Heute: January 16, 2019, 12:55 pm
  
Trends

Schuhe reparieren statt neu kaufen

Mit Klebstoffen verlängern Schuhmacher die Lebenszyklen von Schuhen. Foto: © auremar - Fotolia.com
Mit Klebstoffen verlängern Schuhmacher die Lebenszyklen von Schuhen. Foto: © auremar - Fotolia.com
Naturkosmetik, wiederverwendbare Coffee-to-go-Becher, fair produzierte Kleidungsstücke aus natürlichen Materialien – Das Thema Nachhaltigkeit ist und bleibt aktuell. Auch bei Schuhen. Hier gibt es die Möglichkeit, das „Leben“ der Schuhe mit Klebstoffen einfach zu verlängern, bevor sie später ins Recycling gehen.

 

PR-Inside.com: 2018-11-06 13:52:31
Jährlich gehen deutschlandweit fast 400 Millionen Paar Schuhe über die Ladentheke*. Aufgrund strenger Regulierungen in Deutschland enthalten die dabei eingesetzten Klebsysteme keine Giftstoffe. Sie sind somit unbedenklich für den Träger der Schuhe und den späteren Recyclingprozess. Auch wenn heute nahezu alle Schuhe aus industriellen Massenfertigungen aus Asien stammen, unterliegen diese importierten Schuhe den strengen Regeln und werden entsprechend überwacht.


Reparieren statt neu kaufen


Bei Schuhen gibt es einen einfachen und wirkungsvollen Nachhaltigkeitsansatz: Reparieren und länger tragen! So wird Schuhmüll deutlich reduziert und die Umwelt geschont. Eine fachgerechte Reparatur ist mit Klebstoffen kein Problem: Schuhmacher*innen lösen die abgelaufenen Sohlen und Absätze problemlos ab und bringen mit Klebstoff neue wieder an. Der Effekt: Längere Produktlebenszyklen von Schuhen durch Reparaturen sind günstiger, umweltfreundlicher, energiesparender und nachhaltiger als kurze Lebenszyklen.


*Quelle: Fuß und Schuh Info Office e.V.


Weitere Informationen: www.klebstoff-presse.com


Über den Industrieverband Klebstoffe e. V. (IVK):


Der Industrieverband Klebstoffe e. V. mit Sitz in Düsseldorf vertritt die technischen und wirtschaftspolitischen Interessen der deutschen Klebstoffindustrie. Der IVK ist – auch im globalen Wettbewerbsumfeld – der weltweit größte und im Hinblick auf das für seine Mitglieder angebotene Serviceportfolio ebenfalls der weltweit führende Verband im Bereich Klebtechnik. Technische Fragestellungen sowie Umwelt-, Verbraucher- und Arbeitsschutz besitzen einen hohen Stellenwert in der Klebstoffindustrie. Dies dokumentiert der Verband gegenüber der Öffentlichkeit, Behörden, Verbrauchern und wissenschaftlichen Institutionen. Der Industrieverband Klebstoffe e. V. vertritt die Branche nicht nur nach außen, sondern ist auch innerhalb der Mitgliedsunternehmen aktiv, etwa um Produktnormen, Qualitäts- und Umweltstandards oder auch Arbeitssicherheitsrichtlinien zu beschließen und umzusetzen. Dem Verband gehören aktuell rund 140 Klebstoff-, Dichtstoff-, Klebrohstoff- und Klebebandhersteller sowie Systempartner und wissenschaftliche Einrichtungen an. Insgesamt beschäftigt die deutsche Klebstoffindustrie circa 13.250 Mitarbeiter/-innen.

Presseinformation
Industrieverband Klebstoffe c/o Dülberg & Brendel
Am Wehrhahn 18


40211 Düsseldorf

Dülberg & Brendel GmbH
IVK Presseteam
0211 64008-0
email
www.klebstoff-presse.com/

Veröffentlicht durch
Dülberg Brendel
0211 640080
e-mail
www.duelberg.com



# 339 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Arzt im Interview: So geht Händewaschen richtig
Warum müssen wir uns überhaupt regelmäßig die Hände waschen? Um einerseits den sichtbaren Schmutz, aber vor allem auch die [..]
HANSA Ratgeber: Was ist eigentlich eine Unterputz-Armatur?
Wenn von der Armatur nur noch das Bedienelement sichtbar ist, spricht der Fachmann von einer Unterputz-Armatur. Griffe, Wasserauslauf, [..]
HANSA Armaturen im Wohnprojekt „der Rosenhügel“: Modernes [..]
Individualisten, Genießer und Abenteurer jeder Generation: Die freifinanzierten Eigentumswohnungen am Rosenhügel sind für [..]
Sandra Hunke: „Keine Angst vor der Digitalisierung!“
„Viele Kollegen scheuen sich aktuell noch vor den digitalen Möglichkeiten im SHK-Handwerk. Das muss gar nicht sein! Es gibt [..]
Dr. med. Adrian Busen zum Thema "Wohlbefinden"
Was verstehen Sie unter dem Begriff „Wellbeing“? Uns in dem was wir tun, egal ob Arbeit oder Freizeit, jeden Tag [..]
 
Mehr von: Trends
Nürnberg glänzt als Deutschlands Digital-Hauptstadt
Es waren über eintausend Spitzenvertreter und -vertreterinnen aus Politik und Wirtschaft, die Anfang Dezember beim Digitalgipfel in [..]
Von New York nach Berlin – JNBY [..]
Düsseldorf, 10.01.2019: Wie überrascht man das verwöhnte Publikum der New York Fashion Week? Vor dieser, nicht ganz unwichtigen Frage, [..]
Anleger sollten angesichts des Booms bei grünen [..]
Bei nachhaltigen Geldanlagen geht es um drei große, zumeist miteinander verwobene Themenbereiche: Den verantwortungsvollen Umgang [..]
Floating mit dem Toten-Meer-Effekt ohne das Gefühl [..]
Die Faszination Floating, das schwerelosen Schwebens auf samtweichem Salzwasser ist gesellschaftsfähig geworden. Weg von esoterischer [..]
Als digitale Nomadin dank Live-Selfies durch die [..]
Eine junge, sehr fröhliche, leicht verspielte Frau aus Düsseldorf. Es passiert von heute auf morgen, da gibt Sie ihr gut [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.