PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Politik

Schlechte Noten für die Kompetenz der Energiepolitik



(PR-inside.com 02.01.2013 16:17:36) - Hätte es sich bei der Energiepolitik im vergangenen Jahr um eine Klassenarbeit gehandelt, so hätte diese wiederholt werden müssen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage die von Stromhaltig zum Jahreswechsel durchgeführt wurde.

Drucken Ausdrucken
Bei den über 500 Befragten schnitt keine der Parteien mit „Gut“ oder „Sehr-Gut“ ab. Als Klassenprimus wurden die Grünen mit einer Durchschnittsnote von 2,9 bewertet. Die schlechteste Bewertung bekam die FDP mit 4,4. Ursächlich für die schlechten Bewertungen könnte eine Diskrepanz zwischen den verbreiteten Aussagen zur Energiewende und der persönlichen Wahrnehmung in der Bevölkerung sein. Sollte es zum Beispiel zu Stromausfällen kommen so vermuten 27%
der Befragten eine lokale Ursache (Kabelschäden), 19% das Ergebnis von Spekulationen und Handel mit elektrischer Energie, 14% vermuten politische Fehlentscheidungen in den letzten Jahren und lediglich 4% geben eine Überlastung der Netze als Ursache an. „Die Energiewende scheint im Bewusstsein der Bürger angekommen.“ meint Thorsten Zoerner, Autor des Buches Eigenstrom (ISBN: 9783844243895, Verlag epubli, 120 Seiten) und führt weiter aus „Es wird sich mit der Thematik deutlich mehr in die Tiefe beschäftigt, als politisch vermutet wird. Die Stromspartricks sind ausgereizt, zum günstigsten Anbieter wurde gewechselt. 2013 geht es um Veränderungen“ Bestätigt wird dies durch die Teilnehmer, die dieses Jahr zum ersten mal den Wunsch auf mehr Informationen zur Stromherkunft als sehr wichtig angegeben haben. Für die Energiepolitik der Parteien bedeutet dies, dass die Wähler voran gegangen sind und bis zur Bundestagswahl erwarten aufgeholt zu werden. 39% sehen die Energiewende als wichtiges Thema für die Wahlen im September.
Kontaktinformation:
Stromhaltig.de

Gerhard Weiser Ring 29

Kontakt-Person:
Thorsten Zoerner
Autor
Telefon: 06226-9790348
E-Mail: e-Mail

Web: eigenstrom.stromhaltig.de/




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt