Heute: December 16, 2017, 11:57 am
  
Banken & Finanzen

Schutzmaßnahmen bei Starkregen unbedingt überprüfen

PR-Inside.com: 2017-06-27 11:50:57
27.06.2017. Die jüngsten Unwetter mit Starkregen verursachten heftige Schäden. Durch rechtzeitige Vorsor-gemaßnahmen hätte allerdings so mancher Schaden vermieden werden oder geringer ausfallen können, weist die Verbraucherorganisation Geld und Verbraucher e.V. (GVI) hin. Sie rät Betroffenen, sobald deren Schadensbehebung erfolgt ist, zeitnah ihre bisherigen Schutzmaßnahmen zu überprüfen, um für die Zukunft besser vorbereitet zu sein. Noch nicht Betroffene sollten bereits jetzt schon anfangen. Die GVI stellt zu sinn-vollen Schutzmaßnahmen Informationen bereit.


Der nächste Starkregen kommt bestimmt. Daher sollten Hauseigentümer und Mieter sich regelmäßig mit möglichen und sinnvollen Schutzmaßnahmen auseinandersetzen sowie auf ihre Bedürfnisse umsetzen. „So können bei einem Starkregen spezielle Schutzmaßnahmen sinnvoll sein, wie zum Beispiel Rückstausiche-rung, wasserdichte Fenster und Türen, Erhöhung von Lichtschächten und Eingangsbereichen und automati-sche Schutztore bei tiefliegenden Garagen und Eingängen“, weist Siegfried Karle, Präsident der GVI, hin.

Nähere Informationen zu den Schutzmaßnahmen bei Starkregen und hilfreiche Tipps zu anderen Naturge-fahren stehen unter www.geldundverbraucher.de, Rubrik „Gratis“ unter „Unwetter-Schadensvorsorge – hilf-reiche Tipps über vorbeugende Schutzmaßnahmen für Haus oder Wohnung“, kostenlos zur Verfügung.

(Text: 1.360 Zeichen mit Leerzeichen und ohne Überschrift)

(Überschrift: 41 Zeichen)

Schlagwörter:

Schutzmaßnahmen, Starkregen

Über uns:

Die Geld und Verbraucher Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI) betreibt seit 1987 Verbraucherberatung und Verbraucheraufklärung in Finanzangelegenheiten. Ihr Ziel ist es den Verbraucher zu helfen, sich in dem unübersichtlichen Finanz- und Versicherungsmarkt besser zu Recht zu finden, Fehlentscheidungen zu vermeiden und vor allem Kosten zu senken.

Presse-Service:

Weitere Pressemitteilungen finden Sie unter www.geldundverbraucher.de in der Rubrik Presse.

Gerne stehen wir Redaktionen auch als Experte, z.B. für Telefonaktionen, zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an.

Ansprechpartner Presse:

Siegfried Karle, GVI-Präsident, Dipl.-Betriebswirt (FH): 07131-91332-20,

Jürgen Buck, GVI-Vorstand, Dipl.-Betriebswirt (FH) und Bankkaufmann: 07131-91332-12

GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)

Neckargartacher Str. 90; 74080 Heilbronn;

Telefon (0 71 31) 9 13 32-0;

Fax: (0 71 31) 9 13 32-119

E-Mail: info@geldundverbraucher.de;

Internet: http://www.geldundverbraucher.de

Presseinformation
GELD UND VERBRAUCHER Interessenvereinigung der Versicherten, Sparer und Kapitalanleger e.V. (GVI)
Neckargartacher Str. 90

74080 Heilbronn

Siegfried Karle
Präsident
07131-91332-20
email
www.geldundverbraucher.de

Veröffentlicht durch
Siegfried Karle

e-mail
www.geldundverbraucher.de



# 343 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Reisemängel sofort im Urlaub dokumentieren und geltend [..]
20.06.2017. Reisemängel – welcher Urlauber hat es noch nicht erlebt. Fehlt z.B. dem Hotelzimmer der gebuchte und zugesagte tolle [..]
Elementarschadenversicherung alleine reicht nicht - [..]
13.06.2017. Auf Grund der teils heftigen Unwetterschäden wurde in letzter Zeit der notwendigen Versiche-rungsschutz über eine [..]
Pfingstferien - vor Urlaub Einbruchschutz mit Checkliste [..]
01.06.2017. Urlaubszeit ist immer auch Einbruchszeit. Über die Pfingstferien gehen immer mehr Leute in den Urlaub. Auf Grund [..]
Starkregenschäden – Naturgefahr ist nicht immer versichert
31.05.2017. Die letzten Tage traten in verschiedenen Bundesländern der Republik auf Grund von heftigen Unwettern durch das [..]
Pfingsturlaub – Gültigkeit alter Führerscheine im [..]
30.05.2017. Pfingsten steht vor der Tür. Das bedeutet für viele Familien Ferien und Jahresurlaube, allen voran der immer beliebtere [..]
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Das Investmentsteuerreformgesetz ab 01.01.2018 – Vienna [..]
Bevor sich ein Anleger für ein Investment entscheidet, sollte der Markt, die eigenen Interessen und Möglichkeiten sorgfältig abgewogen [..]
Vertriebswege in der Lebensversicherung: Makler erleben Renaissance
Köln/Frankfurt, 5. Dezember 2017 — Die Vertriebswege in der Lebensversicherung in Deutschland zeigen für das Jahr 2016 starke [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.