Heute: June 22, 2018, 7:33 am
  
Gesellschaft & Kultur

Scientologen engagieren sich für den Tag der Menschenrechte 2016

Scientologen engagieren sich für den Tag der Menschenrechte 2016
PR-Inside.com: 2016-12-14 00:51:01
Die Scientology Kirche Hamburg e.V. ist Teil einer internationalen Bewegung, die 192 Länder umfasst, um an den 68. Jahrestages der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zu erinnern.

Scientologen aus Hamburg schlossen sich mit Scientology Kirchen, Missionen und Gruppen auf der ganzen Welt zusammen, um das Thema des Internationalen Tags der Menschenrechte 2016 bekannt zu machen, das lautet: „Steht auf für die Menschenrechte!“


Anlässlich dieses Jahrestages fand in der Scientology Kirche Hamburg ein Konzert für die Menschenrechte statt. Das Konzert gab die preisgekrönte Sängerin und Entertainerin Stella Esmeralda aus Zypern, die mit ihrer einzigartigen Show die anwesenden Gäste zu wahren Begeisterungsstürmen hinriss. Zweimal musste die Künstlerin zurück auf die Bühne, um dem Ruf nach Zugaben gerecht zu werden.

Stella Esmeralda verzückte das Publikum aber nicht nur mit ihrem breitgefächerten Musikrepertoire, sondern sie hatte im Gepäck noch eine Menschenrechtsbotschaft eines Parlamentariers aus Zypern, der in seiner Rede auf darauf hinwies, dass Bildung ein wesentlicher Faktor zur Wahrung der Menschenrechte sei. „Der Mensch muss in Werten erzogen werden, die u.a. Mitgefühl, Solidarität und die sogenannten Tugenden beinhalten“. Nur so ist ein respektvoller und friedlicher Umgang mit Menschen aus unterschiedlichen Kulturen möglich.

Der Internationale Tag der Menschenrechte erinnert an die Annahme der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte durch die Vereinten Nationen im Jahre 1948 – das führende Dokument der Welt über Menschenrechte.

Trotz der besten Absichten derjenigen, die die Erklärung verfassten, weist die UN 68

Jahre später darauf hin, dass "Respektlosigkeit für grundlegende Menschenrechte

in allen Teilen der Welt weit verbreitet ist. Extremistische Bewegungen verleiten die Menschen zu schrecklicher Gewalt. Nachrichten über Intoleranz und Hass schüren unsere Ängste. Menschliche Werte werden angegriffen."

Die Menschenrechte sind ein wesentlicher Bestandteil der Scientology-Religion. Das Glaubensbekenntnis der Scientology Kirche, das 1954 von dem Stifter der Scientology Religion, L. Ron Hubbard, geschrieben wurde, beginnt mit den Worten: "Wir von der Kirche glauben: Dass alle Menschen, welcher Rasse, Hautfarbe oder welchen Bekenntnisses sie auch sein mögen, mit gleichen Rechten geschaffen wurden.“ Und der Kodex eines Scientologen fordert alle Scientologen auf, "wahrhaft humanitäre Bestrebungen auf dem Gebiet der Menschenrechte zu unterstützen.“

Die Scientology-Kirche und Scientologen unterstützen United for Human Rights - die weltweit größte Aufklärungs- und Informationsinitiative für Menschenrechte, die in 192 Ländern aktiv ist und Partnerschaften mit 1.500 Gruppen und Organisationen unterhält. Die Initiative wird durch die Überzeugung von Herrn Hubbard inspiriert, „dass es wichtig ist, dass alle denkenden Menschen ihre Regierungen auffordern, umfassende Reformen im Bereich der Menschenrechte zu verabschieden."

Presseinformation
Scientology Kirche Hamburg e.V.
Domstraße 9

20095 Hamburg

Frank Busch
Pressesprecher
040/3560070
email
www.presse-scientology-hamburg.de

Veröffentlicht durch
Frank Busch
040/3560070
e-mail
www.scientology-hamburg.org



# 430 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Gesellschaft & Kultur
Lucifer - 2099. Der Masterplan des Bösen
In diesem Dokumentar-Polit-Schauspiel beweist der Autor anhand von historisch belegten und genauestens recherchierten und dokumentierten [..]
EU-Zertifikat zum Spielerschutz für Baden-Württembergs Spielbanken
Die Baden-Württembergische Spielbanken GmbH & Co KG wurde jetzt für ihr Spielerschutzmanagement und Sozialkonzept ausgezeichnet: Sie [..]
WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN
WIRTSCHAFTSBETRUG und JUSTIZVERSAGEN "Wie deutsche Verlage Auflagen manipulieren und Gerichtsurteile Falsche bestrafen" Überarbeitete [..]
BackstageTour am Nürnberger Volksfest
Was für die Besucher so einfach aussieht und Spaß macht, wird durch präzise Planung des süddeutschen Schaustellerverbandes der [..]
Buchpremiere von „Das Ohnmachtsfrühstück“ im Rahmen [..]
Am 20. April 2018 erscheint das Debüt von Jane Steinbrecher bei Periplaneta. Im Rahmen von der Initiative #Verlagebesuchen wird [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.