PR-inside.com
DeutschEnglish
Mit unserem RSS-Feed sind Sie immer auf dem neusten Stand
rss feed


Mehr Informationen
Umwelt & Energie

Rat für Nachhaltige Entwicklung zeichnet EIGHT GmbH & Co. KG aus



(PR-inside.com 15.01.2013 21:47:08) - Hersteller von Solarladestationen erhält Qualitätssiegel „Werkstatt N“

Drucken Ausdrucken
Süßen, den 15. Januar 2013 – Mit einer hochrangigen Auszeichnung startet die EIGHT GmbH & Co. KG in das neue Jahr. Das Unternehmen aus Süßen, das sich mit der Entwicklung innovativer Solarladestationen ganz dem Thema der emissionsfreien Elektromobilität verschrieben hat, wird heute vom Rat für Nachhaltige Entwicklung mit dem Qualitätssiegel „Werkstatt N“ ausgezeichnet. Seit 2010 werden ausgewählte Unternehmen und Projekte alljährlich in Berlin vorgestellt.

Werkstatt N
ist ein Qualitätssiegel des Rates für Nachhaltige Entwicklung, das Ideen und Initiativen aus Deutschland auszeichnet, die den Weg in eine nachhaltige Gesellschaft weisen. Im Mittelpunkt steht dabei der Ansatz des nachhaltigen Handelns als wertvolle Orientierung für die Suche nach einer neuen Art des Umgangs mit der Umwelt, der Gestaltung des sozialen Zusammenlebens und des Wirtschaftens. Viel versprechende Ideen, wie nun auch die Solarladestation Point.One von EIGHT, erhalten die Auszeichnung Werkstatt N Impuls, bestehende Initiativen die Auszeichnung Werkstatt N Projekt.

„Elektromobilität, die nachhaltige individuelle Mobilität ermöglicht, hat aktuell noch mit einem großen Akzeptanzdefizit zu kämpfen. Dieses basiert unter anderem auf der fehlenden Attraktivität der Produkte, einem Mangel an Emotionalität und Begeisterung sowie meist ungenügender Nutzerfreundlichkeit. Zudem spielt die ausschließliche Verwendung von umweltfreundlich produziertem Strom eine Schlüsselrolle zur Erreichung der Klimaschutzziele und Überzeugung der Nutzer“, erklärt Christoph B. Rößner, geschäftsführender Gesellschafter der EIGHT GmbH & Co. KG. „Genau aus diesen Gründen haben wir vor rund zwei Jahren mit der Entwicklung neuartiger Solarladestationen begonnen.“

Die Solarladestation Point.One, die EIGHT zusammen in einem Netzwerk aus Architekten, Ingenieuren und Technikern entwickelt hat, begeistert Menschen durch ihr attraktives Design und macht Elektromobilität zu einem integralen Bestandteil eines modernen Lebensstils. Neuste Technologien ermöglichen eine hohe Nutzerfreundlichkeit und die Verknüpfung mit Informationsanwendungen schafft neue Mehrwerte. Durch die ressourcenschonende Produktion, die Verwendung von recyclingeffizienten Materialen und die Erzeugung von Solarstrom gewährleistet Point.One eine ganzheitlich umweltschonende Elektromobilität. Diese konsequent auf Nachhaltigkeit ausgelegte Unternehmens- und Produktkonzept, hat die Jury im Jahr 2013 überzeugt. Verantwortlich für die Werkstatt-N ist der Rat für Nachhaltige Entwicklung. Der Rat für Nachhaltige Entwicklung wurde im April 2001 von der Bundesregierung berufen. Ihm gehören 15 Personen des öffentlichen Lebens an. Dazu gehören Politiker, Unternehmer, Wissenschaftler und Mitarbeiter von Nicht-Regierungsorganisationen. Die Aufgaben des Rates sind die Entwicklung von Beiträgen für die Umsetzung der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie, die Benennung von konkreten Handlungsfeldern und Projekten sowie Nachhaltigkeit zu einem wichtigen öffentlichen Anliegen zu machen.

„Zielsetzung der EIGHT GmbH & Co. KG ist es, gemeinsam mit Partnern attraktive und nutzerfreundliche Lösungen zu entwickeln, mit denen eine zukunftssichere Infrastruktur für Elektromobilität aufgebaut werden kann. Zugleich sollen die Ladestationen eigenständige Symbole für Nachhaltigkeit werden“, fasst Christoph B. Rößner zusammen. „Hierfür werden wir auch weiterhin neue Designs und innovative Interaktionsmöglichkeiten, die das Zusammenspiel zwischen Fahrer, Fahrzeug und Ladestation komfortabler und spannender gestalten, entwickeln.“

# # # ENDE # # #

Die EIGHT GmbH & Co. KG hat ihren Sitz in Süßen und wurde im Jahr 2011 von Christoph B. Rößner und Thomas Prinzing gegründet. Das Unternehmen nutzt die Energie der Sonne um mit seiner Solarstation EIGHT Point.One emissionsfreie Elektromobilität zu ermöglichen. Mit modernsten Technologien, hochwertigen Materialien und einzigartigem Produktdesign schlägt EIGHT die Brücke zwischen Vision und Realität und macht das Potenzial von nachhaltiger Mobilität sichtbar und erlebbar. Das gemeinsam mit dem Architekturbüro LAVA entworfene Produktdesign ist von der Formenvielfalt der Natur inspiriert und dient als Schnittstelle zwischen Fahrzeug, Mensch und solarer Energiegewinnung. Mit dem Beratungsunternehmen designtoproduction wurden Produktionsverfahren und eine digitale Prozesskette für die effiziente Realisierung der komplexen Formen entwickelt. Die zusammen mit dem Industriepartner Kurt Prinzing GmbH & Co. KG aufgebaute Fertigung verarbeitet Materialen mit einer hohen Recycling-Effizienz und erfolgt auf modernsten, ausschließlich mit CO2-freiem Strom betriebenen Produktionsanlagen.
Kontaktinformation:
EIGHT GmbH & Co. KG

Carl-Zeiss-Straße 12
73079 Süßen

Kontakt-Person:
Christoph B. Rößner
Geschäftsführer
Telefon: +49 (0) 7162 96 19 10
E-Mail: e-Mail

Web: www.eight.eu




Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrechte unterliegen.
Aktuelle Nachrichten
Lesen Sie die aktuellsten Nachrichten
www.newsenvoy.com




AGB | Datenschutz | Impressum | Kontakt