Heute: October 18, 2017, 9:44 am
  
Banken & Finanzen

Semesterstart an der Uni – Checkliste für Studenten

PR-Inside.com: 2017-09-26 12:33:44
26.09.2017. Jetzt steht wieder der Semesterstart für Studenten an den Universitäten vor der Tür. Vieles muss jetzt neu organisiert werden und einiges wird dabei auch neu für die Studenten sein. Wohl dem, dem beratend zur Seite gestanden wird. Die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hat eine Checkliste und Videos mit wichtigen Tipps zum Semesterstart vorbereitet.


Die Suche nach einer Wohnung, die Organisation der Vorlesungen, Beschaffung von Büchern und weiterem Lehrmaterial, Beantragung von BAföG und vieles mehr, lastet die meisten neuen Studenten zum Semester-start völlig aus. Darauf weist Jürgen Buck, Vorstand der GVI, hin. „Sich selbst um die notwendigen Verträge wie beispielsweise den Versicherungsschutz zu kümmern, geht leider in vielen Fällen unter. Teilweise sind die jungen Studienanwärter noch über ihre Eltern versichert, aber mit Beginn eines Studiums kann sich im Versicherungsbereich vieles ändern“, warnt Jürgen Buck.

Ausführliche Informationen zu wichtigen Verträgen und was es sonst zum Semesterstart noch zu beachten gilt, stellt die Verbraucherorganisation GVI unter “Studenten (Semesterstart-Tipps)“ inkl. Checkliste und Videos auf ihrer Homepage www.geldundverbraucher.de, Rubrik „Gratis“ zur Verfügung. Zudem stehen die Experten der GVI bis zum 6. Oktober zwischen 11 und 16 Uhr zum Thema Semesterstart, Versicherungen und Bankgeschäfte telefonisch unter 07131-913320 zur Verfügung. Anfragen können ebenso per E-Mail unter info@geldundverbraucher.de gestellt werden.

(Text: 1.514 Zeichen mit Leerzeichen und ohne Überschrift)

(Überschrift: 62 Zeichen)

Schlagwörter:

Semesterstart, Checkliste, Studenten

Über uns:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und Kosten zu senken.

Presse-Service:

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik Presse.

Gerne stehen wir Redaktionen auch als Experte, z.B. für Telefonaktionen, zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Ansprechpartner Presse:

Siegfried Karle, Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck, Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann: 07131-91332-12

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90; 74080 Heilbronn;

Telefon (0 71 31) 9 13 32-0;

Fax: (0 71 31) 9 13 32-119

E-Mail: info@geldundverbraucher.de;

Internet: http://www.geldundverbraucher.de

Presseinformation
GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90

74080 Heilbronn

Siegfried Karle
Präsident
07131-91332-20
email
www.geldundverbraucher.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Karle

e-mail
www.geldundverbraucher.de



# 373 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
September - Wichtiger Monat bei Versicherungen
21.09.2017. Wer nächstes Jahr mehr Geld für sich und seine Familie zur Verfügung haben möchte, sollte bis Ende September seine [..]
Weltkindertag –Tipps zum Thema Kinderversicherungen
19.09.2017. Am 20. September wird der Weltkindertag gefeiert und auf die Kinderrechte hingewiesen. Aber nicht nur persönliche Rechte [..]
Ausbildungsbeginn – Auszubildende sollten auch ihre Rechte [..]
14.09.2017. Jetzt nach den Sommerferien haben viele junge Menschen die Schulbank mit einem Ausbildungsbetrieb getauscht. Für [..]
Ausbildungsbeginn – eine Checkliste hilft Azubis und [..]
12.09.2017. Für viele Azubis hat am 1. September die Ausbildung begonnen. Vieles wird für die Azubis dabei neu sein, zum [..]
Strafzettel im Ausland – Vollstreckung im Inland
17.08.2017. Zu einem Knöllchen und damit Bußgeld im Ausland kann es schnell kommen, zum Beispiel bei Rot über die Ampel [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Niedrige Schwankungsanfälligkeit: Vienna Life informiert zur [..]
Die Volatilität gehört für Investoren zu den wichtigsten Kennzahlen für die Bewertung und den Vergleich von Geldanlagen hinsichtlich [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.