Heute: April 19, 2018, 5:27 pm
  
Banken & Finanzen

91 Prozent der Impact Investoren zufrieden mit der Rendite

Das sogenannte Impact Investment liegt im Trend: Es erfüllt einen gesellschaftlich relevanten Zweck, seine Wirkung ist messbar und schafft gleichzeitig chancenreiche Renditeperspektiven. Auch die TIMBERFARM GmbH bietet Investitionen, die Rendite und Mehrwert miteinander verbinden.
TIMBERFARM GmbH
TIMBERFARM GmbH
PR-Inside.com: 2017-06-08 09:36:09
Anleger bemühen sich immer mehr um nachhaltige Investitionen und legen Wert darauf, dass ihr Geld einen guten Zweck erfüllt und sich gleichzeitig vermehrt. Rund 114 Milliarden US-Dollar wurden im vergangenen Jahr in sogenannte Impact Investments angelegt. Die Zahlen sind der aktuellen Studie von Global Impact Investing Network (GIIN) entnommen. 209 große Impact-Investoren haben an der Befragung teilgenommen. Zusätzlich zeigen sich die Investoren mit der Rendite zufrieden: 91 Prozent sehen ihre Ziele als erfüllt oder übertroffen an, und nahezu alle (98%) sind mit der Wirkung ihrer Projektunterstützung zufrieden. Diese wird hauptsächlich anhand der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen gemessen.


Impact Investments verfolgen das Ziel, einen guten Zweck zu erfüllen, dessen Wirkung messbar ist – sei es im sozialen Engagement oder im Bereich der erneuerbaren Energien. Gleichzeitig ist die Rendite zusätzlich im Fokus. Traditionelle Investitionen werden in der Regel vor allem im Hinblick auf die Renditechancen getätigt, was sie von Impact Investments unterscheidet. Dennoch ist es bei Impact Investments wichtig, dass eine Rendite erzielt wird – was auch ihre Beliebtheit verständlich macht und sie daher nicht gleichzusetzen sind mit rein philanthropisch motivierten Spenden.

Der Großteil der Impact Investments fließen in den Wohnungsbau, Energie und Mikrofinanzierungen. Neben USA und Kanada sind die Projekte vor allem in Afrika südlich der Sahara und vor allem Lateinamerika und der Karibik angesiedelt. Rund 8.000 neue Projekte wurden laut Studie im letzten Jahr mit 22,1 Milliarden USD unterstützt. Das sind deutlich mehr als noch im Jahr zuvor (15 Milliarden USD). Die TIMBERFARM GmbH bietet Anlegern die Chance, Impact Investments in Kautschukplantagen in Panama zu tätigen. Der nachhaltige Rohstoff findet sich in vielen Produkten wieder, vornehmlich in der Autoindustrie, da vulkanisierter Kautschukmilchsaft (Latex) in Gummi umgewandelt wird. Die Nachfrage nach Kautschuk wächst stetig, vor allem in den Schwellenländern, sodass eine Investition attraktiv ist. Gleichzeitig sichert die Plantage Arbeitsplätze am Wirtschaftsstandort Panama. Mit Hilfe der jahrzehntelangen Erfahrungen in nachhaltige Investitionen in Kautschukplantagen kann TIMBERFARM Investoren lukrative Angebote machen.

Weitere Informationen und Erfahrungen rund um nachhaltige Investitionen und TIMBERFARM gibt es auf dem Blog www.timberfarm-erfahrung.de.

Presseinformation
TIMBERFARM GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 31


40210 Düsseldorf

Bern Roth
Pressekontakt
+49 (0)211/64958-100
email
www.timberfarm.de/


# 381 Wörter
Empfohlene Artikel
 
Mehr von: Banken & Finanzen
Deutlich mehr Marderschäden in der Brunftzeit – [..]
19.04.2018. Ein Marder im Motorraum des Autos? Es passiert öfter als man denkt. Gerade in der Brunftzeit von März bis [..]
Neues Auto oder Motorrad - Vergleichsportale für [..]
17.04.2018. Im Frühjahr kommt in den Auto- und Motorradmarkt Bewegung, nicht nur wegen der vielen neuen Modelle. Auch ein gebrauchtes [..]
Reiserücktrittsversicherung – Vorsicht, wenn über Kreditkarte [..]
12.04.2018. Der Sommerurlaub ist nicht mehr in weiter Ferne. Viele Urlaube wurden schon oder werden noch gebucht. Dabei ist [..]
Frühjahrsputz - auch bei den Finanzen lohnenswert
10.04.2018. So mancher Haushalt hat den alljährlichen Frühjahrsputz schon hinter sich gebracht. Das Ausmisten der finanziellen Verträge [..]
Nachfrage steigt: Seltene Erden als Investitionsmöglichkeit für [..]
Die Technologiebranche boomt. Experten prognostizieren ihr für das Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 3 Billionen. So geht [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.