Heute: April 20, 2018, 10:22 am
  
Banken & Finanzen

Quantum Leben empfiehlt Anlegern eine breite Streuung von Fonds-Investments

Quantum Leben AG Logo
Quantum Leben AG Logo
Die Idee, mit einigen wenigen Aktien große Gewinne zu machen, das sogenannte Stockpicking, funktioniert nicht. Das zeigt jetzt eine aktuelle Studie. Mögliche Kursschwankungen lassen sich besser mit einem breit gestreuten Fonds-Portfolio ausgleichen, rät die Quantum Leben AG.

 

PR-Inside.com: 2017-03-16 10:55:30
Unter Stockpicking versteht man die Auswahl einzelner Aktien, die von Fondmanagern für besonders gewinnbringend gehalten werden. Diese Methode gilt als besonders anspruchsvoll, aber auch als sehr riskant. Hendrik Bessembinder, Finanzwissenschaftler an der Universität Arizona, hat eine Studie zu dem Thema herausgegeben, die zu einem vernichtenden Urteil kommt: Die Wahrscheinlichkeit, mit einer kleinen Menge aus handverlesenen Aktien reich zu werden, ist verschwindend gering. Die Quantum Leben AG rät ihren Kunden auch aus diesem Grund weiterhin zu einem breit gestreuten Fonds-Portfolio.


Bessembinders Studie, bei der knapp 26.000 Aktien bis in die 1920er Jahre zurückverfolgt wurden, kam zu dem Ergebnis, dass nur 86 Akten für fünfzig Prozent des Wohlstandsgewinns des US-Börsenbarometers verantwortlich waren. Die Wahrscheinlichkeit, auf eine dieser Aktien zu setzen, sei minimal. Nur etwa 1.000 Aktien hatten überhaupt einen positiven Einfluss auf den Standard & Poor’s 500 Aktienindex – die überwiegende Mehrheit brachten den Anlegern keinerlei Profit. Die Gefahr, mit einem schlecht gestreuten Portfolio gerade die wenigen vielversprechenden Aktien, die Renditen erwirtschaften, zu verpassen, ist entsprechend hoch. Mit diesem Ergebnis der amerikanischen Studie stimmt auch die Quantum Leben AG überein. Ihre fondbasierten Versicherungsprodukte erzielen ihre Erfolge dadurch, dass das Geld der Anleger auf verschiedene „Töpfe“ verteilt wird. Kursschwankungen fallen dadurch – anders als bei einer einzelnen Aktie –weniger ins Gewicht und können effektiv ausgeglichen werden.

Finanzexperten sind sich einig, dass Aktien gerade in Niedrigzinsphasen ein wichtiger Bestandteil des Vermögensaufbaus sein sollten. Doch die Suche nach der einen, herausragende Gewinne erzielenden Aktie halten die meisten für aussichtlos. Wer statt Glücksspiel sinnvolle Vermögensbildung betreiben will, sollte daher auf Diversifikation setzen.

Quantum Leben bietet fondsgebundene Versicherungsprodukte an, die – in Abstimmung mit dem Anleger – in verschiedene Assets investieren. In Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern des Unternehmens wird für jeden Kunden ein Portfolio zusammengestellt, das seinem Risikoprofil und seinen Sparzielen entspricht. Zu den Produkten gehören Renten-, Risikolebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung. Sie alle zielen darauf ab, am Markt solide Erträge zu erzielen und Anlegern langfristigen Vermögensaufbau zu ermöglichen.

Weitere Informationen zum Thema Vorsorge gibt es unter: www.quantumlebenfonds.com

Presseinformation


Veröffentlicht durch
Markus Pernegg
+423 236 19 30
e-mail
quantumleben.com/



# 383 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Deutlich mehr Marderschäden in der Brunftzeit – [..]
19.04.2018. Ein Marder im Motorraum des Autos? Es passiert öfter als man denkt. Gerade in der Brunftzeit von März bis [..]
Neues Auto oder Motorrad - Vergleichsportale für [..]
17.04.2018. Im Frühjahr kommt in den Auto- und Motorradmarkt Bewegung, nicht nur wegen der vielen neuen Modelle. Auch ein gebrauchtes [..]
Reiserücktrittsversicherung – Vorsicht, wenn über Kreditkarte [..]
12.04.2018. Der Sommerurlaub ist nicht mehr in weiter Ferne. Viele Urlaube wurden schon oder werden noch gebucht. Dabei ist [..]
Frühjahrsputz - auch bei den Finanzen lohnenswert
10.04.2018. So mancher Haushalt hat den alljährlichen Frühjahrsputz schon hinter sich gebracht. Das Ausmisten der finanziellen Verträge [..]
Nachfrage steigt: Seltene Erden als Investitionsmöglichkeit für [..]
Die Technologiebranche boomt. Experten prognostizieren ihr für das Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 3 Billionen. So geht [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.