PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Wirtschaft & Industrie

Rightware und RKS kündigen strategische Partnerschaft für Interaktionsdesign an


© Business Wire 2013

(PR-inside.com 28.01.2013 20:37:43)

Drucken Ausdrucken
Rightware, der Marktführer für Interfacedesign und Implementierungssoftware, und RKS : , das führende Unternehmen für strategische Beratung im Konstruktionsdesignbereich in Südkalifornien, geben die Gründung einer Partnerschaft im Interaktionsdesign für neue und aufstrebende Märkte bekannt. Die Kollaboration umfasst Unterhaltungsanwendungen, Tablets, Smart-TVs und andere eingebettete Anwendungsbereiche. Der gegenwärtige Zeitpunkt hinsichtlich der Interaktion zwischen Technologie und Anwendern ist bisher beispiellos in der Geschichte. Touchscreens entwickeln sich immer
mehr zur vorherrschenden Interaktionsmethode. Trotz der riesigen Auswahl bestehen jedoch nach wie vor Chancen, noch einnehmendere und dynamischere Schnittstellen zu schaffen – von PKWs über Telefone und Tablets bis hin zu Computern. Was wir heute sehen, spüren und berühren, kann derart ausgebaut werden, dass etwas noch nie da gewesenes oder Erlebtes entsteht. Wir befinden uns in einem Zeitalter, in dem sich Konstruktionsdesign, Technologie und Kenntnisse des menschlichen Verhaltens überschneiden. Um dieses Potenzial auszuschöpfen, bedarf es einer Menge Verständnis und hervorragender technische Fertigkeiten. RKS konzentriert sich schon seit mehr als 30 Jahren auf Konstruktionsdesign, Technologie und menschliches Verhalten. Das Unternehmen hat für verschiedenste Kunden – von Fortune-500-Konzernen bis hinunter zu kleinen Startup-Firmen in einer Vielzahl hart umkämpfter Branchen – mit Erfolg Neuerungen vorgenommen, die von der Entwicklung innovativer neuer Geschäftsmodelle bis hin zur Erstellung patentierbaren geistigen Eigentums zur Festigung von Marktführerschaft reichen. Die Leitung bei RKS hat der Konstruktionsdesign- und Strategieexperte Ravi Sawhney. Mit seinen über 35 Jahren Erfahrung gilt Sawhney in der Branche als Design-Guru. Er war bereits bei der Gestaltung des allerersten Touchscreens vor mehr als 30 Jahren entscheidend beteiligt, was seine umfassenden Kenntnisse des Touchscreen-Markts nur unterstreicht. Auf der IxDA-Konferenz Interaction13 : in Toronto (Kanada) hält Ravi Sawhney am 28. Januar 2013 einen Vortrag zum Thema „Our power to empower: the satisfaction of designing for social impact“ (auf Deutsch etwa: „Hilfe zur Selbsthilfe: Wie zufriedenstellend es ist, mit Design Einfluss auf die Gesellschaft zu nehmen“). Die Interaction13 ist eine alljährlich stattfindende viertägige Konferenz für die im Bereich Nutzererlebnis und Interaktionsdesign tätige Community. Rightware ist der Marktführer in den Bereichen eingebetteter UI-Technologien (User Interface beziehungsweise Benutzerschnittstelle) und UX-Design (User Experience beziehungsweise Nutzererlebnis) in 2D und 3D. Seine sogenannte Kanzi®-Lösung für schnelles UI-Design in 3D und entsprechende Umsetzung wird in der Mobilgeräte-, der Automobil- und in anderen Embedded Branchen eingesetzt. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, sich auf neuen und aufstrebenden Märkten offensiv zu positionieren, darunter unter anderem Unterhaltungselektronik, Mobilgeräte und Tablets, Smart-TVs und anderen eingebetteten Anwendungsbereichen. „Sowohl Rightware als auch RKS stehen mit Leidenschaft für die Erstellung wirklich einzigartiger Benutzererlebnisse ein. Rightware konzentriert sich auf die Entwicklung von Technologien und Instrumenten zur Erstellung moderner, kontextbewusster und fließender Benutzerschnittstellen. Unsere Techniker arbeiten eng mit Silicium-Anbietern und unseren Endkunden zusammen, um technisch hochstehende Benutzerschnittstellen mit voller Konstruktionsdesignfreiheit herzustellen. Wir sind sehr beeindruckt vom RKS-Ansatz. Das Unternehmen kann unsere Kunden nicht nur mit Grafik- und Interaktionsdesign, sondern auch mit Dienstleistungen von Marketinginstrumenten und Produktdesign bis hin zu vertieften Forschungen zu neuen Interaktionsmodellen und Konzeptentwicklung unterstützen. Unsere Partnerschaft ist uns bei der Unterstützung von großen wie kleinen Kunden mit wirklich einzigartigen, marktfähigen Nutzererlebnissen behilflich“, so Tero Sarkkinen, Gründer und Präsident des US-amerikanischen Betriebs von Rightware. „Profil und Kapazitäten von Rightware stimmen auf sehr interessante Weise mit RKS überein. Die umfangreichen Erkenntnisse des Unternehmens in Bezug auf Technologien und die Open-Source-Community stellen zusammen mit den Design- und Strategiefähigkeiten sowie den gründlichen Kenntnissen in Bezug auf die Entwicklungsprozesse beim Benutzererlebnis von RKS eine äußerst vielversprechende Partnerschaft dar“, sagte Ravi Sawhney, Gründer und CEO von RKS Design. Über RKS Design RKS ist eine strategische Beratungsfirma, die Lösungen mit globalem Einfluss liefert, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht. RKS wurde 1980 gegründet und setzt Konstruktionsdesign als strategische Maßnahme zur Förderung der Fähigkeiten von Kunden ein, sich auf die menschlichen Bedürfnisse und Hoffnungen zu konzentrieren und dabei gleichzeitig nachhaltige wirtschaftliche Ergebnisse sowie Vorteile für die Gesamtgesellschaft zu erreichen. Die Firma ist in den USA sowie weltweit tätig und hat über 140 wichtige Auszeichnungen für das Konstruktionsdesign erhalten. RKS schreibt es den Arbeiten von Maslow und Campbell zu, die Grundlage für ihre systematischen und pragmatischen Bezugssysteme und damit die Voraussetzung für die Bereitstellung von Erlebnissen geschaffen zu haben, die das Publikum motivieren und belohnen. Mehr dazu erfahren Sie unter www.rksdesign.com : . Über Rightware Rightware® ist der Marktführer im Bereich fortschrittlicher Benutzerschnittstellen- beziehungsweise UI-Technologien. Seine sogenannte Kanzi®-Lösung für schnelles UI-Design und dessen entsprechende Umsetzung wird in der Mobilgeräte-, der Automobil- und in anderen eingebetteten Branchen eingesetzt. Rightware entwickelt darüber hinaus branchenführende Instrumente zur Systemleistungsanalyse. Das renommierte Produktsortiment des Unternehmens umfasst die Produktfamilie Basemark™ für verschiedene Benchmarking-Zwecke, wie zum Beispiel Industriestandard-Benchmarks für die Leistungsbewertung von OpenGL ES, OpenVG, OpenCL, Android, Linux und Windows Mobile. Rightware hat seinen Hauptsitz in der finnischen Stadt Espoo und verfügt über Niederlassungen im kalifornischen Saratoga sowie in Shanghai und München. Weitere Informationen: www.rightware.com : Rightware und Kanzi sind Warenzeichen beziehungsweise eingetragene Marken, die alleiniges Eigentum von Rightware Oy sind, durch Rightware Oy kontrolliert werden und nicht ohne ausdrückliche vorherige schriftliche Genehmigung von Rightware Oy in irgendeiner Weise anderweitig verwendet werden dürfen. Alle anderen hier aufgeführten Produkt- und Firmennamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. RightwareDerek Perez, +1-408-391-6454 Derek@rightware.com : mailto:Derek@rightware.com oderRKSJulie Calderini, +1-805-370-1200, x117 Julie@rksdesign.com : mailto:Julie@rksdesign.com


Erklärung: (C) Das Copyright für sämtliche Pressemeldungen und Bilder, die mit Business Wire gekennzeichnet sind und auf PR-inside.com publiziert werden, obliegt der Agentur Business Wire. Dieser Artikel darf ohne schriftliche Genehmigung der Agentur Business Wire weder kopiert noch veröffentlicht werden. Wenn Sie Fragen zu den veröffentlichten Meldungen haben, kontaktieren Sie bitte Business Wire unter der Internetadresse (http://www.businesswire.com/).
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com


AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt