Heute: January 16, 2018, 8:39 am
  
Umwelt & Energie

Photovoltaik 2016: Die wichtigsten Fakten auf einen Blick

Photovoltaik 2016: Das Wichtigste auf einen Blick
Photovoltaik 2016: Das Wichtigste auf einen Blick
Heute öffnen sich die Türen der Intersolar, der Fachmesse der Solarwirtschaft. Zeit für einen Fakten-Check zur Photovoltaik. Wo stehen wir heute in Deutschland?

 

PR-Inside.com: 2017-05-31 09:15:00
1.200 Aussteller werden von heute bis zum 2. Juni 2017 auf der Intersolar, der Fachmesse der Solarwirtschaft, in München ihre Innovationen in den Bereichen Solar und Batteriespeicher präsentieren. Zeit für einen Fakten-Check zur Photovoltaik. Wo stehen wir heute in Deutschland?


- 1,58 Millionen installierte Photovoltaik Anlagen

- 41,2 Gigawatt installierte Gesamtleistung

- 1,53 Gigawatt neu installierte Leistung 2016

- 60.000 Solarstromspeicher in Betrieb

- 38,3 Mrd. kWh produzierter Solarstrom 2016

- 5,9 % Anteil an der deutschen Stromerzeugung 2016

- 24 Mio. Tonnen Einsparung des Klimagases CO2 im Jahr 2016

- 1,58 Mrd. Euro Investitionen in den Bau neuer Solaranlagen 2016

- 31.600 Arbeitsplätze in der Photovoltaik-Branche

- Platz 3 im Weltranking der installierten Leistung [41,3 GW] hinter China [77,4 GW] und Japan [41,6 GW].

- 41% aller Anlagen stehen in den beiden südlichsten Bundesländern Bayern und Baden-Württemberg

- Einspeisevergütung für eine bis zu 10 Kilowatt Photovoltaik-Anlage beträgt 12,30 Cent

Die Modulpreise sind in den letzten Jahren stark gesunken, angetrieben durch technologische Entwicklungen und hohen Wettbewerbsdruck. Die Modulpreise gingen seit 2010 um 74% zurück. Die damaligen Investitionskosten lagen noch bei 1,77 Euro je Wattpeak. Heute bewegen sie sich im Bereich um die 0,46 Euro am europäischen Spotmarkt.

Seit Einbruch des Marktes 2012 wurde die Förderung für Solarstromnoch einmal halbiert. Heute bekommen Besitzer einer Photovoltaik-Anlage mit bs zu 10 Kilowatt Leistung nur noch 12,30 Cent für ihren eingespeisten Sonnenstrom. Je größer die Anlage wird, umso tiefer sinkt die Vergütung. Bei einer 100-Kilowatt-Anlage sind es nur noch 10,69 Cent pro Kilowattstunde.

Die ausführliche Analyse inklusive der Marktzahlen und Quellen: 1-stromvergleich.com/strom-report/photovoltaik/

Der Strom-Report ist eine Publikation des Vergleichsportals 1-Stromvergleich.com und liefert Infografiken zu den Daten, Fakten und Entwicklungen auf dem Strommarkt im regelmäßig erscheinenden Newsletter.

Presseinformation
1-Stromvergleich.com
Kaiserdamm 5


14057 Berlin


Deutschland

Manja Kuhn
Pressekontakt
+49 (3222) 3397 650
email
1-stromvergleich.com

Veröffentlicht durch
Manja Kuhn
0163 3441 913
e-mail
1-stromvergleich.com



# 299 Wörter
Empfohlene Artikel
Mehr von AutorIn
Kurbeln sinkende Modulpreise die Photovoltaik-Nachfrage wieder [..]
Die Photovoltaik-Industrie wächst weltweit - nur eben nicht hierzulande. Das belegt auch die jüngste Pleite des Bonner Unternehmens [..]
 
Mehr von: Umwelt & Energie
Flussbarsche ziehen Vorteile aus Oxazepam-Rückständen in [..]
Pharmazeutische Wirkstoffe sind hochaktive Substanzen, die zielgerichtet die Körperfunktionen von Lebewesen manipulieren: Sie [..]
Verbrauchertipp Ökostrom: Etikettenschwindel oder Energiewende?
Bonn, 07. Dezember 2017. 95 Prozent der Deutschen unterstützen den Ausbau erneuerbarer Energien. Da scheint es nur verständlich, dass [..]
Landis+Gyr zeigt Lösungen für den Rollout und [..]
Für den Rollout von intelligenten Messsystemen in Deutschland hat Landis+Gyr eine Komplettlösung aus Basiszähler und moderner [..]
Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ beim Cop23
Die Umweltstiftung „Fondation Yves Rocher“ hat anlässlich des UN-Weltklimagipfels 2017 COP23 in Bonn zur Konferenz „Biodiversität [..]
COP23: Elektrobusse bringen Teilnehmer mit zertifiziertem Ökostrom [..]
Bonn, 16. November 2017. Bis zu 25 000 Gäste aus aller Welt werden zum Klimagipfel der Vereinten Nationen (COP23) erwartet, [..]

Erklärung: Der Autor versichert, dass die veröffentlichten Inhalte in dieser Pressemitteilung der Wahrheit entsprechen und dem gesetzlichen Urheberrecht unterliegen.