Heute: June 25, 2018, 6:12 am
  
Religion

Scientology Kirche Hamburg stellt neue Broschüre der Öffentlichkeit vor

Scientology Kirche Hamburg stellt neue Broschüre der Öffentlichkeit vor
PR-Inside.com: 2014-10-09 13:35:03
Am Dienstag, den 07. Oktober 2014 wurde in der Scientology Kirche Hamburg die Publikation: Die Scientology Kirche – Eine Stimme für die Menschlichkeit – Reale Hilfe – Reale Resultate der allgemeinen Öffentlichkeit vorgestellt. Die 100 Seiten starke Broschüre gibt eine Übersicht über die weltweiten humanitären und sozialen Programme, die von der Scientology Kirche gefördert werden. Besonderes Augenmerk galt bei dieser Veranstaltung der Drogensituation und wie durch Bildungsprogramme das Bewusstsein über die Gefährlichkeit des Drogenmissbrauchs erhöht werden kann.
Drogenmissbrauch und Kriminalität, Intoleranz, Verletzung der Menschenrechte und Unmenschlichkeit, Naturkatastrophen und von Menschen verursachte Katastrophen durchdringen jeden Teil der menschlichen Gemeinschaft und beeinträchtigen die Lebensqualität eines jeden Einzelnen. Diese Probleme betreffen jeden, egal welcher Nationalität, welcher Kultur, welcher Gesellschaftsschicht oder welcher Religion er angehören mag. Die von der Scientology Kirche entwickelten Aufklärungs- und Bildungsprogramme basieren auf jahrelanger Erfahrung und tragen zu positiven Veränderungen in der Gesellschaft bei. Sie setzen auf Aufklärung und Bildung, damit die Menschen selbstbestimmte Entscheidungen treffen können, ein Leben ohne Drogen zu führen und ethisch, respektvoll und in Harmonie mit ihren Familien und Mitmenschen zu leben.
Die Leiterin der Hamburger Anti-Drogen Gruppe informierte die Anwesenden über die Aktivitäten vor Ort. Mit fast 84.000 verteilten Aufklärungsheften der Serie „Fakten über Drogen“ ist die Gruppe eine der aktivsten Gruppen in Hamburg im Kampf gegen den Drogenmissbrauch. Die Mitglieder erreichen die Bevölkerung über regelmäßig durchgeführte Informationsstände, breitflächige Verteilaktionen und Anti-Drogen Vorträge. Für die bisherigen Leistungen wurden einzelne Mitglieder an diesem Abend bestätigt und ermutigt, mit ihren Anstrengungen fortzufahren, die Öffentlichkeit über die zerstörerischen Auswirkungen des Drogenkonsums zu informieren.
Der Vertreter einer lokalen Religionsgemeinschaft lobte besonders das Informationsmaterial, welches kostenfrei über die gemeinnützige Organisation Foundation for a Drug-Free World bestellt werden kann. Dieses Material gibt grundlegende Informationen über die unterschiedlichen Drogenarten, was sie sind und welche schädlichen Auswirkungen deren Konsum haben kann. Er schloss sich der Auffassung an, dass Bildung der Schlüssel ist, Menschen davon abzuhalten zur Droge zu greifen.
Die Anwesenden waren sich am Ende des Abends einig, dass die Anstrengungen in der Drogenaufklärung intensiviert werden müssen, damit die Öffentlichkeit die Fakten über Drogen kennt. Die angebotenen Informationsmaterialien wurden bereitwillig mitgenommen . Einige der Anwesenden bekundeten auch ihr Interesse, die Aktionen der lokalen Anti-Drogen Gruppe zu unterstützen.
Presseinformation
Scientology Kirche Hamburg e.V.
Domstraße 9
20095 Hamburg

Frank Busch
Pressesprecher
040/3560070
email
www.presse-scientology-hamburg.de

Veröffentlicht durch
Frank Busch
040/3560070
e-mail
www.scientology-hamburg.org



# 389 Wörter
Empfohlene Artikel

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.