlen (Mobbing - Den Stier bei den Hörnern packen). Beide Seminare führen wir -sehr kostengünstig- als Inhouse-Seminar (im gesamten deutschsprachigen Raum) durch.

Presseinformation
Praktiker-Seminare GbR
Praktiker-Seminare GbR

- Quandt -

Ollenhauerstrasse 46

13403 Berlin

Deutschland

Axel Quandt
Geschäftsführer
030-46064746
email
www.praktiker-seminare.com

Veröffentlicht durch
Rita Quandt
030-46064746
e-mail
www.praktiker-seminare.de



# 556 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Bildung, Beruf & Sprachen
SCM: Weiterbildungsprogramm für 2018/2019 erschienen
Berlin, den 12. Juni 2018: Die School for Communication and Management (SCM) hat ihr Gesamtprogramm 2018/2019 veröffentlicht. Das [..]
FOM Hochschule bündelt Impulse für die Arbeitswelt [..]
Die Arbeitswelt steht vor einem radikalen Wandel, der nicht nur Arbeitsprozesse und bestehende Strukturen betrifft, sondern vor [..]
„Arbeitsrechtliches Frühstück“: FOM Hochschule lädt [..]
Der Betriebsrat soll als Gremium nicht nur die Interessen der Mitarbeiter vor dem Unternehmen vertreten, sondern ihm obliegen auch [..]
NEUERSCHEINUNG: Aerial Passion Trainerguide - Fachliteratur und [..]
Das Handbuch mit Tipps und Tricks zur Kursgestaltung behandelt alle relevanten Themen, unter anderem die Kursgestaltung, die [..]
„Arbeitsrechtliches Frühstück“: FOM Hochschule lädt [..]
Längst ist die Teilzeitarbeit aus der unternehmerischen Praxis nicht mehr wegzudenken. Trotzdem geraten Arbeitgeber in diesem [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.