Heute: November 19, 2017, 3:18 pm
  
Bücher

Selten war der Tod so witzig und Morde so charmant

Zwei neue Kurzgeschichtenbände vom Meister des schwarzen Humors.
Selten war der Tod so witzig und Morde so charmant
Selten war der Tod so witzig und Morde so charmant
PR-Inside.com: 2017-09-12 11:22:18
Im September erscheinen im Periplaneta Verlag die überarbeiteten Neuauflagen der zwei Krimi-Kurzgeschichtenbände „Alte Frau zum Kochen gesucht“ und „Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau“ von Stephan Hähnel.

Gewohnt schwarzhumorig zeigt der Berliner Autor, dass man den Tod nicht immer allzu ernst nehmen muss. Die Bandbreite seines Erzählstils reicht dabei von makaber über skurril bis hin zu todernst. Angereichert mit fundiert recherchiertem kriminologischen Hintergrundwissen, bieten die beiden Bücher neben Kurzweil auch Informatives.

Nach „Gefallen auf dem Feld der Ehe“ (Erstauflage 2016) komplettieren „Alte Frau zum Kochen gesucht“ und „Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau“ die dreiteilige Krimi-Kurzgeschichten-Reihe in der Edition Totengräber des Periplaneta Verlag Berlin.

Die Bücher erscheinen jeweils als hochwertige Klappenbroschur und sind zudem als E-Book-Download für Kindle, iPad und Co erhältlich.

www.periplaneta.com

Klappentext „Alte Frau zum Kochen gesucht“

Für die Figuren in Stephan Hähnels Geschichten endet ein Gaumenschmaus meist tödlich. Ob Schokolade oder Hirschgulasch – niemand kann sich sicher sein, dass die letzte Speise nicht zugleich die Henkersmahlzeit wird. Denjenigen, die das Essen überleben, macht dann eine rachsüchtige Schwiegermutter oder ein habgieriger Ehepartner auf andere Weise den Garaus. Ihre Methoden sind aberwitzig, raffiniert und mitunter das Produkt reiner Zufälle. Selten war der Tod so unterhaltsam.

Stephan Hähnel: „Alte Frau zum Kochen gesucht“

1. überarbeitete Neuauflage der Erstausgabe (Zwickau 2013), September 2017, Periplaneta Berlin, Edition Totengräber

Buch, Klappenbroschur, 196 S., 19 x 13,5 cm

ISBN Buch: 978-3-95996-067-0, ISBN epub: 978-3-95996-068-7, GLP: 13,00 € (D)

Genre: Humor / Krimi-Kurzgeschichten / Berlin / Krimi

Klappentext „Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau“

Wer sich keinen Auftragskiller leisten kann, um unliebsame Zeitgenossen aus dem Weg räumen zu lassen, der muss eben selbst aktiv werden. Wenn es der glückliche Zufall so will, springt vielleicht sogar ein hilfsbereiter Nachbar ein – natürlich nicht ohne eine Gegenleistung zu erwarten … 

In Stephan Hähnels Kurzgeschichten – mit meist tödlichem Ende – ist kein Protagonist frei von menschlichen Abgründen und kein noch so gut geplanter Mord perfekt. Mal fiebert man auf der Seite des Kommissars, mal auf der des Mörders mit und staunt über die ein oder andere unerwartete Wendung.

Stephan Hähnel: „Gießt du meine Pflanzen, entsorge ich deine Frau“

1. überarbeitete Neuauflage der Erstausgabe (Zwickau 2012), September 2017, Periplaneta Berlin, Edition Totengräber

Buch, Klappenbroschur 216 S., 19 x 13,5 cm

ISBN Buch: 978-3-95996-059-5, ISBN epub: 978-3-95996-060-1, GLP: 13,00 € (D) Genre: Humor / Krimi-Kurzgeschichten / Berlin / Krimi

Autor

Stephan Hähnel (*1961 in Berlin) war Produktionsarbeiter, Kneipenbetreuer, Student in Eisleben, Wirtschaftsingenieur, Finanzbuchhalter, Systemadministrator EDV, Projektmanager, Unternehmer, Callcenter Agent und Personalberater und sammelte Erfahrungen in den Bereichen Ehemann und Familienvater.

Und weil das alles noch nicht reichte, wurde er auch noch Autor. Bisher hat er zehn eigenständige Werke veröffentlicht, vorwiegend schwarzhumorige Kurzgeschichtenbände, was ihm in der Presse den Titel „Meister des Schwarzen Humors“ einbrachte. 2010 initiierte Stephan Hähnel das Literaturfestival „Berliner Krimimarathon“, welches sich innerhalb von drei Jahren zum größten seiner Art in Berlin entwickelte. Außerdem ist der Berliner Autor mit verschiedenen Schreib-Workshops deutschlandweit an Schulen unterwegs. Mit seinen unterschiedlichen Programmen unternimmt er regelmäßig Lesetouren durch ganz Deutschland.

www.stephan-haehnel.de/

.

Presseinformation
Periplaneta Verlag und Mediengruppe
Bornholmer Str. 81a, 10439 Berlin

Marion A. Müller
Presse & Projektmanagement
03044673433
email
www.periplaneta.com


# 538 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Im Zeichen des Hurenkindes – Lesebühnen-Anthologie erscheint [..]
Im September 2017 veröffentlicht Periplaneta mit "Die Einsamkeit des Hurenkindes" die dritte Anthologie der verlagseigenen Lesebühne [..]
10 Jahre Independent Publishing
Ab September 2017 wird im Periplaneta Verlag Berlin das 10-jährige Jubiläum gefeiert. Die Geburtstagsfeier wird am 15. September [..]
Die unterschätzte Kunst des Scheiterns und weitere [..]
Im August 2017 erscheint der „fabelhafte“ Kurzgeschichtenband „Die unterschätzte Kunst des Scheiterns und weitere Mysterien [..]
Das 12. ‚Pfingstgeflüster‘-Kultur-Magazin
Ende Juli 2017 erscheint die zwölfte Ausgabe des Magazins „Pfingstgeflüster“ in der Edition Subkultur. Das jährlich von [..]
KALION. Die dunkle Wunde – von Aleš [..]
Im Juni 2017 erscheint mit „KALION. Die dunkle Wunde“ der zweite Teil der ungewöhnlichen High-Fantasy-Romanreihe bei Periplaneta, [..]
 
Mehr von: Bücher
Der jüngste Pilot der Welt flog im [..]
Duisburg / Bonn / Wiesbaden – Der jüngste Pilot der Welt hieß Bruno Werntgen, war ein Deutscher und ist vor [..]
Nur wer träumt, gelangt zur Weisheit
Hamburg / Wiesbaden - Der weiße Mann hat die Uhr, aber wir haben die Zeit! Die Wahrheit ist es immer [..]
Buchtipp für Fußballfans: Der Ball ist ein [..]
Wiesbaden – „Das Einzige, was sich in der ersten Hälfte bewegt hat, war der Wind“, grantelte der „Kaiser“ Franz Beckenbauer. [..]
Schweigen ist nicht immer Gold
München / Wiesbaden - Das Internet bietet unvorstellbar viel Mist, aber der Rest ist gar nicht übel. Dinosaurier erbrachten den [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.